+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Freitag, 22. Juli 2016

Guantanamo jetzt offizieller Teil der USA


WARshington - Bei einem VolksGefangenenreferendum stimmten 100% der Inhaftierten für den Anschluss Guantanamos an die USA.

Scheich Olmar bin Laden, Chef von Guantanamo dazu:

"Es ist ein großer Tag für die Demokratie
und ein Denkmal für die westlichen Werte,
das die Insassen nach nur 14tägiger Folter
und der Erschießung von 50 % der Gefangenen,
zu 100% für den Beitritt zur USA stimmten.
Auf die Krim befragt antwortete er, " Die Krim bleibt weiterhin Teil der Ukraine, das dortige Referendum wurde nicht nach westlichen Maßstäben abgehalten. "Oder ist Ihnen bekannt das Krimbewohner gefoltert oder erschossen wurden, um für den Verbleib in der Ukraine zu stimmen ?" so der Referendumsführer.

Merkel und Hollande gratulierten den USA zum glorreichen Verteidigen der christlich-westlichen Werte und forderten gemeinsam die sofortige Rückgabe der Krim an die Ukraine, "nach dem unmenschlichem Referendum der Krimbewohner und deren völkerrechtlich unzulässigen Invasion und Okkupation der Halbinsel, welches den Beitritt zu Russland nach sich zog."

Donnerstag, 14. Juli 2016

Fremdenlegion bekommt Konkurrenz

Uschi mit dem Harry an der Leine will nicht nur mehr Soldaten
mit Migrationshintergrund für die Deutsche Angriffsarmee
internationalen Verpflichtungen der Bundeswehr.
Sie will jetzt auch noch EU-Bürger aus anderen Nationen rekrutieren.
Die letzte Deutsche Legion war wohl die "Legion Condor."
Alte Traditionen muss man in Kreisen der "Weltelite" eben pflegen.
Hauptsache das Menschenmaterial ist billig....




Nachtrag "Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen will Flüchtlinge bei der Armee beschäftigen."
 - Da spart sie gleich die Ausbildungskosten....
was gestern noch Terrorist in Syrien, dem Irak oder Afghanistan,
ist bald Soldat der Bundeswehr....

Montag, 11. Juli 2016

NATO - Kurzform von Paranoider Schizophrenie

NATO - ist offensichtlich die Kurzform von "Paranoider Schizophrenie"
Das hysterische Bedrohungsgeschrei des Westens
und das daraus resultierende Gehabe ist definitiv
eine alt-bekannte Erkrankung.

"Die klassischen drei Symptome der paranoiden Schizophrenie sind
Ich-Störungen, Wahn und Halluzinationen.
Diese drei Hauptsymptome umfassen viele Unterkategorien von Symptomen, welche in Positiv-und Negativsymptome unterteilt werden können, aber auch in die Kategorien inhaltliche und formale Denkstörungen."(Quelle)


Der Beweis:
Die Nord Atlantische Terror Organisation und deren Lakaien die EU
sehen sich als Friedensdienstleister.
(Lassen sich von Systempresseschreiberlingen propagandistisch dazu erklären)
...ich lach mich tot.

erkrankter Kriegsgeiler Quotenneger

Sonntag, 19. Juni 2016

Brexit ? Affentheater NO - Wetten dass ?

Je öfter ich das Gejammer über die Abstimmung der Briten
über ihren Verbleib in der EU, hören oder sehen muss,
um so mehr festigt sich mein Wissen,
dass Politik und Wirtschaft nur noch von korrupten Idioten gestellt werden, und tatsächlich vollkommen blind und taub für  humanistische Europapolitik sind.
Es geht ihnen nur um die Erhaltung der rein finanz-gesteuerten EU-Diktatur und der daraus resultierenden Profite.

Aber es wird wohl das übliche Kalkül zu sein,
mit Angst.-und Panikmache sein Stimmvieh lammfromm zu machen.
Glauben die EU-Propagandisten und Brexit-Schwarzmaler wirklich,
das die Briten überhaupt ausscheiden, auch wenn das britische Volk dafür stimmen sollte ?

Erstens: Ist es Usus im westlichem Einflussbereich,
Abstimmungen so lange zu manipulieren, bis das Ergebnis regierungskonform ist.
Zweitens:
Sollte die übliche Manipulation nicht funktionieren,
was eigentlich unmöglich ist, heißt das noch lange nicht,
das die Britenregierung überhaupt dem Willen der Wähler nachkommt.
Die Abstimmung ist keine verbindliche Verpflichtung,
sondern ein scheindemokratisches Werkzeug "von Gnaden" der Regierung.
Der Verbleib in der EU wird dann als notwendige Bürgerrettung vorm finanziellem Briten-Weltuntergang und das Ende vom United Kingdom vermarktet.

