+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Mittwoch, 4. April 2012

Iranisches PressTV von deutschem AstraSat geschmissen

Nachdem PressTV vor kurzem in UK mundtot gemacht wurde,
indem dort die Ausstrahlung eingestellt wurde,
hat nun auch Deutschland den iranischen, englischsprachigen Sender
vom AstraSat 19,2 gefeuert.
Unter dem Druck der deutschen Regierung, hat die Münchener Medien-Regulierungsbehörde (BLM) entscheiden Irans internationalen Kanal, Press TV, am 03.04.2012 um 19:00 Uhr Ortszeit vom Satelliten zu nehmen.
In einer E-Mail an IRIB informierte Vicepresident des SES Services, Stephane Goebel,
dass die BLM , PressTV von der Plattform entfernten lassen hat.
Die Behörde hat behauptet, dass Irans englischsprachiger Kanal nicht über eine Lizenz für die Ausstrahlung in Europa verfügt.
(http://www.presstv.ir/detail/234434.html)
PressTV sendet schon seit Jahren auf Astra.
Ohne Lizenz wäre nie eine Freischaltung auf SES efolgt.
Die "fehlende" Lizenz ist nichts anderes als eine faustdicke Lüge
um den Iran so weit wie möglich mundtot zu machen.

Wenn der Irre von Tel Aviv zuschlägt,
sollen diese Bilder wohl nicht in Eurpoa vom "Feind" gesendet werden.
Für "korrekte Meinungsbildung" und "saubere" Kriegserstattung
haben wir Europäer ja Springer, Murdoch und Konsorten mit ihren CNN, BBC,Al Jazeera, ABC, Bild, Stern, Spiegel und wie der Mainstream alles heißt.

Es mag an Beiträgen von PressTV wie diesen liegen:

Israel und die terroristischen Anschläge des 11. Septembers.
Im Interview Dr. Alan Sabrosky

Interview von Dr. Alan Sabrosky, jüdisch-US-amerikanischer Experte für Militär- und Sicherheitsfragen, über die Verwicklungen Israels in den Anschlägen des 11. Septembers,
in der Sendung von PressTV "The Autograph" mit der Moderatorin Susan Modaress in New York City, gesendet am 13. Juli 2011.


Alan Sabrosky Schriftsteller und fachspezifischer Berater für nationale und internationale Sicherheit hat in einem Kurzfilm, welcher in Youtube veröffentlicht wurde, unterstrichen: “Ich bin infolge von langen Gesprächen in den vergangenen 2 Wochen mit Personen aus der Militärakademie der Armee und dem Stab der US-Marinekräfte zu der Überzeugung gelangt, dass das Ereignis vom 11. September eine Mossad-Operation gewesen ist.”
Sabrosky fügte hinzu, seine Mitarbeiter, die noch immer in der US-Marine beschäftigt sind, hätten zunächst ungläubig auf seine Worte reagiert, als er aber die kontrollierte Zerstörung der Gebäude erklärte, verwandelte sich dieser Unglaube in Zorn.

Er unterstrich: „Zunächst herrschte Unglaube und Zweifel, danach zeigte ich ihnen ein Interview mit einem dänischen Fachspezialisten für Zerstörung, namens Danny Joenko; ein Interview, bei dem der Zusammenbruch des dritten Gebäudes im WTC beschrieben wird.Was den Bürgern gesagt werden muss ist, dass die drei Gebäude zusammenbrachen, obwohl kein Flugzeug in das dritte Gebäude einschlug. Dieses Gebäude war für einen kontrollierten Zusammenbruch verkabelt, demnach waren alle drei Gebäude für einen kontrollierten Zusammenbruch verkabelt. Hier änderten sich die Reaktionen und verwandelten sich in Zorn. Zunächst Unglaube und danach Zorn.”

Wenn die US-Amerikaner diese Wahrheiten über jene Angriffe wüssten, würden sie Sabrosky zufolge bezüglich der Vernichtung Israels nicht mehr zweifeln, egal was es kosten würde. Er unterstrich, wenn sie wüssten, dass Israel dahinter steckt, würden sie die Israelis entwurzeln und vernichten.

Am 11. September 2001 erfolgten einige koordinierte Angriffe in den USA wodurch Berichten zufolge ca. 3000 Personen in diesem Land ums Leben kamen.

Die US-Regierung behauptete, 19 Terroristen, die angeblich mit der Al Kaida in Afghanistan in Verbindung standen, hätten für diese Angriffe 4 Handels- und Passagierflugzeuge in der US-Flugbahnlinie gestohlen. Trotzdem wurde diese offizielle Begründung der USA über den 11. September seitens vieler Kreise in den USA und weltweit in Frage gestellt.

Zurzeit der Präsidentschaft von George Bush dem ehemaligen US-Präsidenten griff die USA nach der Behauptung, dass die Angriffe vom 11. September seitens der Al Kaida erfolgt seien, Afghanistan im Jahr 2001 an. Washington griff 2003 auch Irak an, unter dem Vorwand, dass dieses Land Massenvernichtungswaffen besitze.

Der iranische Staatspräsident Mahmud Ahmadinedschad hat am 22. September 2011 in seiner jährlichen Ansprache bei der UNO-Generalversammlung mit Verweis darauf, dass der 11. September für die USA ein guter Vorwand für einen Angriff auf Afghanistan und Irak gewesen ist, eine unabhängige internationale Untersuchung bezüglich des Ereignisses vom 11. September gefordert.

Sabrosky sagte schließlich: „Die Zionisten spielen dieses Spiel basierend auf Gewinn und Niederlage. Wenn sie dieses Spiel verlieren und die US-Bürger den wahren Hintergrund erkennen, sind sie am Ende.”

Quelle: IRIB/PressTV

Kommentare:

  1. klasse, danke dir für diesen artikel, bin wieder etwas schlauer geworden ;)

    AntwortenLöschen
  2. Erneut ein Dankeschön! @ CO2 für Deine Info. Ich gucke nur hin und wieder mal rein bei PressTV und hatte es noch gar nicht bemerkt. Es bleibt uns ja (glücklicherweise) noch das net um uns informieren zu können und die Ereignisse im Zusammenhang mit dem Iran aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten.
    Mich beunruhigt dieser Vorgang, weil er, wie andere Ereignisse, auf eine bevorstehende militärische Konfrontation hindeutet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ich habe auch die Befürchtung, das es ein Vorzeichen ist. Wenn jetzt sogar der Mainstream schon verbreitet, der Iran hat zugegeben das er an einer A-Bombe bastelt, ist das ein weiteres Zeichen von Einstimmung auf einen ihrer "gerechten" Kriege. ( http://flatworld.welt.de/2012/04/03/iran-unterhandler-gibt-zu-wir-stehen-kurz-vor-der-bombe/ )

      Löschen
  3. Anschauen dieses Videos ist nicht möglich, da steht Privat und mensch soll sich anmelden.
    Nö, ich meld mich nirgendwo an. Ob ich es vielleicht anderswo schonmal gesehen habe, weiß ich nicht, denn es gibt reichlich Berichte daüber.
    Neulich hab ich die *2nd Edition von "Dritte Wahrheit* gesehen, auch hier sind einige (nicht alle) Darstellungen recht überzeugend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis. Bei Veröffentlichung war das Video noch für jeden sichtbar. Ich schau ob ich eine andere Version finde, falls nicht auch zensiert...

      Löschen