+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Montag, 31. Oktober 2011

Der Tyrann lebt immer noch



Schäubles Billiardending - Rettungsschirm überflüssig

Wie diverse Nachrichtenagenturen melden,
ist die Fianzierung des European Financial Stability Facility (EFSF)nicht nur gesichert,
sondern es sind auch genug Finanzen da,
um die Staatschulden aller EU-Staaten mit einem Schlag zu begleichen.

Somit wird der gesamte Rettungsschirm überflüssig.

Aus sicherer Quelle wurde berichtet,
das bei der Hypo Real Estate nicht nur 55,5 Milliarden
und das Bernsteinzimmer(Postillon)  gefunden wurden,
sondern das Schäuble bei einer tiefer gehenden Inspektion des HRE Kellers
auch noch den Schatz der Nibelungen fand.

Den Wert schätzt Schäuble auf einen zweistelligen Billiardenbetrag.
Die gefundenen Schätze werden derzeit von Wirtschaftweisen zusammen subtrahiert.

Auf die Frage der Reporter
"Wird der Schatz wirklich von einem Drachen bewacht ? "
antwortete Schäuble, "Merkel hat keinerlei Beitrag beim Fund geleistet..
und die von der Leyen habe ich auch nirgends gesehen.".

Es ist allerdings noch nicht ganz sicher,
ob der Schatz auch aufgeteilt wird und zur Schuldentilgung genutzt wird.

Ein Reporter berichtete, das Schäuble seit dem Fund im Bundestag
immer in die Runde fährt und brubbelt "Mein Schatz, mein Schatz...".

Weitere Statements:
Die Grünen lassen inzwischen verlautbaren,
"Jetzt kaufen wir uns die Atomlobby".
 CDU/CSU "Das ist ein Gottesgeschenk, das gehört allein uns".
FDP "Ab heute zahlen alle dreimal so viel Steuern und wir fordern alle Steuergeschenke an unsere Lobbys zurück.".
Linke "Das kommt genau richtig für die Drogenfreigabe".
SPD Keine Statement. Wurden beim Kofferkauf und bei Flugticketsbuchungen auf die
Cayman Islands beobachtet.

Die Zeiten der Freundlichkeiten wegen finanzieller Abhängigkeit ist vorbei:


Sonntag, 30. Oktober 2011

Logik vs. Unlogik

Logisch:
Wenn ich merke das mir etwas abhanden gekommen ist,
versuche ich persönlich dieses durch Meldung bei den passenden Stellen wieder zu bekommen.

Unlogisch:
Wenn ich telefonisch darüber informiert werden soll, ohne überhaupt einen Verlust bemerkt zu haben.
 Ein Schelm der dabei denkt, man will die Identität des Bloggers wissen....

Der Ursprung von Halloween

Es ist wieder so weit. Deutschland feiert Halloween.
Es gibt Menschen die vermuten, das dieses Event aus den USA,
auf Grund des Kommerz herüber geschwappt ist.
Wir haben ja schließlich Kapitalismus. was Geld bring, ist hipp.
Aber diese Verschwörungstheoretiker liegen genau so falsch,
wie die, die behaupten,
Helloween hat seine Ursprung in der heidnischen Kultur.
Richtige ist, das dieses Fest 1945 aus Bayern in die USA importiert wurde.
Zwischen 1919 und 1930 suchte das bayrische Bergvolk
verzweifelt einen fähigen Kopf für die Führung Deutschlands.
Doch egal wen man auch in die Gruppe der Befähigten einbezog,
keiner konnte es.
Alsdann sich eine Gruppe von Seppen in ihrer verzweifelten Suche nach einem Führer, auf die Berggipfel stellte und rief:
"Hallo Wien" "Hast Du einen Führer für uns ?"

Ihr Ruf wurde wie die Geschichte belegt, erhört.

Als 1945 das System des Führers zusammenbrach, ergriffen viele seiner Förderer die Flucht,
nach Amerika.
Die die es nicht schafften blieben hier und sorgten dafür,
das dieses dunklen Kapitel ihrer eigenen Vergangenheit nicht am die Öffentlichkeit kommt.
Sie wurden Demokraten, die heute ihre eigenen Ideen
einen anderen Anstrich in Form von Hochglanzhartlack in unterschiedliche Farben, verpassten,
und führten von nun an den Deutschen Staat unter Anleitung der Siegermächte.
Im Laufe der Jahre wurde auf Grund der Vermischung von Sprache,
aus "Hallo Wien" in Amerika "Halloween". Der zweite Satz allerdings geriet in Vergessenheit.
Schließlich braucht der Mensch, Feste um zu feiern
und natürlich Führer, wie jetzt die EU im Schutze der Alliierten,
die Deutschland führen.
"Hallo Wien" ist also nur ein Reimport.
In 100 Jahren  heißt "Halloween"  " Hallobrüssel".

Hier zwei der gruseligsten Halloweenverkleidungen
Kollektion 4in 2

Zukunftsaussichten

Wer den großen Stern vermisst, der ist bei den USA inklusive.
Die Ausnahmeregel wird zur passenden Zeit dann nach oben erweitert.

Samstag, 29. Oktober 2011

Sind NATO- Soldaten keine Menschen ?

Provokante Frage, ich weiß.
"Weiß" ist dabei keine Anspielung auf meine Hautfarbe,
es bezieht sich auf "Wissen".

Jeder weiß doch, das Töten anderer Menschen zum Menschen gehört,
wie Summi die Klofliege zum Donnerbalken.
Demnach sind NATO - Soldaten auch Menschen.
Mord und Totschlag zeichnen doch die gegenwärtige Zivilistion
in ihren "humanem" und "demokratischem" Wesen erst richtig aus.

Etwas erstaunt bin ich dann doch, wenn die ARD das anders sieht.

Selbstmordattentat auf NATO-Konvoi in Afghanistan.

Oder sind NATO Soldaten und ihre Befehlshaber
auf Grund der Massen an zivilien Menschen die sie töten,
gar Übermenschen, was bisher nur die ARD weiß ?
Der Mainstream vertuscht sonst so vieles, da wäre das auch eine Alternative...

Wir retten die Griechen - Griechenland rettet die Welt


wie schon berichtet, wurde am 26.10.2011 eine Allianz
der "Freunde Libyens" in Doha einer Stadt in Katar, ins Leben gerufen.
Ziel dieser Allianz ist es, den libyschen Rebellen neben humanitärer Hilfestellung
auch, wie denn sonst,  militärische Unterstützung zukommen zu lassen.
"Friends of Libya" besteht aus 13 Ländern.

Katar, Malta, Großbritannien, Frankreich, Italien, Tunesien,
Ägypten, Jordanien, Vereinigte Arabische Emirate, Türkei, Kanada,
die Vereinigten Staaten von Amerika.
Neben den üblichen Kriegstreibern und zwei reichen US-Vasallen,
auch Griechenland.
Während der Europäische Steuerzahler Griechenland finanziell retten muss,
hat Griechenland demnach genug Geld,
um in Afrika, die Welt der libyschen Rebellen zu retten.

Mit offiziell 133.000 Soldaten unterhält Griechenland,
umgerechnet auf seine elf Millionen Einwohner, die mit Abstand größte Armee Europas.
Deutschland kommt trotz seiner mehr als siebenmal so großen Einwohnerzahl nur
auf derzeit rund 200 000 Soldaten. Die Anzahl durch die Bundeswehrreform abnehmend.
Kein Land in Europa investiert pro Kopf  so viel Geld in Waffen wie Griechenland.
Im vergangenen Jahrzehnt haben seine Militärs schätzungsweise insgesamt 50 Milliarden Euro ausgegeben.
Weltweit war Griechenland dem Stockholmer SIPRI-Institut zufolge von 2005 bis 2009 der fünftgrößte Käufer konventioneller Waffen.
Panzer oder Flugzeuge kommen vor allem aus den USA, Deutschland und Frankreich.
Man mus schon verdammt tief im Hintern der Rüstungslobby stecken,
wenn verschiedene Regierungen einem Staat, den diese gerade mit Steuergeldern retten,
diese Steuergelder für die Rüstungsindustrie wieder abkassieren.
Paris will mehrere neue Tarnkappen-Fregatten an die griechische Marine liefern.
Weil das hochverschuldete Land die nötigen 300 Millionen Euro pro Schiff derzeit nicht aufbringen kann, habe Paris der Athener Regierung angeboten, ihr die Fregatten für fünf Jahre kostenlos zu überlassen. Erst dann sollen die von der Staatswerft DCNS entwickelten Schiffe mit einem Preisnachlass von 100 Millionen Euro bezahlt oder andernfalls von der französischen Marine übernommen werden.

In der vergangenen Woche kursierten Gerüchte, wonach 400 gebrauchte amerikanische M1A1-Abrams-Kampfpanzer nach Griechenland geliefert hätten werden sollen. Das Fachmagazin "Hellenic Defence & Technology" hatte berichtet, dass der Vertrag kurz vor einem Abschluss stehen soll. Der Preis für die 400 Geräte wurde erstaunlich niedrig - im einstelligen Euromillionenbereich - angesetzt. Über teure Wartungsverträge wäre der Deal jedoch kostenintensiv geworden.
Die Regierung Griechenlands dementiert inzwischen den Kauf.
Jeder weiß was Dementis in dieser heutigen sogenannten "Demokratie" wert sind.

