+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Mittwoch, 16. Januar 2013

Syrien - Noch eine Propagandalüge

"Abendblatt/Damaskus/Istanbul. Einen Tag nach der Explosion in der Universität der syrischen Stadt Aleppo ist die Zahl der Todesopfer auf 87 gestiegen. Das berichtete die Organisation Syrischer Menschenrechtsbeobachter am Mittwoch. Da die Wucht der Explosion mehrere Menschen regelrecht zerfetzt hatte, konnten viele Opfer bisher noch nicht identifiziert werden.
Bei den Toten handelt es sich hauptsächlich um Studenten, Dozenten und Vertriebene, die im Studentenwohnheim Zuflucht gefunden hatten. Die Empörung der Syrer über den Angriff ist groß. "Hier sollte Tinte fließen und nicht Blut", mahnte ein Aktivist im Kurzmitteilungsdienst Twitter.
Über den Tathergang kursieren unterschiedliche Angaben. Während die staatlichen Medien von einer Autobombe sprachen, behaupteten Oppositionelle, die Luftwaffe habe das Universitätsgelände aus der Luft bombardiert. Einer dritten Version zufolge wollten Rebellen über Aleppo ein Flugzeug der Luftwaffe abschießen. Ihre Rakete soll versehentlich auf dem Gelände der Hochschule eingeschlagen sein.
Insgesamt sollen dem Bürgerkrieg am Dienstag 230 Menschen zum Opfer gefallen sein, unter ihnen 42 Soldaten. Am Mittwoch zählten die Regimegegner bis zum Mittag 26 Tote."
So der Mainstream.

Von einer Autobombe berichten die staatlichen Medien,
wie vom Westen behauptet, nichts.

Auf SANA, den syrischen Staatsseiten steht für jeden sichtbar:
 ALEPPO, (SANA) – A terrorist group on Tuesday fired two rocket shells from al-Lairamoun area on Aleppo University, causing casualties and material damage.
ALEPPO, (SANA) - Eine terroristische Gruppe  feuerte am Dienstag zwei Raketen aus dem Bereich von al-Lairamoun  auf die Aleppo University, wodurch es es Tote und Sachschäden gab.
Wenn der westliche Mainstream nicht in der Lage ist zu lesen,
sollten sie das mit der Berichterstattung besser ganz lassen.
Denn in den Versionen der
"Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte"
also der Propaganda- Imbissbude von London,
sind nichts bisher nichts anderes als dumme Propaganda herausgekommen,
die früher oder später entlarvt wurden.
Man redet dort natürlich nur
von einer versehentlich ins Gelände eingeschlagen Rebellen-Rakete.
Es waren aber definitv mehrere,
wie man an den Bildern auf SANA sieht.
Wer schießt schon 2 Raketen, versehentlich in ein Universitätsgebäude ?

Paradoxe Zeit, in Mali kämpft der Westen gegen Al-CIAda-Terroristen,
in Syrien unterstützt er diese...

Kommentare:

  1. Ja, die Propagandamaßstäbe sind in Syrien und Mali anders.

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2013/01/16/krieg-in-mali/

    AntwortenLöschen
  2. Terrorristen, in Libyen waren sie die guten, in Lybien sind sie die guten und in Mali? Da sind sie natürlich die bösen! Kommt immer darauf an gegen wem sie kämpfen(sollen). Es gibt gute Diktaturen wie Saudi-Arabien und es gibt böse Diktaturen wie eben Syrien, Iran, Russland, China oder Nordkorea. Wer sich nicht der "westlichen Wertegemeinschaft" ( oder sollte ich doch lieber "Angelsächsiche Finanzwelt" sagen? )beugt wird platt gemacht...früher oder später, je nachdem wie stark der Gegner ist, Deutschland hatte diese Erfahrung auch machen müssen, zwei Weltkriege waren die Folge für den Ungehorsam, jetzt könnte ein dritter folgen, doch die Masse schaut lieber DSDS, Dschungelcamp, Supernanny, sie lässt sich gern verblöden, ist ja auch bequemer als selber denken!!!!....diesen Kommentar hier und deinen Beitrag habe ich auf FB gepostet, vielen Dank für deine Arbeit

    AntwortenLöschen