+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Freitag, 29. April 2016

Der Dreck vor der Tür des Nachbarn

In Interview mit der  «Welt am Sonntag» nannte der SPD-Chef Gabriel,
Donald Trump, Marine le Pen  und Geert Wilders,
Heuchler und sagte,
"sie seien nicht nur eine Gefahr für Frieden und Wohlstand, sondern auch für die ökonomische Entwicklung".
"Der Dreck vor der Tür der Nachbarn ist immer höher" .
Der alte und weise Spruch scheint heute Leitparole der "demokratischen Elite"
zu sein.
Welchen Wohlstand meint Siggi ?
Den von Hartz4opfern, Alten und Kranken ?
Welche ökonomische Entwicklung ?
Die statistischen Mogelpackungen im Auftrag der Hochfinanz ?
Welchen Frieden ?
Die von der SPD unterstützte aggressive Bedrohung von Russland, China und dem Iran, durch die NATO als Hackenbeisser der Angelsachsen ?
Das Wort Heuchler sollte Gestalten seines Schlages im Halse stecken bleiben,
oder besser gleich der Schlag treffen.
Die Tausenden die ihr Leben gelassen haben und so soziale Ziele mit Arbeitskampf zum Gesetz zu machten,
werden von ihm und seinesgleichen mit Füßen getreten.

Oder meinte er "ökonomische Rückentwicklung, die Umverteilung von unten nach oben, ".........dann hat er recht.


Sonntag, 24. April 2016

Obama, Merkel und die Welt

Obama schwärmt von Merkel:
 "Die Welt profitiert davon, dass Angela noch da ist"
 ?????
Obama irrt.
Die US-Finanz ist nicht die Welt..... 
und TTIP wird die totale Abhängigkeit Europas von amerikanischem Frackinggas bringen. 
All das, was uns heute im "Kampf gegen russische Aggression",
sprich, dem tobenden Wirtschaftskrieg gegen Russland, 
am Öl.-und Gaspreisen erspart bleibt, 
werden die Angelsachsen-Multis sich nach TTIP-CETA-Ratifizierung 
mit ordentlich "Rendite"wiederholen.

Und Merkels Weltblick ?
"Ich begrüße dich noch einmal ganz herzlich im Namen der Bürger von Hannover und Deutschland", sagte Merkel zu Obama,
während draußen, wenige stunden vorher, auf den Straßen von Hannover,
Zehntausende gegen die transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) und CETA (Comprehensive Economic and Trade Agreement) und Osbama demonstrierten.

Grüße aus der Bananenrepublik Absurdistan....

Mittwoch, 13. April 2016

Verlogene Doppelmoral

Während in Syrien ein "Bürgerkrieg " tobt,
oder besser eine USA-CIA-Invasion Syrien in Stücke fetzt,
wagt es der "Diktator" Assad tatsächlich Wahlen abzuhalten.
Der "humanitäre" Westen ist empört.
Böser Assad, wie kann er nur,
sich an den regulären Zyklus der Wahlen von vier Jahren halten.
Und all die westliche Politik unterstützenden Terroristen
kommen nicht zu Wort dabei, so jammert die westliche Presse.
Natürlich sind die Al Quaida-Banden in Syrien für den Westen keine Terroristen,
sondern Aktivisten und Rebellen von der Opposition.
Das klingt im Mainstream so:
"Trotz scharfer Kritik der Opposition und des Westens hat Syriens Regime ein neues Parlament wählen lassen. Abstimmen konnten die Syrer in dem Bürgerkriegsland am Mittwoch jedoch nur in Gebieten unter Kontrolle der Regierung."


Ukraine Oktober 2014 - Wahlen in einem Bürgerkriegsland.
Der Westen ist voller Lobhudelei für ihre neuen Lakaien in Kiew.
"Mit flammenden Appellen und Kritik an Russland haben prowestliche Kräfte in der Ukraine vor der Parlamentswahl an diesem Sonntag letztmals öffentlich um Stimmen geworben. Staatschef Poroschenko rief die Wähler auf, die große Parteienvielfalt zu nutzen."
Die im Osten kämpfende Opposition der Ukraine durfte natürlich nicht abstimmen, interessiert den Westen einen scheiß,
die unterwerfen sich ja nicht dem US-Imperialismus....