Deshalb ist es auch nicht so erstaunlich, das mit keiner Silbe etwas drüber zu finden ist,
das die EU in irgendeiner Weise versucht,
Griechenland die Vergeudung von Steuergeldern für militärische Augaben, zu regulieren.
Weder zum Rüstungswahn der Griechen noch zu den geplanten Kriegsspielen der Griechen,
gibt es auch nur ein Wort von Seiten der Europaretter zu hören.
Die basteln lieber Hebel,
als den Griechen die Brechstange für ihre Kriegspläne abzunehmen,
die von europäischen Steuergeldern finanziert wird.
Schaut man sich die Liste der "Freunde" an, verwundert dieses ja auch nicht.
Die größten Schuldner dieser Welt verbünden sich mit 2 der reichsten Länder der Welt,
um eines der ölreichsten Länder der Welt zu kolonialisieren.
Wen schert schon bei Aussicht auf Milliarden Gewinne,
das woanders in Europa Steuergelder verbrannt werden,
um diesen Irrsinn zu finanzieren.

Wenn wir Europa nicht retten, kann Griechenland, Frankreich und Italien
ja bald nicht mehr in Eroberungsfeldzügen beweisen, wie gut die Steuergelder angelegt sind.
Alles für die "Globalisierung".

Mal sehen wann Deutschland mitmacht,
die müssen ja für den Spass sowieso mit dem dickstem Brocken aufkommen.

Erst einmal, alles auf unsere Kosten erobern.

Die zwei bis drei Konzerne und Banken die den Gewinn einstecken, 
sind ja Europa- International.
Da sind ja mit ein bischen Glück, so 1-2 Euro an Steuergeldern zu erwarten.

Wenn die privaten Ersparnisse der Bürger mit dem Hebel und in Krieg verpufft sind,
kann die Regierung sich ja wieder bei den Banken etwas leihen.
Wenn die nichts mehr rausrücken,
dann rettet man als braver Europa-Bürger, doch ohne zu murren,
neben Griechenland, diese doch gleich wieder mit.
Solange noch nicht alle verhungert sind,
kann man auch noch Steuern aus den Bürgern pressen.
Die Menge an Bürgern reicht locker,
auch diese Krise wieder verschwenderisch und militärisch "auszusitzen".

Freitag, 28. Oktober 2011

"Freunde Libyens" ersetzen NATO-Einsatz

Der UN-Sicherheitsrat hat am Donnerstag das NATO-Mandat für die Militäroperation in Libyen beendet.

Dafür stimmten alle 15 Mitgliedsländer des Weltsicherheitsrates.
Der Entwurf der entsprechenden Resolution war von Russland und Großbritannien vorgelegt worden. Zudem wurde das am 17. März zum Schutz der Bevölkerung vor den Truppen des libyschen Machthabers Muammar el-Gaddafi verhängte Flugverbot über Libyen aufgehoben.

Die Nato beendet Libyen-Einsatz offiziell am 31. Oktober
Trotz der Bitte des libyschen Übergangsrats hat der Nato-Rat heute definitiv entschieden, den Militäreinsatz in dem nordafrikanischen Land am 31. Oktober zu beenden.
Nato-Generalsektretär Anders Fogh Rasmussen bezeichnete die Operation „Unified Protector“ als „eine der erfolgreichsten in der Geschichte der Nato“. Acht Tage nach der Tötung Muammar al Gaddafis sei „die militärische Arbeit nun erledigt“.

Am Mittwoch hatte der Chef des libyschen Übergangsrats, Mustafa Abdul Dschalil, die Nato noch aufgerufen, die Operation „Unified Protector“ zumindest bis zum Jahreswechsel zu verlängern.
Operation Odyssey Dawn Operation Ellamy Operation MOBILE Opération Harmattan

„die militärische Arbeit nun erledigt“,
ist eine Faustdicke Lüge von Rasmussen

Einzelne Staaten des NATO-Verbandes
führen nun ihren einzelstaatlichen Krieg gegen Libyen.

Die vor kurzem in Katar gegründete militärische Allianz der "Freunde Libyens" soll die NATO beim Schutz der Grenzen und der Gewährleistung der Sicherheit des Landes gewissermaßen ersetzen.

Die Allianz der "Freunde Libyens" wurde am vergangenen Mittwoch in Doha ins Leben gerufen. Dazu gehören Vertreter von 13 Ländern.
Katar, Malta, Großbritannien, Frankreich, Italien, Griechenland, Tunesien, Ägypten, Jordanien, Vereinigte Arabische Emirate, Türkei, Kanada und den Vereinigten Staaten von Amerika.
Die Allianz wird von Katar geführt.

Gut zu wissen, das Griechenland genug Geld zur Kriegsführung gegen Libyen hat,
aber von den europäischen Steuerzahlern gerettet werden muss.

"Operation Odyssey Dawn",
"Operation Ellamy",
"Operation MOBILE",
"Opération Harmattan" gehen also weiter.

Nur wie jetzt geplant, offiziell vom Boden aus, über Katar.
Also genau so,
wie schon inoffiziell,
über die gesamte Zeit der Operation „Unified Protector“.

Katar ist für den Einsatz voll prädestiniert.
Personalchef der katarischen "Armed Forces" Major General Hamad bin Ali al-Attiyah sagte,
dass die Katar-Streitkräfte schon die Ausbildung von Fachkräften unter den libyschen Rebellen, während des NATO-Einsatzes übernahmen.

Der Völkermord für die Neokolonialisierung kann weiter gehen....
Afghanistan und IRAK 2.0 ist eröffnet.

Nicht vergessen, heute ist wieder Weltuntergang


Dieser Monat hat es richtig in sich.
Anfang des Monats zerstörte C/2010 X1, Komet Elenin 
Alias: "Nibiru", "Nemisis"," Wormwood"," Red Kachina"," Tyche" 
oder ganz Furcht erregend: "Vorbote von PlanetX" ,
unseren vom Menschen so umsorgten, gehegten, geliebten, beschützten Planeten,
die Erde.

Es kam, wie es kommen musste :
Hier eine der gern zitierten Ankündigungen
Offenbarung des Johannes: Kapitel 6, Verse 12-17
12Und ich sah, daß es das sechste Siegel auftat, und siehe, da ward ein großes Erdbeben, und die Sonne ward schwarz wie ein härener Sack, und der Mond ward wie Blut; 13und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, gleichwie ein Feigenbaum seine Feigen abwirft, wenn er von großem Wind bewegt wird. 14Und der Himmel entwich wie ein zusammengerolltes Buch; und alle Berge und Inseln wurden bewegt aus ihren Örtern. 15Und die Könige auf Erden und die Großen und die Reichen und die Hauptleute und die Gewaltigen und alle Knechte und alle Freien verbargen sich in den Klüften und Felsen an den Bergen 16und sprachen zu den Bergen und Felsen: Fallt über uns und verbergt uns vor dem Angesichte des, der auf dem Stuhl sitzt, und vor dem Zorn des Lammes! 17Denn es ist gekommen der große Tag seines Zorns, und wer kann bestehen?
Ich würde sagen, die Leute,
die in knapp zwölf Jahrtausenden die Reste von Elenin wiedersehen, haben bestanden
und können sich darauf berufen,
heute, schon vor Vertreibung aus dem Paradies wegen des menschgemachten Klimawandel,
in ihrem gelobtem Land, gelebt zu haben und das Lamm litt am Größenwahn.
An Hand seines Alters spricht man auch vom Hammel.

Aber als ob der Zorn des Hammels, die Zerstörung der Welt nicht reichte,
schickt es uns nun zum 28.10.2011 gleich mehrere Alternativen, und das nur,
weil Mayaprophezeiungsspezialisten sich mit dem Datum
21.12.2012 und dem 28.10.2011 nicht einig werden können.

Die Maya- Hauptprophezeiung sagt eine gewaltige Bewußtseinswende
mit der Rückkehr der Moralität, also nicht die bloß äußerlich-formale Übereinstimmung einer Handlung mit dem Sittengesetz,
sondern die bewusste Übereinstimmung des Willens mit der Idee der Pflicht,
und dem Ende der gegenwärtigen Zivilisation voraus. 
Nach dem Maya-Kalender soll die Menschheit in eine gänzlich neue
Zivilisation eintreten, die von der gegenwärtigen völlig unabhängig ist.

Gott hat uns einen freien Willen gegeben, 
also haben wir im Gegenteil zu Merkel, Alternativen.
Es ist nicht alles alternativlos, auch wenn sie es behauptet.
Wir können uns aussuchen,
ob wir in eine höhere Ebene aufsteigen,
ein neues Bewusstsein erlangen  oder auch nicht
oder einfach, 
wie der Codex Dresdensis , die etwas andere Version der Maya, am Ende zeigt,
von der Flut weggespült werden.

Wer möchte, kann allerdings auch mit Feuern die vom Himmel stürzen,
in das Auge der Hölle schauen.
Wer brav war, verdampft und kommt,
Dank der Physik, dann doch noch in den Himmel.

Wer heute zum Himmel schaut, wird sehen, der Mond steht im Transzendenten zur Currywurst,
wobei Merkur vom Senf im 12tem  Haus tangiert wird. 

Wenn das mal nicht ein schlechte Zeichen ist.
Oder ist es doch eine gute Verheißung für die Zukunft ?

