+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Donnerstag, 11. Dezember 2014

NATO-Jagdflieger bedrängen russische Kampfjets in internationalem Luftraum

Da ist dem Mainstream mal wieder ein kleiner "Fehler" unterlaufen.
Auf diversen NATO-Propaganda-Zeitungen prangert heute online :

Nato-Jets fangen russisches Geschwader ab

"Über der Ostsee haben Nato-Jets ein Geschwader russischer Kampfflieger abgefangen. Ein Video soll das Manöver zeigen. Bereits am Sonntag sollen russische Langstreckenbomber abgefangen worden sein"
So die Behauptung auf Welt-Online,

Beim LFocus steht:
"Kampfflugzeuge der Nato haben im internationalen Luftraum über der Ostsee ein Geschwader von mehr als 30 russischen Kampfflugzeugen abgefangen. Dieses Video wurde am Montag von niederländischen Jägern aufgenommen und soll die russischen Flugzeuge zeigen.
Das Militärbündnis registriert seit Monaten eine erhöhte Aktivität der russischen Luftwaffe. Am Sonntag seien bereits sechs russische Langstreckenbomber abgefangen worden, teilte die NATO mit."
Spiegel, Zeit etc. Veröffentlichen auch diese hetzerische Propaganda.

Richtig müsste die Überschrift lauten:

NATO-Jagdflieger bedrängen russische Kampfjets in internationalem Luftraum

Es ist nicht mehr zu ertragen mit welchen primitiven Mitteln
die NATO versucht einen dritten Weltkrieg zu provozieren.

Tag für Tag fliegen NATO-Flugzeuge in internationalem Luftraum
an wahrscheinlich, aller Herren-Länder Grenzen, dieses Planeten herum.
Schon mal eine Schlagzeile dazu gelesen ?


Was würde passieren wenn Russland, China, der Iran, Indien, Pakistan etc.
jedes mal Abfangjäger in den internationalen Luftraum
aufsteigen lassen würden um die NATO-Flieger "abzufangen" ?

Obwohl es sich offensichtlich um ein "eskortieren"
der russischen Flugzeuge handelt,
wird mit propagandistischer Selbstverständlichkeit
in der Westpresse das Wort "abgefangen" benutzt.
Das klingt irgendwie nach "Angriff der Russen erfolgreich abgewehrt".
Haben die NATO-Flieger wirklich einen Abfangversuch gestartet,
dann haben sie die russischen Flieger bedrängt und am freiem Weiterflug behindert.

So langsam wird offensichtlich,
der Westen sucht nur noch einen Schuldigen
für den Start der heissen Phase des 3. "gerechten" Weltkrieges,
aus dem sie glauben, als Sieger hervorgehen zu können.

Klar sind da russische Flugzeuge in internationalem Luftraum
eine riesige Schlagzeile wert.
Der Ivan wird als angriffslustig dargestellt.-
Russland wird plötzlich als imperialistisch bezeichnet -
mit 1-2 Armee-Auslandsstützpunkten,
eben der aggressive Welt-Expandist, der Barbar,
der Unterwerfer, der Kinderfresser, der Nazi und Pedo und der Antichrist.

Der Welt muss ja ein Schuldiger präsentiert werden,
für den sogenannten gerechten Krieg, den der Westen selber über Jahrzehnte,
inszeniert, provoziert und organisiert.

Stell sich mal einer vor -
die Nato und Uncle Sam würden keinen "gerechten Krieg"
mehr führen können, was wäre es friedlich auf diesem Planeten...
.