Das bisschen Widerstand was auf die Straßen getragen werden würde,
wird wie üblich mit Gewalt niedergeknüppelt.
Schließlich sind Brexitbefürworter und EU-Gegner
schon jetzt in den Westmedien
ja nur einige Hundert hirnlose randalierende Nazis...
...wie heute zutage jeder, der sich gegen den EU-Irrsinn auflehnt....

Nur für die EU gehen ja immer Hunderttausende oder gar zig Millionen ganz friedlich auf die Straße, selbst wenn nur der Veranstalter mit ein paar Tausend Polizisten anwesend war....

Wetten das, egal was kommt,
die Briten als Mitglieder mit noch mehr Sonderstatus in der EU bleiben ?

Selbst  Gauck sagt
 "Ich gehöre nicht zu den Katastrophen-Propheten und selbst beim ärgsten Ausgang wird es Kräfte in Europa geben und auch übrigens im Vereinigten Königreich, die das, was wir gemeinsam geschaffen haben, nicht plötzlich auf den Haufen werfen."
Der weiß jetzt schon, das die Briten auch mit Gewalt, gegen den Willen des Volkes, in der EU bleiben. Auch Welt-online meldet:

"Beim Brexit dürfte das Parlament das Volk ignorieren

Die Mehrheit der britischen Abgeordneten ist gegen den Brexit – und darf den Willen des Volkes durchaus ignorieren. Es wäre nicht das erste Mal, dass das Parlament sich seinen Wählern widersetzt."

Sobald auch nur ein einziges Mitgliedsland per Bürger- Abstimmung aus der EU raus kann, wird das einen Flächenbrand auslösen und das EU-Schmiergeldhaus wird wie ein Kartenhaus zusammen brechen.


"US-Außenminister John Kerry soll sich am 27.06 2012 mit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini in Brüssel und mit dem britischen Außenminister Phlip Hammond in London treffen, um den Brexit zu besprechen, "meldet Reuters unter Berufung auf einen amtlichen Sprecher des US-Außenministeriums.

Wird dann die USA Weisung erteilen, das Referendum und den Willen des britischen Volkes zu ignorieren ?

In den USA hat es ja Tradition Staaten eines "Bundes" auch mit zivilkriegerischem Brudermord zusammen zu schweißen.. 
Warum sollten sie sich dann um die EU-Plebs 
und den Willen der Massen dort scheren. 
Hauptsache der  Profit stimmt.... 

Freitag, 17. Juni 2016

Der erstarkte ISIL kommt aus Wilmersdorf ?!

Das neue Syrien kommt aus Wilmersdorf
"Monatelang haben sich Assad-Gegner geheim in Berlin getroffen"
Zeit-online am 26.7.2012
"Bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) hat sich seit Januar eine Gruppe von bis zu 50 syrischen Oppositionellen aller Couleur geheim getroffen, um Pläne für die Zeit nach Assad zu schmieden. Das geheime Projekt mit dem Namen "Day After" wird von der SWP in Partnerschaft mit dem United States Institute of Peace (USIP) organisiert, wie die ZEIT von Beteiligten erfuhr."
weiter heisst es dort
"" Im August soll ein Dokument veröffentlicht werden, das den Konsens der Opposition darüber darstellt, wie die neue Verfassung aussehen muss, wie Armee, Justiz und Sicherheitsapparate reformiert werden können, wie die Konfessionen künftig friedlich zusammenleben können und die Wirtschaft umgebaut werden muss. "(http://www.zeit.de/2012/31/Syrien-Bundesregierung)

Sprich die "Rebellen"wurden im Aufbau staatlicher Strukturen geschult.

Ende 2012 wurden Teile der kampfbereiten "Opposition"
durch die USA in Jordanien militärisch geschult.
" US-Unterstützung im Bürgerkrieg: Heimliches Waffentraining für Syriens Rebellen"(http://www.spiegel.de/politik/ausland/amerikaner-trainieren-syrische-rebellen-a-887873.html.)