Die Currywurst macht zwar dick, aber die Schwerkraft des Mondes, 
zusammen mit der in Harmonie fließender Energie des Merkur
und den Inhaltsstoffen des Biocurry,
wird das Fett proportional zum Senf,
vorausgesetzt er wurden bei Neumond angerührt,
dem ernsthaft spirituell Gläubigen, Bruchteile des Gefühls der Schwerelosigkeit geben.
Mit ein bisschen Pech zwar nur stundenweise im Ebbe.- und Flutrhythmus,
aber immerhin, 
es sind Schwingungen da.

Ich für meinen Teil, habe mir schon einen Campinghocker besorgt,
und werde mich, wenn es so weit ist, vor eine Bank setzen,
und mir das Bargeld holen, wenn Armageddon den Planeten zerlegt.
Dabei denke  ich praktisch.
Bei so viel Hitze wird garantiert, auch der noch so schwer zu knackende Safe weich.
Hauptsache, ich habe  nicht die Arschkarte gezogen 
und sitze vor einer Pleitebank.
Angst vor Sicherheitspersonal habe ich dabei nicht,
die sind ja gerade auf der Fluch vor der Sintflut.

"Der Typ hat nen Knall" werden einige jetzt meinen.

Hallo !! 
Wenn der PlanetX den Safe auf gebrannt hat,
löscht sofort die Sintflut das Papiergeld. Gold nehme ich nicht,
das ist mit dem Metall vom Safe verschmolzen, also zu schwer.
Außerdem warnen Fachleute, der Goldkurs kann jeden Tag zusammenbrechen.
Was soll ich mit so einer großen Blase zuhause.
Aktien wären noch eine Alternative. Wenn ich genug mitnehme,
bin ich ein qualifizierter Wirtschaftsweiser.
Von Weisheit und Qualifikationen kann man ja nie genug haben.

Probleme bereitet mir allerdings der Gedanke an den Abtransport.
Wie bekomme ich solche Geld.- und Aktienmassen unbemerkt an den Menschen vorbei,
die voll von Erleuchtung durch die Gegend schweben ?
Wer garantiert mir, 
das die Erleuchteten beim Anblick meines Reichtums und Qualifikationen,
nicht in die alte Gier verfallen und mich ausrauben wollen ?
Soweit habe ich aber gedacht !
Zu meiner persönlichen Sicherheit,
habe ich mich mit einem Rettungsschirm bewaffnet. 
Die Hebel daran, stellen eine gute Waffe im Kampf gegen Plünderer,
die nicht Teil einer Regierung oder Bank sind, dar. 

Ja, Plünderer.
Die würden kommen um Geld und Weisheit einzusammeln.
Ich war aber als erster da,
also habe ich, 
gemäß den weltlichen Gesetzen, allein Anspruch auf die gesamte Menge.

Sollen diese Plünderer-Trottel doch Elektronikmärkte plündern !

Wer sagt mir, das die Welt nicht doch vom Atomkrieg zerstört wurde,
was ja auch als Alternative angeboten wird ?

Was soll ich mit einem 3 Meter Plasmafernseher, 
wenn durch den nuklearen elektromagnetischen Puls (NEMP)
das Energienetz nicht mehr funktioniert.

Obwohl, so ein tolles IPad2 oder Iphone4s könnte ich auch noch gebrauchen.
Na mal sehen, vielleicht mache ich auf der Rücktour noch einen Umweg.

Wobei ich dann wieder vor einem Problem stehe. 

Bin ich blöd und geh zu den Mediamarkttrümmern und boykottiere den "Saturn"Markt, 
weil es ein Planet war der die Erde zerstörte ?
Ich könnte aus Rache zu "Globus" gehen.
Wer aber kann mir garantieren, das der noch steht, 
zumal es ja heute, beim angekündigtem Event,
um die Zerstörung des "Globus" ging.

Muss ich wohl vorher Googeln oder mal auf Facebook und Twitter nachschauen,
wo es sich denn noch lohnt...

Ja, die Masse der Menschheit wird heute in eine höhere Sphäre aufsteigen, 
eine neue Bewusstseinsebene erreichen.
Uns wird bewusst,
wir müssen nun auf den 21.12.2012 und die Daten die danach errechnet werden, 
warten, bis die Gläubigen der Teufel oder Gott, zu sich holt.

Ich als Ungläubiger werd dann wohl hier bleiben müssen.

Obwohl,
irgendwie liegt doch etwas Wahrheit in der spirituellen Bewußtseinserweiterung
durch den heutigen Tag.
Ich frage mich gerade  "Was ist mein Glücksstein ?"
Ich glaube, der Gallenstein.
Den hatte ich zum Glück, noch nicht.

Im Universum gibt es nur 2 Dinge die das Wesen des Menschen 
schon bei der Geburt beeinflussen.
2 Sternzeichen.

Zwei andere Dinge bestimmen sein weiteres Schicksal.
Die Mathematik und der Zufall.

Wer unter dem Sternbild "Boutique" geboren wurde
und absteigt hat sich verrechnet.
Wer unter dem Sternbild "Discount" geboren wurde,
dem verhilft nur der Zufall zum Aufstieg.

Wobei,
irgendwie sind wir dabei, unsere eigenen Horrorgeschichten
mit denen wir uns gegenseitig unterdrückt, hörig und abhängig gemacht haben,
in die Realität umzusetzen.

Ich kann nicht sagen wie und wann die Welt zu Grunde geht.

Aber durch wen, alles Leben hier zerstört wird, ist schon mal sicher.
Durch uns, den Menschen.

Aber nicht heute. 

Wie gut hätte es den Menschen schon gehen können,
wenn nicht Jahrtausende mit Religion und sogenannter Spiritualität,
die eigentlich der Ursprung der Religionen ist,
mit von Menschen verfasste Märchen zur Ausbeutung anderer, vergeudet worden wären.
Der Mensch aber folgt lieber Geistern, als seinem eigenem Geist.
Es ist zwar erniedrigend, aber dafür auch so schön bequem.
Wir haben ja einen Mund,
wir können,
wenn wir unter unseres Gleichen sind, gemeinsam schön laut über die,
von denen wir uns befehligen und plündern lassen, jammern.

Du willst die reine Wahrheit wissen ?
Das hier ist gratis, ja sogar umsonst, also wertlos.
Du willst was von Wert ?
Dann lass Dir doch für ein paar Euro die Karten legen,
oder frag einfach mal Deinen Pastor, Banker oder Politiker.
Die hast Du schließlich schon bezahlt.

Was das Ende naht. Du suchst Schutz ?
Immer schön der Reihe nach.
Erst "die Könige auf Erden und die Großen und die Reichen und die Hauptleute und die Gewaltigen" dann "alle Knechte und alle Freien...."

Macht weiter wie bisher.

Schlaf, Bürger, schlaf.
Du bist des Wolfes Schaf.
Hegemonie ist Deine Gefängnistür,
Da kannst Du armer Tor nichts für,
Schlaf , Bürger, schlaf....

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Bundestag bekennt Farbe zum EFSFF

So konnte es nicht weiter gehen. 
Nach Zustimmung zum 
European Financial Stability Facility Fake
macht der Bundestag jetzt endgültig Nägel mit Köpfen ...

Die alte Aufschrift wurde ökologisch mit einem Hebel entfernt.
 
Zitat Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel
135. Sitzung. Berlin, Mittwoch, den 26. Oktober 2011
"Denn – weil hier gerade wieder gemurmelt wird – es
ist so: Es kann nicht sein – das ist über 50 Mal passiert –"übrigens:
Spielhallen-Betreiber warnen vor Überregulierung

Mittwoch, 26. Oktober 2011

NATO war bei der Verhaftung Gaddafis mit vor Ort

Wie die Aufnahmen unten belegen,
waren bei der Festnahme von Gaddafi NATO-Kräfte vor Ort.
Demnach hat die NATO auch Bodentruppen eingesetzt.

Wie das Logo im Film zeigt, handelt es sich um Rebellentreuenmaterial,
die den NATO-Soldaten nicht reinkopiert haben.
Das gleiche Video wird auch auf zmB. T-Online gezeigt.
Dort ist allerdings nur ein Ausschnitt von Gesamtbild zu sehen,
so das die NATO kaum sichtbar ist.
Obwohl das Video bei T-Online manipuliert ist, sieht man bei Sek 59,
dennoch den im Bild unten abgebildeten NATO-Soldaten.

34 und 39ste Sekunde - Zeigt einen NATO- Soldaten bei Festnahme von Gaddafi


Bild aus Film der Rebellen :

Der NATO-Einsatz sollte, wie die Qualität zeigt, wohl vertuscht werden.
Mal sehen wie die NATO das erklären kann...

Ich sage JA zum Hebel !

Heute überall, Hebel, Hebel, Hebel und der Bankenrettungsschirm.
Ich habe mir auch Gedanken zum Hebel gemacht.
Ja ein Hebel muss her !!!
Warum Billionen an Steuergeldern mit Hebel für die Parteien versenken,
wenn man die Parteien mit Hebel ohne Steuergelder versenken kann ?

Gebt all Euer Habe, gebt all Euer Geld ,
Sie "retten" die Banken im Westen,
und fragen schon heute,
was kostet die Welt ?

Gemäßigte Islamisten wohl Wahlensieger in Tunsien

Tunis (Reuters) - Nach der ersten freien Wahl im bislang eher weltlichen Tunesien zeichnet sich ein Sieg der gemäßigten Islamisten ab.