Donnerstag, 4. Dezember 2014

Geht doch lieber vor den Bundestag


Vor Ministerpräsidenten-Wahl 1500 Thüringer protestieren gegen Rot-Rot-Grün

Am Vorabend der Ministerpräsidenten-Wahl protestieren die Gegner einer rot-rot-grünen Regierung am Erfurter Landtag. Sie fordern die Politiker auf, gegen Bodo Ramelow zu stimmen und so seine Wahl zum ersten Regierungschef der Linkspartei zu verhindern.
Mit Kerzen und „Stasi raus!“-Rufen haben Gegner von Rot-Rot-Grün in Erfurt gegen die umstrittene Thüringer Koalition protestiert. Am Vorabend der Ministerpräsidenten-Wahl versammelten sich nach Polizeiangaben etwa 1500 Menschen am Landtag. "(FAZ)

Albern, sich vor das Thüringer Irrenhaus zu stellen und
"Stasischweine raus"zu brüllen.
Diese Leute schimpfen auf Diktatoren,
labern von Demokratie und Freiheit
aber verfolgen und diffamieren ihre Gegner mit der selben Art,
die sie offen verurteilen.

Die sogenannten Parlamente in Deutschland
sind voll von alten Stasischweinen und deren Ferkel.,
nur jetzt mit SPD-CDU-Grünen-Parteiausweisen.
Kommt es da noch auf die Linke an, die sich inzwischen auch zur
Blockpartei der Lobby entwickelt hat ?

Ehemalige "verdiente Bürger" des SED-Regimes sitzen heute auf
Kanzler.-und BuPrä-Posten.
Der Bundestag und die Landtage sitzen voll mit Befürwortern der totalen Überwachung und der Beschneidung der bürgerlichen Freiheiten,
die weit über die Methoden der Stasi hinaus gehen.

Die Bürger-Bespitzelung durch Nachrichtendienste im Auftrag "Oncle Sam"
duldet diese Parteien-Diktatur und sammelt selber jede Art
von Daten die sie kriegen können.
Bürger werden auf Grund ihrer Gesinnung verfolgt und diskriminiert.
Die Gesinnung wurde auch hier erschnüffelt.
Was ist da heute anders als in der DDR ?

Wenn den " Stasi Raus" Brüllern die Sache ernst sein sollte:
Geht vor den Reichtag und brüllt
"Stasibälger, Wendehälse und "NSA-USA-Bespitzelunterstützerschweine raus ",
wenn ihr glaubt,
damit die irren Bespitzelungsauftragsgeber aus dem Haus zu locken.

Wird aber nicht passieren, unter den Brüllern von Thüringen
werden auch die einen oder anderen "verdienstvollen EX-DDR-Bürger"
oder AltbundesNAZIs sein.

Wessen Brot ich Esse, dessen Lied ich singe...
ob SED oder SPD, CDU,CSU,Grüne, FDP, AfD, Linke -
Parteihuren bleiben eben Parteihuren - gekauft ist gekauft.
Für Macht, da macht die Polithure eben fast alles ...
nur nicht vor die Tür treten und zugeben das sie selber die
schmarotzende Volksverräter sind, die sie vor`s Tor holen sollten.

Montag, 1. Dezember 2014

Zukünftige NATO-Verbündete

Ja, die Ukrainische Armee weiss, zu welchen Flaggen das NATO-Banner gehört.....

Präsentation von NATO-Demokraten
(Quelle)

Hier ein Foto aus einem Gebäude des Kiewer Innenministeriums
 http://korrespondent.net/ukraine/politics/3450094-v-sety-poiavylos-foto-luidei-s-zyhoi-v-zdanyy-kyevskoi-mylytsyy

