+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Sonntag, 6. November 2011

Peres - Verbrennt Ihr Euch die Finger, ich ernte


»Israel muß von der Landkarte getilgt werden.«

Das soll angeblich von Mahmud Ahmadinedschad, Präsident des Iran,
ausgesprochen worden sein.
Dieser Satz wird immer wieder von Israel dafür genutzt, dem Iran eine Agressionsabsicht mit dem Ziel der totalen Vernichtung anzudichten,
und damit einen Erstschlagsgrund Israels zu begründen.
 Die Nachrichtenagenturen dpa, AP, AFP und Reuters,
haben das falsche Zitat am 26. Oktober 2005 in Umlauf gebracht.

In Wahrheit sagte Ahmadinedschad:
»Das Besatzungsregime muß Geschichte werden.«

Das ist keine Drohung Israel anzugreifen und zu zerstören,
sondern die Aufforderung zur Beendigung eines völkerrechtswidrigen Zustands,
durch ein Land,
was sich als Demokratischer Rechtsstaat bezeichnet,
in Wahrheit ein Land ist, welches im Nahen Osten,
ohne Rücksicht auf Verluste,
ohne die geringste Rücksichtnahme auf völkerrechtliche Belange,
mit Gewalt expandiert und damit seit Jahrzehnten für Unfrieden,
nicht nur in der Region sorgt.
Alles worauf sich Israel in seinen Land-Rechten beruft,
sind Geschichtsschreibungen, die auf religiöser Basis beruhen.
Auch wenn die Judäer schon im Altem Testament und der Tanach
erwähnt werden,
heißt dieses noch lange nicht, das nicht auch schon andere,
wie die zmB. Philister
vor der jüdischen Religion auf dem Land lebten,
welches sie jetzt beanspruchen, in das sie im 2. Jahrtausend v. Chr. eindrangen.
Laut Tanach, zogen sie danach weiter nach Ägypten, wo sie versklavt wurden.
und dann angeblich von Moses aus der Sklaverei befreit worden waren.
Danach zogen sie durch die Wüste,
und eroberten unter ihrem Anführer Josua, Palästina und siedelten sich dort an.
Heilige Bücher, egal welches,
sind keine Grundbücher die Katasterauszüge mit Eigentumsrechts-Nachweisen
enthalten.


Ein Militärschlag Israels und anderer Staaten gegen das iranische Atomprogramm
wird nach Einschätzung des israelischen Präsidenten Shimon Peres immer wahrscheinlicher.
Er betonte zugleich, die Welt sei gegenüber Israel in der Pflicht,
die iranischen Atombestrebungen zu stoppen.

Was will er mit der Anspielung auf Pflicht der Welt
gegenüber Israels sagen ?

Das Israel nie die Pflicht hatte, seine "Operation Samson",
das israelische Atomprogramm richtig offen zu legen.
Redet er von der Pflicht die 1969 US-Präsident Richard Nixon und der israelischen Ministerpräsidentin Golda Meir vereinbart haben ?
„no tests, no declaration, no visibility“.

Es ist ein offenes Geheimnis:
Frankreich war 1956 am Bau eines Atomreaktors in Dimona der zur Herstellung von waffenfähigem Plutonium dient, beteiligt.
Inzwischen räumte man ein, dass es sich um einen Atomreaktor handelt, der ausschließlich friedlichen Zwecken diene.
Amerikanische Inspektoren konnten bei Inspektionen auch angeblich nichts Verdächtiges finden.

Israel sollte 2010 von der IAEA aufgefordert werden, sein Nuklearprogramm offen zulegen.
Allerdings stimmten 51 Staaten gegen die Resolution, 46 dafür. 54 der insgesamt 151 IAEA-Mitglieder enthielten sich der Stimme.

Hat da die "Welt“ nicht schon seine Pflicht gegenüber Israel getan,
indem es das Atomwaffenprogramm Israels deckte ?

Einen Atomwaffensperrvertrag will Israel nicht unterzeichnen.

Aber der Iran, eines der wenigen Länder, welche schon 1948 Israel als Staat anerkannt haben,
was andere bis heute nicht taten, ist der erklärte Todfeind ?

Selbst wenn der Iran Atomwaffen bauen würde,
von diesen geht auch nicht mehr Bedrohung aus,
als von jeder anderen Atomwaffe auf dieser Welt.

Die USA begehen medienwirksam die Vernichtung der letzten fetten Emma,
ein Relikt aus der Uratomzeit,
hat aber garantiert schon die 5-6 Generation gerade in der Produktion.
Alle Welt rüstet Atomar auf, nur eben der Iran darf das nicht.

Saudi-Arabien plant diverse Atomkraftwerke,
die 9/11er Terroristen waren fast alles Saudis,
dafür wurden inzwischen weltweit,
Millionen Menschen im Terror gegen den Terror abgeschlachtet,
Saudi`s und Atomprogramme, kein Problem.