Prognosen deuteten am Montag darauf hin, dass die Ennahda-Partei bei der Abstimmung in dem nordafrikanischen Land am Sonntag die meisten Stimmen erhielt. Die Partei geht nach eigenem Bekunden davon aus, dass sie auf die Hälfte der Stimmen kam. In einigen Gebieten sei das Wahlergebnis so hoch wie bei Exiltunesiern gewesen, die zu mehr als 50 Prozent für die Partei gestimmt hätten. Die gemäßigt linke Kongress-Partei für die Republik (CRP) hofft auf den zweiten Platz. Das Endergebnis wird für Dienstag erwartet.

Die Proteste in der arabischen Welt nahmen zu Beginn des Jahres in Tunesien ihren Ausgang. Als Auslöser gilt der Tod eines Gemüsehändlers, der sich aus Protest gegen Armut und Übergriffe der Behörden selbst anzündete. Die Demonstrationen führten schließlich zum Sturz des langjährigen Machthabers Zine al-Abidine Ben Ali und griffen auf andere Länder über. Der Wahlausgang in Tunesien gilt als Barometer für die politische Stimmung in Ländern wie Ägypten und Libyen.

Gemäßigte Islamisten, klingt das nicht irgendwie nach,
Indianer, denen man die Zivilisation mit Pocken und Pistolen gebracht hat.
Klingt das nicht nach Schwarzen Afrikanern und Südamerikanern denen man mit Machete und Schwert das Christentum als Religion verkündet hat.

Gemäßigte Islamisten, gibt es so etwas überhaupt ?

Sind das nicht eher die Islamisten, die trotz der Gewalttaten des Westens nicht den christlichem "Auge um Auge " verfallen sind ?

Sind die sogenannten gemäßigten Islamisten nicht eigentlich der Teil des Islams,
der trotz der Verbrechen, die westlich-christliche Terrortrupps im gesamten orientalischem Raum, und nicht nur dort, begangen haben,
sich friedlich mit ihren Henkern und Richtern engagieren.

Bis zur Wende, als das Kommunistische Monster des Ostens noch den Rüstungswahn des Westens begründete, hat man nichts von den Terror-Muslimen gehört. Im Gegenteil.
Die USA hat die, die heute als Terroristen und radikale Muslime bezeichnet werden,
sogar selber in Afghanistan ausgerüstet und ausgebildet.
Im Kampf gegen die UdSSR.
Kaum war die "Rote Bedrohung" gebannt, war der Irak, ein Land voller Muslime, Ziel des westlichem Staatsterrorismus.
Irakkrieg 1990-1991 Ergebnis rund 200.000 Tote. Die meisten davon Muslime.
Afghanistan seit 2001, wie die westliche Presse es nennt, eine Jahresbilanz: bis heute rund 100.000, die meisten Muslime.
Irakkrieg seit 2003 bis heute über 1 000.000 Tote, die meisten Muslime.
Die verlässlichste Schätzung der Todesopfer zwischen Kriegsbeginn 2003 und 2007 lautet auf 1.033.000. Der staatliche britische Fernsehsender BBC scheute nicht davor zurück, unverblümt über eine Million Kriegswitwen und Millionen verwaister Kinder zu berichten.

Wenn man nicht noch Somalia, Sudan etc. dazurechnet, reicht es doch schon irgendwie aus, das allein in den beiden Ländern rund 1,3 Millionen Tote auch Hinterbliebene haben.
Viele haben durch NATO und US Terror ihre Brüder, Schwestern, Kinder und Eltern verloren.
Auch im aktuellem Fall Libyen hat die "Friedenskoalition" selber eine unbekannte Zahl von Muslimen ermordet.
Bei denen klingt das so:
"Die Nato verfügt laut James Appathurai, Sonderbeauftragter des Nato-Generalsekretärs für Zentralasien und Kaukasus, über keine Angaben zu eventuellen Todesfällen unter der Zivilbevölkerung als Folge von Handlungen der Allianz in Libyen.

„Sollte es dort Verluste infolge der Nato-Operation gegeben haben, so sind diese außerordentlich gering“, sagte er. „Ich habe keine Daten zu Todesfällen unter der Zivilbevölkerung infolge der Nato-Operation gesehen. Ich kann aber nicht behaupten, dass als Folge unserer Schläge niemand ums Leben gekommen sei.“

Wen wundert es also, das sich Muslime für all die Verbrechen rächen wollen ?
Sie beachten doch nur eine Christliche Regel.
Sie tun nur ein christliches Werk.
"Auge um Auge, Zahn um Zahn".
Das was die westliche Welt Terroristen nennt,
sind erzürnte, verbitterte Islamisten.

Die "Gemäßigten" gehen nur ohne christliche Rachegelüste,
ihrer Religion nach, es sind einfach nur Muslime.

Dienstag, 25. Oktober 2011

Ist das der große Plan ?

Angst vor Bio-Terror: 

USA erwägen Anthrax-Impfung für Kinder

Washington (dpa) - Aus Angst vor Terrorangriffen mit Biowaffen erwägt die US-Regierung nach einem Zeitungsbericht der "Washington Post", Kinder gegen Milzbrand impfen zu lassen. Die auch als Anthrax bekannte Krankheit werde durch leicht reproduzierbare Erreger ausgelöst und stelle nach Meinung des Weißen Hauses deshalb eine Bedrohung für die Bevölkerung dar, berichtete die Zetiung heute.
Eine von der Regierung eingesetzte Arbeitsgruppe befürworte die Impfung, um ohne Druck eines tatsächlichen Angriffs verlässliche Daten über die Wirksamkeit sammeln zu können, schreibt das Blatt.
Eine Entscheidung könne noch in diesem Monat getroffen werden.

Kritiker meinen dagegen, es sei unethisch, gesunden Kinder die Erreger zu injizieren, nur weil die hypothetische Möglichkeit eines Anschlages bestehe. Ihrer Meinung nach sollte mit Impfungen und Tests bis zu einem tatsächlichen Angriff gewartet werden.

Der Anti-Milzbrand-Impfstoff wurde zwar seit 1998 an 2,6 Millionen US-Militärangehörigen getestet, bisher aber nicht an gesunden Kindern. Kurz nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 gab es in den USA tödliche Anthrax-Anschläge. Fünf Menschen waren damals gestorben. Nach Ansicht der Ermittlungsbehörden war ein US-Biowissenschaftler, der sich 2008 das Leben nahm, für die Taten verantwortlich.

Milzbrand bzw. Anthrax ist eine durch den Bacillus anthracis bzw. dessen Sporen ausgelöste, meldepflichtige Infektionskrankheit, die vorwiegend bei Tieren (vorrangig Huftieren und Weidetieren) vorkommt; betrifft nur sehr selten auch den Menschen.
Bacillus anthracis ist ein sporenbildendes und giftbildendes Bakterium, welches weltweit verbreitet ist. Typisch ist, dass der Erreger jahrelang in seiner Sporenform im Erdreich überleben kann. Selbst extreme Temperaturen, wie sie auf der Erde kaum vorkommen, können diese Form des Erregers nicht unschädlich machen. Die abgekapselten Sporen warten sodann auf ihre Chance, unter günstigen Bedingungen wieder zum Leben zu erwachen.
Zu den Risikofaktoren einer möglichen Übertragung auf den Menschen zählen somit kontaminiertes Erdreich, kranke Tiere (vor allem in ländlichen Gegenden; Epidemien von Nutztieren in Entwicklungsländern) sowie Tierhaare (z.B. Pelze) und Tierhäute (besonders in städtischen Gebieten).  Der  Bacillus anthracis wird auch in der biologischen Kriegsführung eingesetzt.
  • Lungenmilzbrand: Typisch zweiphasiger Verlauf. Zunächst entwickelt sich ein milder Atemwegsinfekt (für etwa 2 bis 4 Tage), danach folgt eine schwere Lungenentzündung mit Schüttelfrost, hohem Fieber, Husten, Blutauswurf, Atembeschwerden und Sauerstoffmangel. Unbehandelt führt diese Form von Milzbranderkrankung innerhalb weniger Tage zum Tod.
  • Hautmilzbrand: An der Eintrittsstelle (kleine Verletzungen der Haut, vorgeschädigte Hautareale) bildet sich nach 1 bis 3 Tagen eine Papel, welche in Folge aufbricht und sich zu einem Carbunculus contagiosus umwandelt; die Hautstelle entzündet sich also und eitert. Das betroffene Areal ist geschwollen und gerötet, benachbarte Lymphknoten schwellen ebenso an. Wird der Patient nicht behandelt, ist eine Erregerausbreitung im gesamten Körper möglich (Milzbrandsepsis; Entwicklung einer Gehirnhautentzündung usw.). Weitaus bessere Therapiechancen als bei Lungenmilzbrand bzw. Darmmilzbrand.
  • Darmmilzbrand: Löst eine blutige Darmentzündung aus, mit allgemeiner Schwäche, Fieber, Erbrechen, Bauchschmerzen und blutigem Durchfall. Es kommt zur Ausbildung von Geschwüren in der Darmwand, welche durchbrechen und zu einer gefährlichen Bauchfellentzündung (Peritonitis) führen können. Schwellung und brandartige Verfärbung der Milz erklären die Namensgebung. Im weiteren Verlauf drohen ein durch die Gifte der Erreger verursachtes Kreislaufversagen (toxischer Schock) und eine Ausbreitung der Erreger im Körper (Sepsis) mit Organversagen (Herz, Niere). Die Sterblichkeitsrate beim Darmmilzbrand ist hoch.
    (Quellen Greeenpeace-wikipedia/Milzbrand)
Ich finde es erstaunlich, das bei Impfstoffen die an 2,6 Millionen Erwachsenen getestet wurde, nur von der Impfung von Kindern gesprochen wird.

