+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Montag, 29. September 2014

BND - Schlag gegen den internationalen Terror

Berlin - wie heute bekannt wurde, ist dem BND ein grosser Schlag
gegen den internationalen Terrorismus gelungen.

Dieser hat nach monatelangen Recherchen tatsächlich neue,
bisher unbekannte Ableger der IS gefunden.
Dieses wird als großer Erfolg im Kampf gegen den Terror angesehen.
Laut Angaben soll es sich um internationale,
auf dem ganzen Planeten vertretene Gruppen handeln.
Hier exklusiv die Liste der IS-Gruppen:
NORTON-IS
COMODO-IS
AVIRA-IS
KASPERSKY-IS
AVG-IS
AVAST-IS
G-DATA-IS
BITDEFENDER-IS
PANDA-IS
Als besonders gefährlich wird dabei der russische Ableger Kaspersky-IS
eingestuft.
"Da diese Gruppen gezielt im Internet auftreten,
ist eine explizite Überwachung aller Aktivitäten des Internetverkehrs
für die Zukunft notwendig.
Die bisherige Wischi-Waschi-Datenerfassung reicht nicht aus,
um dem internationalen Terrorismus entgegen zu wirken."
so ein Sprecher des Bundestages.
 
Damit schließt der BND zu den Erfolgen der westlichen Geheimdienste auf.
US-Geheimdienste hatten vor kurzem neue Ableger des IS ,
wie die Khorasan -Gruppe gefunden.

Der Name "Khorasan", ist nur rein Zufällig
und hat bisher noch nichts mit der gleichnamigen Iranischen Provinz zu tun.

Auf dem Weg zum Weltfrieden werden
die Terrorkommandos des Terrors gegen den Terror,
also die westlichen Verbündeteten,
und einer derer unvoreingenommenen, ehrlichen,
immer nach Recht handelnden TOP-Geheimdienste dieses bald bemerken,
und die wahren Schuldigen im Iran ausmachen.

Der Anfangsverdacht gegen die ISS wurde inzwischen als unbegründet
zurück genommen.

Samstag, 27. September 2014

Steinmeier - der Barbarenschreck

"Wir dürfen nicht zulassen, dass die alte Spaltung von Ost und West in die Vereinten Nationen zurückkehrt",
so Steinmeier vor der UN-Vollversammlung in New York.
"Ausgerechnet das ständige Sicherheitsratsmitglied Russland habe das Völkerrecht gebrochen."
"Diesem gefährlichen Signal mussten wir uns entgegenstellen." Das Völkerrecht dürfe nicht "von innen ausgehöhlt" werden.

Mit dem "Bruch des Völkerrechts" meint er wohl die Krim und die Entscheidung der Bevölkerung
vom  16.03.2014 der Russischen Föderation beizutreten -
das Krim-Referendum.

Selbst der Mainstream veröffentlichte:
"Große Mehrheit stimmt für Beitritt zu Russland"
Der Westen in seiner "demokratischen Freiheit",
erkennt natürlich kein Referendum von Bürgern an,
da er nicht selber die Wahl manipulieren konnte.

Ein Bürgerreferendum ist für Steinmeier also ein Völkerrechtsbruch.
"Diesem gefährlichen Signal mussten wir uns entgegenstellen." ?
Welches gefährliche Signal meint er ?
Befürchtet er, das andere westliche Länder sich ebenfalls gegen die US-EU-Doktrin wenden,
indem sie es auf demokratischem Weg tun.
Weil der Westen das Referendum nicht anerkennt, beging Russland einen Völkerrechtsbruch,
indem es die Krim, welche seit Jahrhunderten zu Russland gehörte,
auf Wunsch der Bevölkerung wieder in die russische Föderation aufnahm ?

Wäre Steinmeier so etwas wie ein demokratischer Aussenminister,
würde er auch über das Referendum auf den Falklandinseln reden,
als Grossbritannien eine alte Kolonie zurückeroberte.

Hat da Russland Sanktionen gegen Grossbritannien vor der UN gefordert
oder angefangen russische Truppen als Ausbilder der Ureinwohner der Falklandinsel auszusenden
oder ist mit russischem Thingthank auf Bauernfang gegangen ?

Wenn Steinmeier schon das Maul bei der UN aufmacht,
hätte er auch etwas kritisches zu den völkerrechtswidrigen Bomben der USA sagen können.
Die USA terrorisieren gerade ihr eigenes Pflänzchen "Terror",
statt es wie sonst, mit Waffen, Geld und Ausbildern zu unterstützen.
Obwohl sie die "moderaten Rebellen",
also die ursprünglich vom Westen geschaffenen Terrorbrigaden,
weiter mit Waffen beliefern.
 Ohne Syrien zu fragen wird gerade auf syrischem Territorium "Anti-Terrorkrieg" gespielt.