In einem Dokument der Defense Intelligence Agency (DIA), das vom August 2012 datiert und an US-Behörden wie CENTCOM, CIA und FBI ging, hieß es, dass für den Westen, die Länder des Golfes und für die Türkei die Möglichkeit bestünde, „ein erklärtes oder unerklärtes salafistisches Fürstentum in Ost-Syrien“ zu etablieren – was wiederum exakt das sei, was die Unterstützer der syrischen Opposition wollten, „um das syrische Regime zu isolieren“.(http://www.judicialwatch.org/document-archive/pgs-287-293-291-jw-v-dod-and-state-14-812-2/)

Bis Anfang 2012 galt die IS noch als unterentwickelter Terrorableger,
welcher sich zwar als Staat betitelte, aber seit der Gründung 2004 keinerlei staatliche Strukturen aufgebaut hatte.
Dieses änderte sich schlagartig nach Schulung der "friedlichen syrischen Opposition" in staatlich-organisatorischen Fragen in Wilmersdorf,
sowie der militärischen Ausbildung durch die USA in Jordanien.

Es scheint offensichtlich, das in Wilmersdorf das Pflänzchen "IS" ordentlich Wasser bekommen hat, damit daraus ein staattlicher Baum werden konnte.


Vor ein paar Tagen habe ich irgendwo gelesen das der BND als Geheimdienst nur noch eine Zweigstelle der US-Geheimdienste ist.
(wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/07/merkel-entmachtet-bnd-usa-kontrollieren-spionage-in-deutschland/)
Waren die das nicht schon immer ?
Die Zusammenarbeit von US-.und deutschen Geheimdiensten (neben Mossad,MI5 usw.) ist offensichtlich und auch bekannt.

Jetzt, wo das Geheimdienst-Stiefkind "Daesh" durch legitimes Eingreifen Russlands in Syrien, kurz vorm Zerfall steht,
kommen Meldungen, dass sich deutsche Soldaten in Syrien aufhalten sollen.

Der TV-Sender Al Mayadeen berichtete unter Berufung auf eigene Quellen, dass dutzende Sonderkräfte Deutschlands in Syrien eingetroffen sein sollen,
welche sich französischen und amerikanischen Kräften in der Stadt Manbidsch in der Provinz Aleppo,
im Kampf gegen die Terrormiliz Daesh angeschlossen haben."

Deutschland dementiert zwar.....aber es macht Sinn.
Die Zeugen von Wilmersdorf müssen entsorgt werden.

Demnach ist es auch nicht unbedingt gute Geheimdienstarbeit zu wissen,
dass die "Terrorgefahr" für Deutschland plötzlich so hoch ist.
Das Stiefkind ist sauer, weil ihm sein Mentor in den Rücken gefallen ist.
Und das wissen sie. Sie fürchten die Rache.

Heute wurde bekannt, das rund 50 Us-Politiker Obama aufrufen,
militärisch zum Sturz von Assad in Syrien einzugreifen.(http://www.spiegel.de/politik/ausland/us-diplomaten-kritisieren-obamas-syrien-politik-a-1098152.html)
und der stellvertretende Generalstabschef der US Air Force David Goldfein
will eine Erlaubnis zum Abschießen russischer Flugzeuge in Syrien.

Also ist das Projekt "Stiefkind" gescheitert und wird nicht weiter "geschult"
dafür steht die Welt steht kurz vor der offenen Konfrontation von
West als Angreifer und
Ost als Verteidiger...
Die westliche Siegergeschichtschreibung wird im Gewinnfall das schon wieder in die passende Richtung drehen...
wenn sie gewinnen..
denn es wird diese Mal wohl nur Verlierer geben.

Sonntag, 5. Juni 2016

Getrenntlebendenausplünderungsgesetz

Auch als "Rechtsvereinfachungsgesetz" von Seiten des Staates bezeichnet.
 Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein 9. SGB II-Änderungsgesetz (BT-Drucksache 18/8041).
Die Hartz4ämter
wollen Alleinerziehenden den Regelsatz eines Kindes von rund 270,00€ kürzen,
wenn die/das Kind/er Besuchsweise beim anderem Elternteil ist/sind.
Die angeblichen 270€ Amtsleistungen,
sollen um rund 9,00 € pro Tag gekürzt werden,
an dem das Kind beim anderem Elternteil ist.

Unsere Paragraphenschreiberlinge lügen,
wenn sie das Maul aufmachen.
Kein Kind in Deutschland bekommt 270,00 €/Monat von der Arbeitsgestapo.
Kindergeld plus Unterhaltsvorschuss werden von der zustehenden Amtsleistung(Regelsatz) abgezogen,
sprich in die Gesamtsumme der Regelleistung eingerechnet.