Ich bin einfach mal genau so Paranoid wie die Amerikaner.

Werden nur Kinder geimpft,
weil die dann Überlebenen, ein einfach zu formendes Werzeug der Eliten darstellen ?
Ist eine biologische Optimierung des Verhältnis Menschenmenge-Ressourcen
Ziel der Panikmache ?

Aber jetzt etwas beruhigendes.

Vor einem Atomkrieg braucht sich vorerst niemand fürchten.

Der kommt erst,
wenn die Ernte nach einem biologischem Krieg nicht so ausfällt
wie erhofft und Konkurrenten überleben..

Dann kommt der große Plan B.
Erst dann sprengen die Initiatoren den Planeten.
Bevor die heute typischen "Demokratischen Humanisten" teilen müssen,
nehmen sie lieber alles Leben mit.
Ein echter "Patriot" stirbt eben lieber als sein Ziel zu verfehlen....
übrigens...
WHO warnt vor einer Masernepedemie in Europa, daran sterben bevorzugt Kinder...

Brüller des Tages: 
Nato mahnt Libyen zu Demokratie und Achtung von Menschenrechten
Karl Denke sagt "Leute esst kein Menschenfleisch"

Kleine weiße Friedenstaube

So ändern sich die Zeiten....

Die " Kommunistischen Monster" und auch die "Deutschen Verbrecher ",
haben  noch Gefangene gemacht, ohne sie zu lynchen.

Hier das mit "NATO-Flugverbotszone" "geschützte" Sirte :

Montag, 24. Oktober 2011

Grossbritanniens Parlament berät über Referendum zu EU-Austritt

Dutzende von britischen Abgeordneten der Regierungspartei fordern ein Referendum über den Austritt Londons aus der EU

Abgeordnete der Konservativen wollen Volksentscheid
sda/Reuters/dpa Dem britischen Premierminister David Cameron geht wegen einer Revolte in der eigenen Partei, der Hintern auf Grundeis.
Etliche Abgeordnete der Konservativen wollen heute Abend für einen Antrag stimmen,
nach dem ein Volksentscheid über den Verbleib des Landes in der EU entschieden werden soll.
Sollten mehr Tory-Abgeordnete als erwartet für den rechtlich nicht bindenden Antrag stimmen,
wird das zwar noch lange kein Grund sein für die "Demokraten", das Volk abstimmen zu lassen,
aber  Cameron`s "Heiligkeit"selber,
erhält einen riesigen Kratzer in seiner politischen Selbstbeweihräucherung.

Es wäre ein wirklich demokratisches Zeichen, wenn das britische Volk über die Mitgliedschaft
in der EU abstimmen dürfte.
Dieses würde allerdings in letzter Schlussfolgerung das Ende der EU bedeuten.
Wenn im Vereinigtem Königreich angestimmt werden darf,
ist ein Dominoeffekt für ganz Europa zu erwarten.

Kennt einer in seinem persönlichem Umfeld jemanden,  der Europa wollte ?

Das diese EU nur auf dem Mist einer Machtversessenen asozialen Brut gewachsen ist,
bräuchte ich eigentlich nicht erwähnen.
Mit dem Austritt von Großbritannien würde diese Diktatur dort hin gehen,
wo sie hingehört.
Auf den Müllplatz für faschistischen Schrott.
Gut es mag Leute in der Zukunft geben, wie die Gegenwart belegt,
die auf diesem Schrottplatz sammeln gehen.
Wenn wir, die sich dann "Antieuristen" nennenden Scharlatane nicht gewähren lassen,
bleibt uns so wenigsten der Müll mit den faschistischen Antieuristen erspart.

Gut zu wissen, dieses System ist wirklich am Ende.
Ganz am Ende kommen dann die "Verteilungen" innerhalb der EU zur Sprache,
die in der Art wie sie vom EU-Diktat vorgenommen wurden,
genug Stoff für Kriege unterhalb der Nationen  hat.

Sie sind am Ende, sonst würden sie sich nicht so offen vor`m  Pöbeltrottel streiten.
Nur Schade das der Pöbel sich genau so uneinig ist, wie die Marionetten die ihn regieren.

Aber ist die Zeit reif, denkt bitte dran,
Tyrannen lynchen ist für die  jetzige "Demokratie" vollkommen legitim.
Lasst sie wenigstens noch einmal Vorbild sein....
Das erspart euch Kriege mit diesen, in der Zukunft..

Nachtrag:
Britische Regierung gewinnt Votum gegen Referendum über die EU-Mitgliedschaft

Britische Abgeordnete haben einen Anruf, ein Referendum über die EU-Mitgliedschaft abzuhalten,

mit einer Mehrheit von 372 Stimmen abgelehnt. 
(483gesamt, 111 für Referendum) Das Ergebnis kommt trotzdem einer deutlichen Rebellion gegen Premierminister David Cameron gleich und zeigt,
auf welch wackligen Beinen das Konstrukt "EU" auch innerhalb der Parlamente steht.
Die Regierung brauchte dafür die Stimmen der Opposition. 

Und wie in jedem demokratischem Parlament,
ist die Opposition eigentlich nur die kommende,
irgendwann mal da gewesene Regierung
auf Wartepostition,
die dann wieder irgendwann, von denen die jetzt regieren,
aber dann Opposition sind, abgelöst werden.
Wir haben keine Demokratie, wir haben Demografie mit all den altersgerechten krankheitsbildern wie Demenz und Knochenschwund besonders im Rückrad.
Bis auf ein paar Kleinkinder die inzwischen ihren Senf dazugeben müssen, 
aber schon Rückenleiden haben.
Die haben ihre politische Ausrichtung allerdings aus Geschichtsbüchern,
meist von ihren Eltern in den Schädel geprügelt bekommen
und diese wegen der Ähnlichkeit nur anders benannt.

Sonntag, 23. Oktober 2011

Völkerverständigung

Angela Merkel und Nicolas Sarkozy beweisen in ihren Auftritten,
so wie jetzt zum Euroverbrennungsschirm in Brüssel,
wie wichtig es ist, wenn große Denker das gleiche denken
und im gegenseitigem Einvernehmen handeln.

Gut die EU besteht aus mehr als nur 2 Ländern,
aber bei der Einigkeit werden sie zusammen schon,
auch gegen den Widerstand des anscheinend wichtigstem EU-Land, 
dem "Vereinigtem Königreich", ihr Diktat durchsetzen
Die haben zwar keinen Euro,
aber dafür wissen die genau wie man den EURO rettet, 
damit das Pfund ordentlich an Wert gewinnt
und neben dem Dollar die stabile "EU-Währung" darstellt.
,
Aber die CDU-Kohl-Honnecker Jeanne d’Arc und der Mann mit dem Napoleonsyndrom
werden ihr uneingeschränktes, uneigennütziges politisches Ziel durchsetzen.
Aus 27 Staaten einen machen,
in dem sich zwei Nationalitäten steiten, wer das Zepter hält,
wobei eine Dritte, welche den Euro selber nicht hat
über die Währung der restlichen 26 Nationalitäten Mitspracherecht hat.
Tolle Idee, man kann auch gleich mit EUROscheinen heizen...
...
Hier eine Aufnahme von Merkel`s und Sarkozy`s wichtigem Auftritt in Brüssel,
natürlich mit den wichtigen Gedanken versehen, die sie sich dort machten...

"Suivez-moi, coquin"           "Tatsache, ein Pferdearsch"

Samstag, 22. Oktober 2011

Strolchenpower

Um die Zusammenhänge zu erfassen eine kurze Einführung.
In Deutschland hat sich eine Unsitte breit gemacht,
die nicht nur Millionen an Steuergeldern verschlingt,
sondern auch von Leuten betrieben wird,
welche nicht einen Deut besser sind, als die, die sie jagen.
Während die Jäger, die andere regelrecht verfolgen,
weil diese die Persönlichkeitsrechte
auf Grund von politischer Gesinnung einschränken wollen,
ist das des Jägers täglich Brot.
Sie selber haben ihre Religionslehrer und Philosophen an Schulen
die den Kindern offen mit alten Dogmen das Hirn waschen,
aber Mathematiklehrer,
die nicht im geringsten mit Ideologie oder Religion im Unterricht in Berührung kommen,
werden als Bedrohung für die Kinder eingestuft
und allein auf Grund ihrer Weltanschauung ausgesperrt.

Es gibt inzwischen "Schwarzen Listen" in Bildungsministerien,
auf denen Bürger stehen,
die auf Grund ihrer politischen Meinung ihren Beruf nicht ausüben können.
Ehemalige Mitglieder der SED-Nachfolgepartei aber verkünden "Demokratie"
und bekleiden staatliche Posten.

Ob nun Links oder Rechts, christlich, zionistisch oder muslimisch .
Alle Seiten haben extremes Gedankengut in sich.
Statt die Verfolgung der eine Seite zu finanzieren,
während die anderen Seiten auch nicht viel besser sind,
sollte sich lieber eine andere Seite finden,
die diesen Extremismus nicht mit Geld, Verboten und Parolen bekämpft,
sondern mit Argumenten den Dialog sucht.
Mit allen Seiten.

Aber solange die Verfolgung freier Meinungsäußerung
mit staatlichen Geldern finanziert wird,
werden sich an diesem Millionensteuergeldertopf auch immer wieder Parasiten ernähren,
genau wie sich Leute finden die aus "NAZI" Geld machen, nachdem sie mit Steuergeldern
den Weg zum "Ruhm" geebnet bekommen haben.