"Diese Barbarei richtet sich gegen uns alle - gegen alles, wofür die Vereinten Nationen stehen.",
so  "Steinmeier" Er meint damit die Geister die der Westen schuf - die IS.

Hätte er die Barbarei der USA seit den 50igern im Nahen Osten
und nicht nur den daraus entstandenen muslimischen Terror erwähnt,
hätte er damit sogar einen sinnvollen Satz gesprochen....
Er folgt lieber dem neuen Führer der Welt,
wie US-Obama sich neuerdings selber sieht.
Barbaren kann Steinmeier mit seinem Gelaber eventuell schrecken,
aber aus der Erfahrung des Planeten Erde
mit selbsternannten "Weltführern" in der Vergangenheit,
hat er aber demnach, trotz eigener Erwähnung, nichts gelernt.
Kurzfassung Steinmeier-UN-Rede:
 "Wessen Brot ich esse, dessen Lied ich singe.."

Donnerstag, 25. September 2014

Human Rights Watch - der Pittbull der USA

"Irans Präsident Rohani hat dem Westen eine falsche Strategie in den Krisenherden des Nahen und Mittleren Ostens vorgeworfen. "Die Feindseligkeit ist das Ergebnis des Kolonialismus und Rassismus", sagte er vor der Uno.

New York - Der iranische Präsident Hassan Rohani hat dem Westen vorgeworfen, für den Aufstieg des Terrorismus in der Welt verantwortlich zu sein.

"Die strategischen Fehler des Westens im Nahen Osten, Zentralasien und dem Kaukasus haben diese Teile der Welt in einen Himmel für Terroristen verwandelt", sagte der als gemäßigt geltende Staatspräsident vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York. "Militärische Aggressionen gegen den Irak und Afghanistan und eine falsche Einschätzung der Entwicklung in Syrien sind deutliche Beispiele für die verfehlte Strategie im Mittleren Osten."
"Human Rights Watch sah die Situation kritischer: "Die Rede erwähnt nicht die Misshandlungen friedlicher Demonstranten, von Aktivisten und Journalisten durch die Sicherheitskräfte", sagte Philippe Bolopion von der Menschenrechtsorganisation. "Rohani sollte wissen, dass seine "Regierung der Besonnenheit und Hoffnung" sich daran messen lassen muss, wenn im Namen dieser Regierung Menschenrechte verletzt werden".(Quelle, die üblichen Voneinanderabschreiber)

Der Artikel-Mainstreamschreiberling verkneift sich tatsächlich mal die sonstige persönliche Gegenhetze.

Dafür reißt aber der Pittbull der USA das Maul auf.

Hallo, Human Rights Watch ..
in der Ansprache von Osbama fehlte ebenfalls die Misshandlungen friedlicher Demonstranten, von Aktivisten und Journalisten durch bis an die Zähne bewaffnete Polizeikräften sowie die laufenden Brüche des Völkerrechts durch die USA, wie jetzt schon wieder in Syrien.
Obama sollte ebenfalls wissen, dass seine "Regierung der westlichen Werte"
sich daran messen lassen muss, wenn im Namen dieser Regierung weltweit Menschenrechte verletzt werden"

Statt anderen in die Hacken zu beissen, sollte der HRW lieber weiterhin irgendwo in der Ecke liegen und sich und dem Westen die Eier lecken....

 "Terrorismus keimt in Armut, Arbeitslosigkeit, Diskriminierung, Demütigung und Ungerechtigkeit", sagte Rouhani ebenfalls . 
 "Und er wächst in der Kultur der Gewalt." 
Kultur der Gewalt ? - Westliche Werte....
Armut, Arbeitslosigkeit, Diskriminierung, Demütigung und Ungerechtigkeit haben wir schon, heisst hier Hartz4, 
irgendwie ein Wunder das es hier so ruhig ist....

Mittwoch, 24. September 2014

Alter Witz wird ernst

Ethikrat empfiehlt Entkriminalisierung des Inzest-Verbots

" Einvernehmlicher Beischlaf unter erwachsenen Geschwistern soll nach einer Empfehlung des Ethikrates künftig nicht mehr unter Strafe stehen. Das Strafrecht sei nicht das geeignete Mittel, „ein gesellschaftliches Tabu zu bewahren“, heißt es in dem am Mittwoch veröffentlichen Positionspapier, das mit Mehrheit in dem Expertengremium angenommen wurde."

 Bruder und Schwester beim pimpern in Bett, sagt die Schwester:
"Du bist viel besser als Papa" Der Bruder:
" Ich weiß, haben Mama und Oma auch schon gesagt...."