Donnerstag, 27. November 2014

SWR - Kindermobilmachung durch dumme Propaganda

Es ist wieder so weit, der westliche Mainstream fängt an 
die Kleinkinder gegen Russland aufzuhetzen.
Der Westen ist dabei, sich mal wieder einen "gerechten " Krieg zu basteln
und verdreht schon im Vorfeld die Geschichte
und trägt dieses Märchen sogar in die Kinderzimmer.
Wenn man diese dümmliche Hetze vom SWR sieht,
weiss man, dass die gesamte westliche Geschichtsschreibung
offensichtlich auch nur ein Märchen vom "Onkel Samversteher" ist.
Die Kriegshetzer des Westens, erinnert ein bisschen an den Vietnamkrieg, 
der geführt wurde, weil Onkel Sam sich um das "Kommunistische Monster"
und dessen Verbreitung in Asien sorgte.
Das paranoide amerikanische kommunistische Bedrohungsmärchen
hat sich allerdings nie bewahrheitet.
Der Kommunismus hat sich nicht ausgebreitet.
Für die Bedrohungslüge von Uncle Sam hat der Westen,
unterstützt von allen NATO-Partnern,
Millionen von Menschen in Kambodscha und Vietnam ermordet.
Für die erfundene militärische Expansion durch Russlands
werden dieses mal wohl Milliarden Unschuldiger sterben,
wenn weiterhin durch Obama-Merkel-Hollande-Massenmörder und CO
weiter am Weltfrieden gezündelt wird.
Stoppt die Irren in den Regierungsirrenhäusern des Westens,
solange es noch geht.
Bei der Geschwindigkeit, wie der Westen Krieg gegen Russland propagiert,
besteht die Gefahr, das zu Weihnachten nicht die Lichter
am Tannenbaum, sonder der Himmel und die Erde brennt.
Jetzt wo Jazenjuk als "Ministerpräsident" der Ukraine von den US-Lakaien
"wiedergewählt" wurde, wird die Krise in der Ukraine explodieren.
Die neuer Ukrainische "Regierung" wird genau so wie hier im Westen üblich,
gewissenlos Massen abschlachten,
nur um ihren territorialen geostrategischen Machtpositionen mit allen Mitteln
zu erhalten und zu vergrößern. Sie scheißen dabei auf den kleinen Mann, 
diese werden sie auf ihren "Schlachtfeldern" opfern um sich wie schon so oft,
weiterhin in ihren Palästen zu aalen und uns etwas über Frieden und Demokratie
vorlügen.

Hier das "Propagandameisterstück" :
"Lisas Welt - Der Putin-Erklärer Moderation Fritz Frey: 
Ganz anderes Thema. "Putin-Versteher" – 
ein Begriff schwirrt durch die Medien und er macht auch vor Lisas Welt nicht halt.
Dazu das SWR-Manuskript zum Herunterladen  SWR-Video zum Herunterladen
Bericht:
Den Putin versteht in unserer Klasse niemand. Außer ein paar Putin-Verstehern.
Deshalb haben wir gestern einen Ausflug in den Zoo gemacht
und einen echten Putin-Erklärer getroffen.
Der hat uns dann alles über den Putin erklärt:
Also, der Putin ist der König der Taiga und der braucht mächtig viel Platz.
Weil so ein Putin ist schnell. Der kann in zwei Wochen in Kiew sein!
Als Alphatier hat der Putin keine natürlichen Feinde. 
Weil er die alle gefressen hat. Aber sein Lebensraum ist trotzdem bedroht. 
Weil skrupellose Wilderer seinem Revier immer näher kommen! 
Das darf man aber nicht, weil: Wenn ein Putin sich bedroht fühlt, 
wird der unberechenbar. Dann taucht der auf einmal in Regionen auf, 
wo er gar nicht heimisch ist. Und alle kriegen Angst vor ihm. 
Nur weil seine engagierten Freunde dafür sorgen, 
dass er sich auch in seinem neuen Revier richtig wohl fühlt! 
Und ihn kein Fluglärm stört. 
Dabei sucht der putzige Putin doch nur nach einem Platz zum Überwintern! 
Und wer weiß, wenn sich noch mehr Menschen für den Putin engagieren, 
ist er vielleicht schon bald wieder in ganz Europa zu Hause! 
Und beim nächsten Mal – hat Grzimek versprochen – 
erklärt er uns, warum sich manche Alphatiere auch untereinander paaren."

Mittwoch, 26. November 2014

Öffnungszeiten für Gehirne auch am Sonntag !