Einer dieser Mitverdiener und Parasiten ist "Storch Heinar".
 Ich wehre mich hier satirisch den faschistischen Anfängen.

Dumme Parolen, das kann ich auch, ohne dabei zu verdienen...


Wenig arbeiten, viel verdienen,
aber dafür ganz viel wertvolle Aufklärungsarbeit leisten.
Warum immer nur die anderen, das kann ich auch !

Hier is`ser
"Strolch Haupthaar"
alias "Tor Steinhaar" 
alias "Narr Gelhaar"
"Der Schildaminister"


lässt sich auch auf Pullis sticken...

Kann man als Slipsticker nutzen

Kritiker werden nun meinen," Was ist das für ein Arschgesicht"
Auch daran ist gedacht. 
Schaut euch einfach den kleinen Arsch am Kinn an,
und dem Verlangen ist genüge getan.

"Strolche necken, kauft lieber Hundedecken"

Kann man auch in Socken stopfen...

Kann man sich auch in die Haare schmieren... 

Es mag der Eindruck enstehen, da "Storch Heinar" Nachwuchs bekommen hat.
Von solchen Verdächtigungen möchte ich mich gleich im Vorfeld distanzieren.
Wie der Erfinder des Storches,
offen auf seiner Webseite sichtbar verbreitet, hat der Storch keine Eier.
Somit ist ein Verwandschaftsverhältnis vollkommen ausgeschlossen.
Jede Ähnlichkeit mit lebenden Storchen ist heinar Zufall und vom Autor nicht beabsichtigt.

 Kann man lange drüber brüten...

Freiheitlich demokratische NKonsens 
Das fehlende "T" belegt die geistige Eingeschränktheit des Strolches.
Kann man übrigens in die Tonne kloppen...

Stolz wie Stulle
Kann man Stullen mit einwickeln...

Der neueste Streich von Strolch Hofnar
Kann, muß aber noch nicht, noch...


Feiern, Feiern über alles...

Soviel Zeit muss sein
Das Projekt wird abkassiert von:

Merkels Märchenstunde


Für alle Märchenfreunde,
die gesammelten zeitlosen Werke der bekanntesten Merkelmärchen.
Der Froschkanzler, Dornrösler, Guttenberg und Pech-Mehrin, Das graue Nichts,
Das tapfere Leidernein, Das Märchen von Schrödunzel, Die Uschi auf dem Euro,
Sigmars Neue Sozen und natürlich, Guido aus dem Sack.

Der Froschkanzler


Dornrösler


Guttenberg und Pech-Mehrin


Das graue Nichts


Das tapfere Leidernein


Das Märchen von Schrödunzel


Die Uschi auf dem Euro


Sigmars Neue Sozen


Guido aus dem Sack

Der gewisse Unterschied

Achtung Verwechslungsgefahr...


Charam - Besinnt Euch


Eines der letzten Worte von Muammar al-Gaddafi soll "Charam“ gewesen sein,
was aus dem arabischen als „Besinnt Euch!“ übersetzt werden kann.

„Charam bedeutet etwas vom islamischen Recht Verbotenes“, so NEWSru.com
unter Berufung auf den TV-Sender Sky News.
Einer der Milizionäre soll geantwortet haben: „Halt’s Maul, Du Hund“.
Vor dem Tod konnte Gaddafi angeblich noch fragen:

„Wisst ihr, was richtig und was falsch ist?“

Klingt das nicht anders, als ein vorher verkündetes wimmerndes „Nicht schießen!“
Ist der Mord an Gaddafi nicht wirklich ein Grund sich zu besinnen ?

Wohin geht die Reise, wenn weiterhin die Wildwestlynchjustiz,
die vor kurzem von der US-Justiz als legetim erklärt wurde,
weltweit jeden Kritiker, sie nennen diese "Terroristen" "ausschalten" darf,
ohne dafür belangt  zu werden ?
Wohin steuert dieser Planet, wenn weiterhin der Neokolonialismus als
legetime wirtschaftliche Geschäfte deklariert werden
und dafür Massenmorde begangen werden, die Befreiung genannt werden ?

Syrien zeigt es gerade, es ist Zeit für Besinnung:.
Die syrische  Opposition läuft durch die Stadt und fordert offen weitere Lynchmorde...
ganz so wie der Westen sie praktiziert und protegiert.
Das sind genau die Art von "Demokraten" die der Westen schützt, weil er sie braucht.
Und die NATO denkt bestimmt gerade über eine "Flugverbotszone" in Syrien nach...


Ich kann auch nicht immer sagen was richtig oder falsch ist,
aber das der Weg des Westens,
der Falsche für die Menschen und die Natur ist,
das weiß ich.

Man mus schon ein Aasgeier sein,
um dem Geruch ihrer Blutspur gehorsam zu folgen.

Update 23.10.2011
Saif Al islam Gaddafi ist am leben und frei.

"Wir setzen den Widerstand fort. Ich bin in Libyen, am Leben,
frei und werde bis zum Ende gehen und Rache üben."
so wird er von Russischen Agenturen zitiert, die sich auf den syrischen Ar Rai TV-Sender beziehen.

"Sic transit gloria mundi"

"So vergeht der Ruhm der Welt" - 
so zitierte die italienische Nachrichtenagentur "Ansa"
Regierungschef Berlusconi nach Gaddafis Tod.
Da könnte man meinen, wenigstens die Mafia hat noch einen Funken Ehre.

Der Tod von Gaddafi dürfte große Erleichterung und nicht nur pure sadistische Freude
in den westlichen Regierungen ausgelöst haben.
Wer erinnert sich nicht an die Bilder, wie Gaddafi die "Demokraten" dieser Welt im Beduinenzelt empfangen hat.
Bundeskanzler Gerhard Schröder, der britische Premier Tony Blair, Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy oder Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi -
Libysches Öl ist ein Löschmittel.
Es löscht Skrupel bei Menschenrechtsfragen.

Wäre Gaddafi vor Gericht gestellt worden, hätten die "Mächtigen" sich  fragen lassen müssen,
was sie in all den Jahrzehnte davon abgehalten hat,
den "Diktator" an seinem, von ihnen behaupteten, blutigen Terror gegen das eigene Volk zu hindern.

Auf die Antwort einiger Fragen die ich habe, wäre ich gespannt gewesen.
Warum haben der britische und der US-Auslandsgeheimdienst Informationen über libysche Oppositionelle im Exil an Gaddafis Geheimdienst weitergegeben ?
Der libysche Außenministers Mussa Kussa wurde  in London herzlich willkommen geheißen.
Er hat wie eine Ratte, das sinkende Schiff verlassen. Jahrzehnte lang stand dieser,
fest an der Seite von Gaddafi und unterstützte dessen "Terrorpolitik".
Soll der jetzt bald gelyncht werden, bekommt der einen Prozess
oder darf er ungeschoren davon kommen ?
Wenn er zu viel wissen würde, wäre er schon tot. Also kommt er ungeschoren davon.
 Wieso auch nicht.

Gaddafi hat auch nichts anderes gemacht als der Westen.
Er hat sich seine Macht gesichert.
Das er dabei unbedingt mehr gegen Völkerrecht und Menschenrecht verstoßen hat
als der Westen, wage ich mal einfach zu bezweifeln.

Die Nutzung Libyens als "Waterboardingstation" durch den CIA um aus Terrorverdächtigen Geständnisse auf Bestellung heraus zu foltern, bis 2004 war eine eigene CIA-Folterzentrale in Libyen im Gespräch, um das erfolgreiche Modell zu optimieren, belegt den Standpunkt des Westen zur vorgeworfenen Praxis. Der Massengenozid von Zivilisten  im Irak, Somalia, Afghanistan, Pakistan. etc.
durch den Westen,
lässt Gaddafi da doch schon eher nach einem unschuldigem Kleinkind aussehen.

Mainstream NTV: "Der große Vorteil" sei, dass nun kein Gerichtsverfahren stattfinden müsse, sagte Günter Meyer, Leiter des Zentrums für Forschung zur Arabischen Welt an der Universität Mainz im Deutschlandfunk. Ähnlich äußerte sich auch der Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik, Volker Perthes. Würde Gaddafi noch leben, hätte man in Libyen nicht genau gewusst, was man mit ihm machen sollte, so Perthes.
Ein Tribunal, das Gaddafi Raum gibt für die stundenlange Erklärung seiner Sicht auf die Welt, konnte am Ende kaum jemand wollen. Zumal sich sofort die Frage gestellt hätte, wer ein Urteil über Gaddafi fällen soll. Libyen wäre nach Jahrzehnten der Diktatur kaum selbst zur Umsetzung eines rechtsstaatlichen Verfahrens in der Lage gewesen. Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag hatte zwar bereits einen Haftbefehl gegen Gaddafi ausgestellt, doch die Prozesse in den Niederlanden erwiesen sich bislang als quälend lange Veranstaltungen mit wenig Erkenntnisgewinn - auch wenn klar ist, dass die Tatsache, dass Diktatoren schon während ihrer Amtszeit fürchten müssen, für ihre Taten zur Rechenschaft gezogen zu werden, nicht hoch genug geschätzt werden kann. Jetzt können London, Paris, Washington und auch Berlin und Rom ihre Rolle bei Gaddafis Vertreibung hervorheben, das libysche Volk loben und in eine gemeinsame Zukunft schauen, in der das libysche Öl und gute Geschäfte noch immer eine wesentliche Rolle spielen.
Auch wenn kaum jemand gern bei Lynchjustiz zuschaut - im Umgang mit entmachteten Diktatoren ist sie nicht nur ein probates, sondern auch ein nützliches Mittel."
Und bald wohl auch bei Bürgern mit der falschen Meinung...