Nicht nur der Adel hat in Zukunft das Privileg eigene bekloppte Kinder zu zeugen...
Den Parlamenten gehen anscheinend wohl auch die "fähigen" Politiker aus...

Montag, 22. September 2014

USA in Syrien auf falscher Fährte

"Angeblich seien die bislang unbekannte al-Qaida-Islamistengruppe Khorasan
in Syrien und al-Nusra eine größere Gefahr für die USA und Europa
als der Islamische Staat
Die New York Times will von nicht näher benannten Angehörigen von US-Geheimdiensten gehört haben,
dass trotz des begonnenen Kriegs gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat eigentlich eine andere syrische Gruppe als viel gefährlicher wahrgenommen werde.
Genannt wurde die al-Qaida-Gruppe Khorasan, die von Muhsin al-Fadhli,
einem einst engen Vertrauten von Bin Laden, geführt werde.
Diese Gruppe sei gefährlicher, weil sie plane, Anschläge in den USA oder in Europa auszuführen."(telepolis)

So ein Unsinn :)
Schon im Juli 2012 hat die Bundesrepublik Deutschland im Mainstream darauf hingewiesen,
dass sie in Zusammenarbeit von US-Thinkthanks hinter den Syrischen Terrorkommandos steckt....
http://www.zeit.de/2012/31/Syrien-Bundesregierung

Mehrere Mitglieder des Wilmersdorfer Executive Committee und Teilnehmer in den Arbeitsgruppen beantragten, dass ihre Namen wegen Sicherheitsbedenken nicht veröffentlicht werden.

Jetzt weiss man auch warum.
Die "Al Wilmers Front" mit der Mehrtürerin  Uschi-al-Leyen ist die Gefährlichste....

Samstag, 20. September 2014

Kreml will das Internet abschalten - Obama etwa nicht ?

Mainstream: 
Russland erwägt strengere Kontrolle des Internet
"Online-Netzwerke sind wichtige Plattformen für die russische Opposition.
In Krisensituationen, bei militärischen Konflikten oder Großdemonstrationen
will der Kreml das Internet abschalten können.
Der russische Präsident Wladimir Putin und sein Premier Dmitri Medwedjew wollen mehr Kontrolle über das Internet.
Russland plant offenbar eine strengere Zensur oder gar eine zeitweise Abschaltung des Internets innerhalb der Landesgrenzen, um in Krisensituationen die öffentliche Meinung besser kontrollieren zu können.
Bei militärischen Auseinandersetzungen oder Großdemonstrationen
zum Beispiel sollen soziale Netzwerke oder Nachrichtenportale künftig möglicherweise abgeschaltet werden"" (Quelle welt-online)

Da ist er wieder der unmenschliche Russen-Diktator,
der unberechenbare böse Putin.
Der Unterdrücker der Medien, der Irre
und wie ihn die westlichen Medienhuren so alles bezeichnen.

Darf Putin nicht auch möglicherweise, was die USA schon lange haben ?

Was der Mainstream nicht erwähnt:

Obama sichert sich Notaus fürs Internet bereits am 06.07 2012 

Das “Assignment of National Security and Emergency Preparedness Communications Functions” (“Zuteilung der nationalen Sicherheit von Kommunikationsfunktionen für Notfallvorsorge und Gefahrenabwehr”) gibt Regierungsbehörden im Fall einer Katastrophe die Kontrolle über alle Telekommunikationsdienste und das Web. Die von dort erlassenen Anordnungen werden 30 Tage nach Publikation durch das Bundesregister zum Gesetz. Nur der Präsident kann sie jederzeit widerrufen, korrigieren oder eine an ihre Stelle tretende Anordnung erlassen. Auch ein Internet-NOTaus ist durch die
Irade von US-Präsident Barack Obama, nicht ausgeschlossen.

Obama hat somit schon die Kontrolle über das US-EU-Internet.
Das ist für die EU-Untertanen natürlich gut so und voll legitim.
Putin will natürlich damit nur die Opposition ausschalten
und sein Volk unterdrücken und so möglichst verheimlichen,
dass er den Osten der EU "erobern" will.
Einfach erbärmlich diese Mainstreammedienpropaganda....





Freitag, 19. September 2014

Swingerparty bei den Grünen ?

Berlin- Kann es sein das die Grünenfraktion im Bundestag
Swingerpartys feiert oder handelt es sich nur um ein hübsches  Präsent
auf der Ehrenspeisetafel der Grünen?

Uns wurde ein Bild zugespielt was eines von Beiden hinweist.

 "Claudia hat sich schick gemacht":


Ist Sie unterm Salat nackig, ist die Soße von ihr,
oder will sie ihre Grünen Kollegen nur etwas auf den Geschmack bringen ?
Ihr sinnlicher Blick lässt da so einige Träumereien zu......