Einfache Rechnung(1 Kind/Unterhaltsvorschuss): 185 € Kindergeld plus 145 € Unterhaltsvorschuss macht 330 €.
Nur ein paar Cent für Miete kommen wirklich vom HARTZamt dazu,
(Kinder ab 6 bis einschl. 13 Jahre = 70% = 267 Euro ).
Kinder bis unter 6 Jahren stehen 234 € zu. Das Amt zahlt dort minimal dazu...

Gut, es gibt noch den Mehrbedarf für Alleinerziehende zwischen 32% und 12 %.
wenn davon die Tage abgezogen werden würden,
an denen das Kind nicht im Haushalt ist,
wäre das auch nur Korinthenkackerei,
da sämtliche Kosten weiter laufen, wenn das Kind nicht da ist.
Oder kann man sich neuerdings die Miete wiederholen, wenn nicht alle Mieter zu hause sind ?
Bezahlen wir weniger für den Energiezähler, wenn im Kinderzimmer vier Tage im Monat kein Licht brennt ?

Schon seltsam diese Gesetzesschreiberlinge, den Unterhalt/Unterhaltsvorschuss muss jeder Unterhaltspflichtige für den vollen Monat bezahlen.
Dann müsste jeder Unterhaltszahler, der ein Kind hat,
welches Besuchsweise bei ihm ist,
ja auch den Unterhalt für die Tage abziehen können,
die für das Kind während der Besuchszeit vom Staat der anderen Seite "geklaut" wird.
Heißt die Alleinerziehende, welche sein Kind auf Besuch schickt,
bekommt für den vollen Monat Unterhalt,
den Unterhalt abgezogen, an welchen das Kind nicht da ist.
Der Besuchte zahlt dann doppelt.
Vollen Monatsunterhalt zuzüglich Besuchszeit des Kindes....
Der Asozial-Staat bereichert sich an Kindergeld und Unterhalt....
unsere Kriegsministerin die Flintenuschi und ehemalige Ministerin für Sklavenhaltung muss ja weiterhin 20 km mit Hubschraubern fliegen können.
Ohne staatliche "Einsparungen durch Rechtserleichterungen"
müsste sie sonst gar ein billiges Auto nutzen.
Sie musste ja schließlich zur
Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung.
Da kann man nur standesgemäß Steuern verschwenden,
die man vorher irgendwo mit sogenannten "Gesetzen"
vom Volk gestohlen hat....
Das nächste mal will sie in einer Rakete anreisen,
dafür brauchen wir das oben erwähnte "Gesetz".
Maas und Konsorten wundern sich über die "Verrohung" des Umganges miteinander.
Jeder Hund beißt irgendwann wie tollwütig nach seinem Herrchen,
wenn es laufend von ihm geprügelt wird....
Macht Politik für Menschen und nicht für Idioten.

Nachtrag: Offiziell soll die "Novelle" nicht in ein Gesetz verankert werden,
dann machen es die "Ämter" eben ohne jegliche gesetzliche Grundlage und humanitärem Gewissen......also wie immer.

Freitag, 3. Juni 2016

Moderne Sklaverei

Kapitalismus ist nichts anderes als moderne Sklaverei,
bei der sich ein Arbeitgeber durch Zahlung von Lohn,
um den größten Teil der Kosten
zum Erhalt der Arbeitskraft der Lohnsklaven, drücken kann.
Eine soziale Marktwirtschaft, wäre eine Wirtschaft,
in dem der Arbeitgeber für neue Maschinen,
welche Arbeiter ersetzen,
einen Sozialausgleich für eben die weggefallenen Arbeitsplätze zahlt
und im vollem Umfang für die gesundheitliche Einsatzbereitschaft
und die Altersversorgung seiner Arbeitnehmer sorgen sollte.
Schließlich opfert jeder Arbeitnehmer Teile seines Lebens,
für den Profit des Arbeitgebers.

Unsere marktkonforme "Demokratie" ist asoziale Politik,
gemacht von asozialen Politbonzen für noch asozialere Profitgeier
und unsere heutige sogenannte "Demokratie" ist zu einer Art
arroganter Religion des Mittelalters verkommen,
die glaubt niemandem Rechenschaft schuldig zu sein
und sich das Recht heraus nimmt,
jeden Kritiker als Teufel in NAZIuniform zu diffamieren.
Die heilige Inquisition lässt grüßen....