Mord  ist  in der sogenannten Demokratie also vorteilhaft,
Lynchmord ist  für den Westen ein probates, nützliches Mittel.
Die selben, die "Diktatoren" auf Grund derer angeblicher Menschenverachtung jagen und töten,
die besten Freunde dieser "Diktatoren", bekennen sich offen zum Strafrecht ohne Richter.
Schon seltsam, der einzige der hautnah weiß, was organisiertes Verbrechen ist,
zieht mit dem "Sic transit gloria mundi" sogar den Hut vor Gaddafi.
Ein Mann der westliche Politmafia hat doch noch Anstand..
Ehre kann er nicht haben,
sonst hätte er seinen Platz in der Riege der Polit-Verbrecher nicht.
"Homo homini lupus" ....Schwein sein ist schön.

Freitag, 21. Oktober 2011

Hillary Clinton - Wenn Massenmörder sich freuen

"We came, we saw, he died"
Hillary Clinton lacht über Gadaffis blutigen Tod,
den Tod von zig Tausend Libyschen Zivilisten,
Frauen Kindern und Greisen die durch den NATO-Bombenterror gestorben sind.
Allerdings lacht sie auch über die toten Soldaten und die verblendeten "Revolutionäre"
die für den westlichen Ressourcen-Massengenozid ihr Leben gelassen haben.
Würde es das Werk "Bestie Mensch" nicht schon geben,
würde es heute als "Das Leben Hillary Clinton" erscheinen.



Die »grüne Fahne der Dschamaharija« weht weiter über Ghat, Ghadames, Tiji, Badr, Al-Harrusch, Al-Kufrah, Tobruk, Al-Baida, Darna, Al-Marri, Al-Biar und vielen kleinen Orten. 
In diesen Gebieten lebt über die Hälfte der libyschen Bevölkerung.
Es gibt noch viel zu morden... für Clinton , NATO, UN, EU und Ratten.

Findet sich niemand der diese verlogene Massenmörderin
per Capture und Kill-Liste Beiseite schafft ?
Eine solche Liste für die echten Verbrecher auf diesem Planeten,
würde allerdings einige Buchbände lang sein.
Aber Millarden Menschen hätten dann Grund sich zu freuen,
ohne über die geopferten Täter zu lachen.

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Gaddafi ist tot - Lang lebe Gaddafi

Hamza Touhami, TV Star des staatlichen libyschen Fernsehens
und eine der wichtigsten Stimmen des grünen Widerstands, hat erklärt,
dass Muammar Gaddafi heute nach einem NATO-Bombenangriff ums Leben gekommen ist.

Der Tod von Gaddafi ändert für die mordenden und plündernden "Rebellen"
eine ganze Menge. Sie mussen nun bald ihre "Schlachten" alleine schlagen.
Man könnte auch sagen das libysche Volk alleine schlachten.
Die Terrorhilfsangriffe der NATO sollten jetzt ein Ende haben.

Wie die Ratten lauthals verkünden, haben sie ja jetzt gewonnen.

Bevor die NATO aber aus dem Land geht,
werden jetzt bestimmt bald die Werbetrommeln des Waffeneinsammelns getrommelt werden, was dann angeblich nicht ohne westliche Bodentruppen,
auch Berater genannt, gehen soll.
Dafür werden bestimmt Tausende Spezial Forces gebraucht,
weil Widerstandsnester den Fortschritt der "Revolution" aufhalten könnten.

Auch ausländische Kräfte die jetzt Gaddafi rächen wollen,
konnten dann propagandistisch der Grund für "Schutz durch die NATO" sein.

Schon albern, aber die NATO hat in Libyen tatsächlich mal eine Schutzfunktion, statt wie üblich, nur sinnlos zu morden.
Sie schützen eine Hand voll Vaterlandsverräter vor`m Zorn des libyschen Volk.

Auch nach dem Märtyrertod von Muammar Gaddafi geht der Widerstand weiter.
Muammar Gaddafi wird in den Herzen der Menschen als Held und Vorbild des Widerstandskampfes gegen die US-geführte Verbrechermaschine weiterleben
wie Che Guevara.
Saif Al-Islam Gaddafi lebt und ist frei,
er als Sohn eines Märtyrers wird der Besatzungsmacht
und den Ratten nichts gutes bringen.
Der Widerstand wird jetzt höchstens noch wachsen.
Der Westen hat noch lange nicht gewonnen...

Wir leben in einer kranken Zeit,
früher hieß es :
"Was willst Du mit dem Dolche, sprich !"
"Die Stadt vom Tyrannen befreien."
heute
"Was willst Du mit der NATO, sprich !"
"Das Land vom Bürger befreien...."

Uno fordert Ermittlung zu Gaddafis Tod

(RIA)Das Amt des Hohen UN-Kommissars für Menschenrechte (UNHCHR) in Genf hat am Freitag eine Untersuchung der Umstände des Todes des ehemaligen libyschen Staatschefs Muammar al-Gaddafi gefordert, meldet AFP.

Der ehemalige Dschamahirija-Anführer, der Libyen 42 Jahre lang regiert hatte, starb am Donnerstag nach seiner Festnahme durch Anhänger des Nationalen Übergangsrates Libyens.
Da ist sie wieder, die Scheinheiligkeit des verlängertem Arm des Westens.
Erst zulassen das die NATO weltweit Massenmorde begeht,
aber nun wegen einem Gaddafi ermitteln.
Die gehören zusammen mit der NATO, unter eine Flugsverbotszone a`la NATO..

Kopfschuss, beide Beide weg

Na, auch gerade die Meldung gehört ?
Gaddafi gefangen genommen, mit Schussverletzungen in beiden Beinen ?
Gaddafi wurde aus einem Erdloch gezogen ?
Gaddafi tot ?
Die NATO-Terror-Cooperation(NTC) meldete, dass sie Gaddafi gefangen genommen hätten. „Er ist gefasst worden“, sagte ein ranghoher Militärvertreter der NTC der Nachrichtenagentur Reuters am Telefon. Gaddafi sei an beiden Beinen verletzt und in einem Krankenwagen abtransportiert worden. Die Stadt Sirte war am Donnerstag nach Angaben der Übergangsregierung erobert worden.
Dagegen sagte ein Kämpfer der NTC zu Reuters, er sei Zeuge der Gefangennahme geworden. Gaddafi habe in einem Loch Deckung gesucht und „nicht schießen, nicht schießen“ gerufen. Der NTC-Vertreter ergänzte, der frühere Militärchef Abu Bakr Junus Jabr sei bei der Aktion getötet worden.
Inzwischen wurde er laut Medien, per Kopfschuss getötet.
Der nachträglich gemeldete Kopfschuss, macht die Sache aber glaubhaft.
Es ist ein bekanntes Phänomen, das die Ratten Lünchjustiz und Morde,
ganz so wie ihre NATO- Kolonialisten, als ihr täglich Brot ansehen.

Verkündet von wohl größten Propagandasender des Westens,  Al Jazeera.
Wir bekommen sogar Bilder von der Feierlichkeit der Ratten, die Sirte eingenommen hat.
Die Bilder der Kameras zeigen uns einen bewaffneten Haufen Terroristen, der in die Luft schießt.
Die zusammengebomten zivilen Häuser im Hintergrund allerdings, werden nur flüchtig und so wenig wie möglich gezeigt.
Während die "Rebellen" sich als die großen Befreier feiern, hat die NATO,
die nun so gefeierte Stadt Sirte, in Schutt und Asche gelegt und mitsamt von Teilen der Zivilbevölkerung zerbombt.
Die Meldung von Gaddafis Festnahme, dann Gaddafis Tod kommt genau zu der Zeit, wo die Ratten vor ausländischen Invasoren aus anderen afrikanischen Ländern warnt.
Die westliche "Demokratie", egal ob Gaddafi tot, gefangen oder frei ist, hat im Fall Libyen auf jeden Fall sein wahres Gesicht gezeigt.
Das Schlimme daran ist, das jeder der Bewohner dieser NATO-Massenmörderstaaten ist, nun auch mit diesen Verbrechern auf eine Stufe gesetzt wird. Der Zorn der afrikanischen Opfer wird irgendwann über uns hereinbrechen.
Aber das soll die Initiatoren der Massenmorde nicht kümmern.
Das Leben von Zivilisten ist deren Profit.
Mit ihren Verbrechen in Afrika sorgt das System für genug Menschen,
die dieses Verbrecherbande als Todfeind sehen.
Diese werden dafür aber als Terroristen deklariert, und daran verdient dieses System ja schon seit seiner Installation.
Wer auch immer sich für Morde an Frauen, Kindern und Greisen rächen will und nicht aus dem westlichem "Demokratien" stammt, ist ein Terrorist.
Wer aber Teil des Systems ist, darf das schon aus einem Verdacht heraus.
Da heißt es dann ganz christlich,
Auge um Auge, Zahn um Zahn...
die präventiv Ermordeten Andersgläubigen und nicht Systemhörigen,
hätten ja irgendwann mal können...

