+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Dienstag, 17. Juli 2012

Merkels Komiker-Nation


Unsere Kanzlerin hat das Wort ergriffen.
Zum Thema "Religiöse Verstümmlung von Schutzbefohlenen"
meint sie das es notwendig ist,
dem Judentum und den Muslimen die Beschneidung
in Deutschland gesetzlich zu sichern.

Sinngemäß "Wenn wir das nicht tun, machen wir uns zur "Komiker-Nation"".

Können Muslime auf ihren Pilgerfahrten im Ausland nicht die Beschneidung vornehmen lassen ?
Ein echter Jude war auch irgendwann mal in Israel.
An den "Quellen" ihrer Religionen sollen sie,
wenn es auch gegen jede Ethik verstößt,
Beschneidungen vornehmen so viele sie wollen.
Das es Menschen gibt,
die das Abtrennen von Teilen ihres Körpers,
in dem Fall nur die Vorhaut,
als Gott befohlen an ihren Kindern vornehmen,
wirft für mich ein fragwürdiges Bild auf den Gott,
der seine Kinder nach seinem Ebenbild schuf,
allerdings mit der Schmuddelpudelmütze.
Früher diente die Beschneidung vor allem hygienischen Gründen.
Bei Wüstenklima und Schwitzen
kommt schon so einiges an Keimen zusammen,
was der "heiligen Lanze" des Mannes zusetzen konnte.
Aber heute ?
Die meisten Beschnittenen leben nicht einmal in irgendeinem Land,
in dem es das dazu nötige Klima gibt.
Statt Waschlappen und Seife regelmäßig zu nutzen
und sich damit zu reinigen,
muss auf Geheiß Gottes die Pelle ab.
Religiös begründete Verstümmlung ist eben alte Tradition.
Die Frage an die Eltern,
was ihnen wichtiger ist,
der Befehl eines Gottes oder die Unversehrtheit ihres Kindes,
stellt sich für diese Menschen natürlich nicht.
Schließlich waren auch Religionen die sogar Kinder als Opfer
für die Götter brachten.
Einen Gott, der alle nach seinem Vorbild geschaffenen,
aus "gesundheitlichen" Gründen verstümmeln lässt,
hätte lieber bei der Schöpfung die Vorhaut weg lassen sollen.
Nobody is perfect.
Aber unsere Politik meint ja alte religiöse Traditionen müssen Platz
in Deutschland haben.
Mal schauen wann die heilige Inquisition und die Hexenverbrennung
wieder eingeführt wird.
Aber Merkel mit ihrem "Wir machen uns zur Komiker-Nation"
schießt den absoluten Vogel ab.
Sie steht für Europa, labert etwas von einem Europa.
Aber packt die Nation Deutschland aus..
Sie hat Bayern an der Backe,
was nicht mehr am Länderfinanzausgleich beteiligt werden will.

28 Europäische Nationen will sie unter ein Diktat zwingen.
Aber ihre eigene Komiker-Nation mit den einzelnen Bundesländern,
die in ihren Landtagen ja auch nach einem Europa brüllen,
schaffen es nicht,
ohne zu murren, miteinander solidarisch zu sein.
Die einzelnen Bundesländer gehen sich vor Neid an die Kehlen.

Dieser neidische Komikerhaufen(automatische Korrektur Kehrichthaufen)  aber,
will ein gleichberechtigtes Europa zusammenführen können ?
Das Hirngespinst Europa wird nichts anderes,
als ein Abklatsch der ehemaligen UdSSR,
in dem bestimmte Regionen auf dem Wunschzettel der Regierenden
standen und mit Milliarden voll gepumpt wurden,
während andere Gegenen für Gulags genutzt wurden
oder zu Slums verkamen.
Wir machen uns nicht zur Komiker-Nation,
wir werden von Komikern geführt,
die das Volk zum Narren hält
und den Staat Deutschland zu einem erbärmlich korrupten Lügenkonstrukt
verkommen lassen hat.
In den Amtstuben der Welt lacht man über Merkel und Konsorten,
sobald sie nach "Verhandlungen" aus der Tür sind.
Allerdings nicht vor Freude.
Freude verbreitet Deutschland nur, wenn es Geld zur Verhandlung mitbringt....

Ein europäischer Atheist der ins Ausland geht,
hat sich dort an die Regeln und Gesetze des besuchten Landes zu halten.
Sind religiöse Menschen vor den Gottlosen doch besser gestellt ?


Die Kommentarfunktion geht mal wieder nicht.
hier ein Kommentar per E-Mail  von Jochen:
Zu:  Merkels Komiker-Nation
 
 
"Es ist wirklich erstaunlich, mit welcher Beharrlichkeit sich alle für das Wohl und Recht aller Nichtdeutschen einsetzen. Zum Glück haben wir im eigenen Land keinerlei Probleme zu bewältigen. Der nächste Kracher heute: Karlruhe stellt fest, das alle Asylanten in DE Bezüge in Höhe von Hartz4 &Co zu bekommen haben. So kann man auch Fremdenhass schüren.
 
LG Jochen"

Ich kann die Kommentare nicht moderieren und sag so einfach mal Danke .

Kommentare:

  1. DAS nenn ich mal eine Bergpredigt! Fehlt nur noch das AMEN! Komiker-Nation? Eine neue Folge vom Komödienstadl oder was? So einen geistigen Dünnsch... kann doch nur jemand verbreiten, dem keiner gewachsen ist. Stimmt, die hlg. Inquisition als nächsten Schritt habe ich auch schon in Erwägung gezogen. Im Namen Gottes war und ist noch immer Alles erlaubt. lg Frieda

    AntwortenLöschen
  2. wie immer ein dank von mir für deine arbeit hier :)))))))

    AntwortenLöschen