"Das Bundesverwaltungsgericht hat der Ausweitung der Sonntagsarbeit Grenzen gesetzt.
Im aktuellen Fall hatte Hessen die Sonntagsarbeit unter anderem für Videotheken sowie die Getränke- und Speiseeis-Industrie, aber auch für Callcenter auf dem Erlassweg erlaubt. Dagegen hatten eine Gewerkschaft und zwei evangelischen Gemeindeverbänden geklagt.
Eine Beschäftigung von Arbeitnehmern in Videotheken, Büchereien und Callcentern an Sonn- und Feiertagen sei nicht erforderlich, um besondere Bedürfnisse der Bevölkerung zu decken, entschied das Gericht am Mittwoch in Leipzig. Damit gaben die Bundesrichter einer Klage der Gewerkschaft Verdi und zweier evangelischer Dekanate teilweise statt. Sie hatten sich gegen eine Verordnung des Landes Hessen gewandt, das 2011 weitreichende Ausnahmen für den eigentlich arbeitsfreien Sonntag beschlossen hatte (Az.: BVerwG 6 CN 1.13)."(Focus)

Jeder Pfaffe der Sonntags von seiner Kanzel sein paranoides Plädoyer hält,
bekommt ein monatliches Gehalt.
Religiöse Ängste zu verbreiten ist der Beruf und die Arbeit des Pfaffen.
Gehalt bekommt man für sogenannte Arbeit.
Er glaubt, wie viele andere intellektuelle Labertaschen,
dass das was er tut Arbeit ist,
also arbeitet er Sonntags.

Wann also,
wird das Bundesverwaltungsgericht Sonntags die Kirchen schliessen
oder hat die Kirche noch immer Verfügungsgewalt
über die so gepriesene westliche "rechtsstaatliche" Gerichtsbarkeit
oder ist die Gesinnungsvorschrift der Kirchenmafia inzwischen wieder
ein Zwang - auch für Säkulare Bürger ?
Obwohl die Frage sich eigentlich erübrigt.
Das Schutzgeld für die Kirche kassiert schliesslich noch immer das Finanzamt
und das Gehalt der "Heilsverkünder" bezahlt der Steuerzahler.

Und dieses heuchlerische westliche Regime wundert sich über den Zulauf bei den radikalen Islamisten.

Vielleicht wollen die Zuläufer zum Islam,
nur nicht eine Religion aufgezwungen bekommen,
wenn sie schon, wie das "Urteil" belegt,
"Rechtsstaatlich" eine religiöse Lebensweise verordnet bekommen.

Das gesamte Weltgefüge scheint sich von religiöser Freiheit
zum Religiösen Wahn, zurück zu entwickeln.
Die Menschen scheinen immer mehr zu verblöden
oder der Druck der Obrigkeit in Richtung Religion wird immer grösser
weil das Milliardenkonzept "Terrorangst" immer offensichtlicher wird
und die Menschen merken, das diese "Bedrohung" hausgemacht und
das erstarken des islamischen Glaubens
eine Antwort auf die Gewalttaten der christlichen Weltpolizei auf diesem Planeten sind.

Deshalb wird es wieder Normalität,
das Päpste im Reichstag und EU-Theater ihre Zepter schwingen.
Die religiöse Angst hat sich in der menschlichen Geschichte
als stabilstes Konzept zur Unterdrückung des freien Willen
der Menschen, am besten bewährt.
Es verleitet Menschen aus Angst dazu,
für Gott und Kirche Ungläubige zu ermorden und das dann "göttliche Gerechtigkeit " zu nennen.
Religiöse Krieger in ihrem Wahn und Hass
waren schon immer die effektivsten Tötungsmaschinen
und religiös verängstigte Untertanen,
waren schon immer,
durch die selbsternannten "göttlichen Wesen" der Eliten,
leichter zu plündern.
Willkommen zurück im Mittelalter.