Nicht nur ihre Meldung zu Gaddafi sagt aus
"Kopfschuss, Beide Beide weg"..
Auch die Ideologie für die in aller Welt in Namen von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit gemordet und geplündert wird, ist nicht nur herzlos sondern Einkopflos..
Es ist eine Hydra mit drei Köpfen, einem Christlichem, einem Muslimischem und dem Zionistischem Kopf, die alles und jeden zerreißen,
wenn es denn nicht in das Konzept des angelsächsischen Kapitals passt.
Alle drei Köpfe haben gerade zusammen ein Volk zerrissen....
bald werden sie sich wieder gegenseitig zerfleischen.
Dann schlagen der christlich zionistische Teil gegen die zu,
die sie heute an die Macht brachten.
Treu dem Ziel....
"Es kann nur einen geben."

hier ein Mainstream-Bild
von den Ratten und dem Westen gefeierten, totem Gaddafi
hier aus und umgezogen, und natürlich frisch gewaschen,:
oder frisch aus`m Photoshop:

  Clinton hat wohl beim letztem  Treffen vorgestern gesagt,
"Gaddi, mein Guter, wenn Du medienwirksam stirbst,
hören wir auf libysche Frauen und Kinder zu bombardieren..."
Das sie einen Märtyrer geschaffen haben, soweit denkt die Kriegsverbrecherin nicht.
Sie braucht ihn ja auch nicht fürchten.
Sie hat ja Drohnen und Bomben auf ihrer Seite...
mit dem sich die Masse der Libyer die zu Gaddafi stehen,
westlich "demokratisch"  beruhigen lassen.
Mal sehen ob die Leiche im Mittelmeer versenkt wurde oder
auf andere misteriöse Weise beim Transport abhanden kommt.
Mal sehen was jetzt großes kommt. Noch ein NATO-Krieg ?
Der Aufschwung muss erhalten bleiben.
Krieg ist gut für Zion, solange er im Ausland tobt.

übrigens:
16:40hGreen Committees have confirmed that the leader is alive, and that the enemy is seeking to take advantage of his being currently out of communications. The aim is to please Hillary Clinton who barked at her Arab slaves that she wants Muammar Qaddafi "dead or alive."
16:15h/ Breaking News: Libya - Received word,that Leader Muammar will speak live on Tv and radio today...stay tuned.G.T.

Wenn ich die Medien höre "Libysches Volk feiert Befreiung und Tod von Gaddafi, könnte ich kotzen.
Alles was ich in den "Feierbeiträgen" sehe, sind ein paar
bewaffnete Schwachköpfe die in der Gegend herum ballern und Lynchparolen brüllen.
Wenn das das libysche Volk ist, was da feiert, frag ich mich,
"Wo sind die Frauen, Kinder und Greise die zu jedem Volk gehören" ?

Hör ich Westerwelle zu dem Thema, kann ich allerdings wieder lachen...
Die Schlacht um Sirte mag für heute vorbei sein, das Schlachten aber wird weitergehen .
dafür gibt es einen Garanten...die NATO, die seltsamer Weise schweigt.
Capture und Kill lässt grüßen.
Mit bekannten Größen fängt es an, Lynchmorde als Demokratisches Vorgehen zu deklarieren.
Zum Schluss steht jeder Kritiker auf ihrer Liste ....

Regierung einigt sich auf Steuerentlastung der Bürger

Zum 1. Januar 2013 soll die Besteuerung der Bundesbürger um bis zu sieben Milliarden Euro sinken. Indem die Wirkung der kalten Progression korrigiert wird.
Die schwarz-gelbe Regierung hat sich nach Informationen aus Koalitionskreisen überraschend noch vor dem Spitzentreffen am Freitag auf eine Steuersenkung ab 1. Januar 2013 geeinigt.

Es gehe nach jahrelangem Streit um eine Milderung bei der sogenannten kalten Progression im Steuersystem, bei der Lohnerhöhungen bei starker Preissteigerung größtenteils durch die Steuerlast wieder aufgezehrt werden, erfuhr die Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag. Im Gespräch sei ein Volumen von 6 bis 7 Milliarden Euro.
Vorgesehen sei ein Mechanismus, mit dem alle zwei Jahre die Wirkung der kalten Progression berechnet und korrigiert werde.
Das Konzept wollten Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und Wirtschaftsminister Philipp Rösler am Mittag gemeinsam in Berlin vorstellen.

Bundesrat könnte im Weg stehen

Eine Steuerentlastung war trotz der gedämpften Konjunkturaussichten vor allem Anliegen der FDP, aber auch der CSU. Offen war zuletzt, ob eine solche Entlastung direkt über die Einkommensteuer verwirklicht werden kann.
Die Länder könnten die schwarz-gelben Steuerpläne im Bundesrat stoppen. Daher wird erwogen, kleine und mittlere Einkommen über eine Änderung beim Solidaritätszuschlag zu entlasten. 
So ein Zufall. 2013 endet die CDU-CSU-FDP-Diktatur. 
So wie es aussieht, entscheidet sich der Wahlhammel dann für den SPD-Grünen-Faschismus.
Wo mit, wenn nicht mit "Steuergeschenken",
kann man aber die volksverdummte Masse manipulieren ?
Als kleines Dankeschön bekommt der private "Investor" schon jetzt das fiktive Geschenk des "Euroverbrennungsschirmes".


Gestern wurde bekannt,
das Schäuble das Geschenkepaket für Europabonzen auf 1-2Billion Euro aufstocken will.

So richtig mit Hebel und dem Ersparten der Bürger.

Wenn ich das mit dem DSDSR (Deutschland sucht den Superrettungsschirm) richtig verstanden habe, haftet dabei, bei Verlust die Bank, gegenüber den "Privatinvestoren" mit 20% der Einlagen. 
Was, wenn nicht der private Geldberg, der immer wieder durch die Medien geschliffen wird,
kann denn sonst noch, von diesem kranken korruptem System verbrannt werden ?

Die Ersparnisse der Bürger, sind das einzige Kapital was noch real existiert.
Weg damit, wenn die Europäische Diktatur kein Geld mehr hat.
In den noch vorhandenen Staaten, mit Schuldenbergen die durch die dekadente, korrupte Politik angehäuft wurden, müssen nun im Namen der Diktatur auch noch die einzelnen Bürger, neben dem üblichem Schutzgeld, den Steuern,  geplündern werden.


Nun sitzen die Affen wieder in Berlin und trommeln sich wie eben diese,
auf den Brustkorb und belobhudeln ihren geistigen Fäkalausbruch.
Wie Schäuble schon bei seiner Fäkal-Fiskal Union.
Was er meint ist die Restriktive Fiskal - Union,
wobei es sich beim Projkt "Europa" allerdings nicht um ein durch Nachfrage gesteuertes System handelt,
sondern allein durch Forderung mit selbstentworfenen Gesetzen in ungeahnter Höhe, ein finanzielles Kostrukt diktiert wird. .

Allerdings muss man ja erst einmal die Wirtschaftsprognosen abwarten, dann kommen die Steuerentlastungen.

Dieses Geschmeiß wird es nie lernen, das man sich nicht nach Ratespielchen
finanzieren kann.

Der Bürger muss neben der Deletantenpolitik mit all ihren Fehlentscheidungen,
 in Zukunft ein noch konzentrierteren Dreckspfhul an Gier und Unfähigkeit,
finanziell tragen, als das, was dieses Regime den Bürger jetzt schon kostet.

Die "Endlösung" des EUROfaschisten, auch Rettungsschirm genannt,
kostet Geld, welches den Bürgern aus der Tasche gezogen wird,
um ihr neues "Reich" zu Gründen.
Wo sind die "Volkswirte" auch Wirtschaftweisen genannt,
die wissen das eine doppelte Verwaltung auch mehr Geld kostet und das den Hirntoten in der Regierung erklärt ?
Die Regierungen der einzelnen EU-Staaten werden nicht aufhören zu existieren,
die Staaten selber schon.
Die dicke Rechnung für das Freiluftgefängniss kommt erst noch...

Da setzen sich geistig Behinderter und  ein kranker Froschfeteschist hin und erzählen etwas von "Steuererleichterungen"
Es gibt noch keinerlei Fakten, die für eine Erleichterung sprechen
aber der Spruch " Den Bürgern geht`s gut.." kam schon
Danke....Arschloch.

Fällt den Wirrkopfstudios in Berlin nichts besseres mehr ein,
seine Sklaven zu unterhalten ?

Wer diesem Pack glaubt, hat die Politik, so wie sie jetzt ist,
mit all seinen Krebsgeschwulsten verdient...


Klimawandel - Wir sind schuld

Der von allen befürchtete und von Verschwörungstheoretikern verleugnete,
von Menschen gemachte Klimawandel, findet doch statt.
Ich habe mehrere eindeutige Beweise gefunden.
Ein einfacher Vergleich zwischen 1958 und 2011 hat wirklich eindeutige Beweise
an das Tageslicht gebracht.....

Hier am Nordpol
Hier in Frankreich

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Vorbild Natur

Die Natur ist bei vielem was uns umgibt Vorbild. 
Aber Achtung, es besteht oft akute Verwechslungsgefahr


Filmtipp - Blockbuster mit Wolfgang Schäuble

Lange mussten wir darauf warten, aber hier ist er nun,
der neue Film aus den Wirrkopfstudios.
Unser absoluter Geheimtipp .
Kritiker sagen schon jetzt :"Das wird für alle der absolute Kassenschlager"