Der Irak wollte Atomkraftwerke, Israel bombt es kurz und klein.
Syrien Atomkraft - Israel sagt nein und schickt Bomber.

Der Iran will Atomkraftwerke,
die Welt ist gegenüber Israel in der Pflicht, das zu verhindern.

Israel, hat obwohl sie es nicht zugeben, aber auch nicht leugnen,
Atomwaffen, welche angeblich nur dem Schutz Israels dienen sollen.
Mir ist bis auf die Angriffskriege der USA und der NATO kaum ein Krieg bekannt,
in dem es nicht unmittelbare Nachbarn waren,
die einen militärischen Konflikt hatten.
Wozu Israel da atomare Interkontinentalraketen brauchen, ist mir ein Rätsel.
Kann ja sein, das ein Eskimo mal mit nem Stein wirft.....

Der Besitz von Atombomben ist komischerweise in der heutigen Zeit,
das einzige Mittel,
Länder vor Invasionen wie in Libyen, Irak und Afghanistan zu schützen.
Keine NATO oder eine USA wäre dort plündern gegangen,
wenn Atombomben im Spiel gewesen wären.

Nun ruft ein 88ig jähriger Irrer,
zum 3. Weltkrieg auf und alle sollen folgen ?

Dem Greis kann es egal sein,
aber die Schäden die durch die Kriegshetze Israels
gegen den Iran verursacht werden können,
wird mehrere Generationen nach unseren Kindern, Enkeln und Urenkeln,
falls überhaupt irgend jemand im Endeffekt diesen Irrsinn überlebt,
noch tiefe Spuren am Menschen hinterlassen.

Und weniger Antisemitismus wird Israel so auch nicht erzeugen.

Absolut perfide ist allerdings der Umstand,
das Israel versucht andere Staaten vor den Karren zu spannen.
Wenn die USA, Frankreich, Kanada UK, Deutschland und wie sie alle heißen,
so dumm sind und für Israel die Kastanien aus dem Feuer holt,
ist uns eh nicht mehr zu helfen.

Die Zionisten werden dann irgendwann auf den Trümmern der Welt,
welche Idioten wie Obama, Sarkozy, Cameron und Merkel für sie zu opfern bereit sind,
lachend ihr jüdisches Weltreich errichten.

Sie wuschen ja ihre Hände in Unschuld, und können ihren Nachfahren
erzählen wie unsagbar dumm und unmenschlich
und brutal der ausgestorbene Rest der Menschen war...

Verbrennt Ihr Euch die Finger, Israel erntet,
beweist einfach, wie krank und dumm das System ist.

Was meint die friedensliebende, demokratische Mainstreampresse dazu ?
Die politischen Rahmenbedingungen in der Region für einen Militärschlag 
gegen den Iran sind also derzeit keineswegs ungünstig.
Günstiger als in der gegenwärtigen Periode werden sie jedenfalls kaum werden.

Kommentare:

  1. Beweist einfach, wie krank und dumm das System ist

    ich bin überzeugt die Irren die sich herrscher oder noch absurder "gewählte demokratische legitimierte regierungen" nennen werden es tun.
    solange die schlafschafe nicht wach werden wird die herde weiter blöcken und dem oberschaf willfährig hören.

    AntwortenLöschen
  2. Nein,wenn die Wahrheit offensichtlich wird,wird man zur Selbstversorgung gehen und der Mensch wird vielleicht den Mensch meiden. Man wird unter den seinen bleiben und vielleicht versuchen jeden Konflikt zu vermeiden.

    http://www.ginsterburg.de/t72f4-Die-wahre-Revolution-ist-die-Selbstversorgung.html

    Wirtschaft ist Krieg im Frieden,erst wird der Konkurrent und der mögliche Konkurrent(Arbeitnehmer)bekämpft und falls das Ziel erreicht und es nichts mehr zu Gewinnen gibt,folgt der Satz “Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln”

    M.f.G

    Habnix

    AntwortenLöschen
  3. @A1 Danke
    @Habnix... wen sie nicht abhängig und hörig gemacht bekommen, bekämpfen sie. Jeder Keil der mit Moden, Neid und Gier zwischen die Menschen getrieben wird, ist ein Stück mehr Macht für die Eliten... Danke

    AntwortenLöschen
  4. @Dox.. Versuchs mal mit ner Suchmachine, da wirst Du fündig ... Fys

    AntwortenLöschen
  5. Was soll dieser platte antisemitische Kommentar von wegen jüdisches Weltreich? Damit ist der Artikel nicht mehr ernstzunehmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Messias wird den Juden das königliche Zepter über die Welt geben, und alle Völker werden ihnen dienen und alle Nationen der Welt werden ihnen Untertan sein. (Talmud von Babylon, Synhedrin, Blatt 88b, Spalte 2 und 89 und 99a, Spalte 1)

      Löschen