Wie wäre es mit der Gründung eine neuen Bundesdienstes, ähnlich dem BND ?
Der "Bundes Inquisitions Dienst" (BID) ist dann für die Inquisition,
die "Untersuchung" von Ungläubigen zuständig.
Die Bestrafung übernimmt von Gottes Gnaden, CDU oder CSU, Christen aus SPD, Grünen, AfD oder Linken.
Die Scheiterhaufen bei den bösesten Ungläubigen
zündet Scheinheil Merkel persönlich an,
wenn sie gerade mal nicht,
mit Obama, Poroschenko und Konsorten,
3. Weltkriegspläne durchspielt und am Weltfrieden zündelt.

Bei Öffnungszeiten für Gehirne auch am Sonntag,
gibt`s auch kein Problem mehr mit den Öffnungszeiten für Videotheken Büchereien und Callcenter...
es wäre auch gut für das Miteinander der Menschen auf diesem Planeten !

Gerechter Lobbylohn nun auch für weibliche Lobbyhuren

Zumindest teilweise

Berlin -Die großen börsennotierten Unternehmen in Deutschland werden künftig per Gesetz gezwungen,
einen Frauenanteil von 30 Prozent in ihren Aufsichtsräten sicherzustellen.(Reuters)

Hurra, es ist geschafft.
Die Karriere- geilen Lobbyhuren in den sogenannten Parlamenten in Deutschland können aufatmen.

Bis gestern war ihre Zukunft nicht so sicher,
wie die ihrer männlichen Pendanten.
Auch die weibliche LobbyhurenInnen aus "gutem Haus"
hat nun Anspruch auf einen Posten im Vorstand eines der Unternehmen,
für die sie vorher mit ihren männlichen LobbyhurenInnen
(LobbycallboyInnen) zusammen,
Gesetzte geschrieben haben.

Hoch lebe die Lobbyhurerei.

Parteifilz hat jetzt 30:70 % - Gleichberechtigung -
der korrupte Abschaum feiert sich ausgiebig in den Medien.

Die Mainstream-Medien klatschen Beifall bei diesem genialen politischen Erfolg.

Die einfache Proletarierfrau - ist denen scheiß egal.
Zu denen,
kommt kein Wort aus den Federn der IUS-gelenkten Staatsmedien.

Was interessieren denn auch Millionen von Frauen die wirklich arbeiten,
für die,
die vom Parteifilz als existent propagierte "Gleichberechtigung",
jeden Monat mit geringerem Lohn als der männlichen Kollegen,
prämiert wird.

Das haben die dummen Proletenweiber davon,
wenn sie arbeiten gehen und nicht ParteimafiosInnen* werden.

SIE können wenn sie nur wollten !!!
Jeder der sogenannten "Abgeordneten",
der es mit Hilfe seiner "Kameradschaften" oder "Genossen"
innerhalb der Parteien und dem Polit-Sumpf seiner Heimatumgebung
auf einen Legislativen Posten geschafft hat,
betont immer wieder,
"Jeder kann hier in Deutschland in die Politik"- Arbeitendes Volk scheint Deutschland nicht zu brauchen.
Dafür haben wir ja etwas,
was der Westen selber als Demokratie bezeichnet
und am wichtigstem buntes Scheißhauspapier......

* - politisch korrekter Grünlackierter Faschisten- Schwachsinn

Montag, 17. November 2014

Neue Papageienart in Australien entdeckt

Sydney - Fernsehzuschauer aus aller Welt haben beim G20 Treffen in Australien eine neue Spezies von Papageien gefunden.
Besonders aufgefallen ist dabei eine Spezies die immer
" Putin beging Völkerrechtsbruch" vor sich her plapperte
und damit einen amerikanischen Affen imitierte, der dieses seit Monaten behauptet.


Wir präsentieren:

Den "Merkapagei"

Der Merkapagei hat offensichtlich einen Hirnwindung mehr als ein Huhn
und scheißt deswegen nicht auf den eigenen Hof,
sondern nur auf den, vom amerikanischen Dresseur,
zugewiesenen Platz.