+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Montag, 17. September 2012

Der Altersarmut mit Sicherheit vorbeugen


So beugen Sie der Gefahr von Altersarmut vor
Welt-Online - Die politische Debatte um Armut im Alter hat viele Deutsche aufgeschreckt. Doch Angst ist bei der Vorsorge ein schlechter Ratgeber. Die "Welt am Sonntag" hat die wichtigsten Tipps gesammelt."
Der erste Schritt ist gar nicht schwer
"Die Menschen müssen sich die Frage stellen, wie viel Geld sie im Alter monatlich sicher zur Verfügung haben müssen, um ihren Lebensstandard aufrecht erhalten zu können",
 Ein Rundum-Konzept ist dafür nötig, bei dem drei Themenblöcke im Mittelpunkt stehen: Kapital und Steuern, Fragen rund um Pflege, Unterhalt und Vorsorge sowie Nachlass und Erbschaft.
Zur umfassenden Planung gehört laut AXA notwendigerweise die rechtzeitige Vorsorge für den Todesfall durch ein Testament.

Private Pflegezusatzpolicen sind längst nicht mehr ein eher luxuriöses Zubrot für einen bequemen Pflegeplatz.

Ja, Welt-online hat einen Ratgeber herausgegeben, der sich mit der Vermeidung von Altersarmut und dessen höheren Sinn befasst.

Alles in allem, ein Werbepaket für sozialen Abbau.
Ein Pamphlet was dem "Sozialstaat" bei größtmöglichen Einnahmen,
eine Legitimation liefern soll,
sich aus der Verantwortung gegenüber dem Bürger zu stehlen.

Klar, Sozialabgaben bleiben in der Höhe der Inflation angepasst,
Steuern steigen weiterhin,
aber für die aus den Abgaben entstehenden Rechte des Bürgers,
hat der Bürger noch einmal privat "vorzusorgen".

Tut er das nicht schon, mit seinen Abgaben an den Staat,
der sich "Sozialstaat" nennt
und eben für die Altersvorsorge schon kräftig  beim Einkommen und auch bei den Ausgaben der Bürger abkassiert ?

Die wirklich vor Altersarmut schützenden Maßnahmen für den Bürger sind:
1.früh sterben
2. Bei der Geburt darauf achten, das Mama oder Papa in der Politik tätig sind oder wenigstens Staatsdiener oder anderweitig als Intelligenz bezeichnet werden.
3. Vor der Geburt sicherstellen, das die Erzeuger wenigstens Managerposten in Großkonzernen oder Banken besetzt halten.
4. Nur adlig und reich zur Welt kommen, nur adlig ist asozial.
5. Die Erzeuger sollten dem Kirchenkartell als aktive Mitarbeiter dienen

Wer nicht schon vor der Geburt nicht mindestens
eine der vier Bedingungen erfüllt hat,
dem bleibt dann nur entweder
aus Protest gegen die Mittellosen Eltern schon bei der Geburt
die Luft bis zu Exitus anzuhalten,
oder eben Punkt 1. zu erfüllen,
sobald die Gesundheit die ersten Alterserscheinungen zeigt,
der Stundenlohn unter 12,50 € sinkt,
Arbeitslosigkeit oder Leiharbeit droht.

Denn wenn Du in den Staatlichen Leistungsbezug kommst,
hat sich es auf Kapital und Steuern, Fragen rund um Pflege, Unterhalt und Vorsorge sowie Nachlass und Erbschaft geschissen.
Der Staat nimmt Dir alle Grund-Rechte und dazu Deine bis dahin mühsam zusammen gesparte "Altersvorsorge" inklusive aller materiellen Werte.

Sei ein guter Bürger, stirb früh.
Aber entrichte bis dahin brav,
an die Versicherungslobby, den,
von ihnen bei der Politik erkauften, Obulus...

Mal sehen wann die Abwrackprämie für Rentner kommt...

Kommentare:

  1. danke dür deine unermütliche arbeit!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, aber für meine Wut brauchst Du mir nicht danken ;-) LG

      Löschen
  2. Die Ratschläge der "Welt" sind doch noch harmlos. Andere raten, Immobilien zu kaufen! Wovon, wird leider nicht verraten. Aber ganz so schlecht stehen unsere Rentner doch auch nicht da! Bevor sie einfach früh sterben, können sie ja noch ihre Organe verkaufen. Selbst wenn das Konto und der Magen leer sind, ist der Rentner doch eine lebende Goldgrube. lg Frieda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorausgestzt die Organe sind noch in Ordnung und nicht schon von den Pharmaexperimenten der Ärzte geschädigt. Sobald Du als Schrott eingestuft wurdest, der den Arbeitgebern nichts mehr bringt, sind die Krankenkassen sehr freigiebig mit Medikamenten die nicht nur total den Kopf vernebeln, sondern auch dem entsprechend die Organe schädigen.
      "Menschliches Leben,
      das ist die Zeit
      in der sich dessen Körper dagegen wehrt,
      kompostiert zu werden":-)
      LG Dito und Danke

      Löschen
  3. Unglaublich!

    Das Bundesversicherungsamt, als Aufsichtsbehörde der Deutschen Rentenversicherung, bestätigte BRR:



    http://www.houseofobjects.de/FotoPage/beitragszahler-rentner.jsp

    AntwortenLöschen
  4. http://sphotos-f.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/400857_140845832728630_1545072664_n.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Passt wie die Faust auf s Auge. Dekadentes Dreckspack. Danke

      Löschen