 Der böse Russe
Heute Mainstrean:
"USA werfen Russland aggressive Manöver in der Ostsee vor"
????
Was hat die USA in der Ostsee vor den Küsten Russlands mit Zerstörern
zu suchen und wann sind jemals russische Schiffe 70 Kilometer vor der USA-Küste mit Zerstörern rumgeschippert  ? 

Wer hier wo eine Bedrohung für den Weltfrieden ist ist so offensichtlich,
wie man westliche "Demokraten" kaufen kann...
 

Freitag, 18. März 2016

Türsteher Erdogan

Die EU hat sich auf die Grundzüge eines Abkommens geeinigt, wie sie mit der Türkei die Flüchtlingsströme nach Europa reduzieren möchte.
Die EU hat dann nen neuen Türsteher....


Mittwoch, 2. März 2016

Bündnis 90 benennt sich um

Berlon  Die Spitze der Grünen hat beschlossen sich umzubenennen.
Als Grund wird das eingestellte Drogenbesitz-Strafverfahren gegen Özdemir
Bundesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wegen Geringfügigkeit,
und ein Ereignis des heutigen Tages angegeben.
Heute ist Volker Beck von seinen Ämtern zurück getreten, 
weil ihn die Polizei mit einer nicht näher definierten -betäubungsmittelverdächtigen Substanz erwischt hat.
"Es kann nicht angehen, das alles was wir tun unter den Tisch gekehrt wird. 
Ab heute stehen wir zu dem was uns ausmacht", so Özdemir.

Da es nicht das erste mal ist, das Bundestagsabgeordnete
in der Öffentlichkeit mit Drogen in Verbindung gebracht wurden, 
plant der Bundestag die Anschaffung 
von Crystal Meth-Automaten und einen Hanfgarten
um die Abgeordneten vor übereifrigen Polizisten zu schützen.

Winfried Kretschmann sollte ebenfalls,
zum jüngstem Drogenvorfall bei den Grünen befragt werden, 
war aber nicht auffindbar und gilt als vermisst.
Fachleute vermuten, dass er sich im Arsch von Merkel verirrt hat.

Freitag, 12. Februar 2016

Schnautze voll

Statt hier noch lange über die Politik zu schimpfen, reduziere ich mich auf das Wesentliche und hole ein altes "Werk" aus der Chronik :

Es ist nicht sicher,
ob die Klein-Parteien
ihre Politik ehrlicher machen werden,
als die derzeit herrschende
CDUCSUSPDGRÜNENLINKENAFDFDP.

Aber dafür ist sicher,
dass es nicht verlogener geht,
als es jetzt ist.

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Heute Kinder wird's was geben

Heute ist so ein Tag wo die Welt in Ordnung ist.
NTV verkündet das die Bundeswehr auch heute am Bombenterror der NATO
seinen Anteil leistet, um Syrien von "Diktator" Assad zu befreien,
und nebenbei die Daesh mit Demokratiewurfsendungen zu beschenken.

Der Coca-Colamann läuft in seinem Rot-Weiß Kostüm durch die Straßen.
In den Wohnungen findet die Christmast statt.
Der Einzelhandel lobt die Umsätze, ist aber wie immer nicht zufrieden.

Unsere "Führer" sagen danke für ein weiteres Jahr,
in welchem sie den dummen Michel melken konnten.
Man streicht sich über den wohl gefüllten Bauch
und denkt an die Pfunde die man zugenommen haben könnte,
wenn das Fest der Freude und Nächstenliebe durch ist.

Hauptsache der Kredit für die Geschenke
wird in den nächsten zwölf Monaten bedient.

Man hat ja was, man stellt was dar, die Globalisierung
hat ja zusätzliche Bedürfnisse geweckt.

Unsere Heiligkeit bewahrt seinen Schein.

Es gibt auch bedrohliche Meldungen.
Die Huffington Post meldet:
"Frauen singen "Stille Nacht", während sie auf einem Vibrator sitzen"

Besinnliche Ruhetage....