+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Sonntag, 9. November 2014

25 Jahre Heuschreckenplage

Stimmt so ja nicht die Überschrift,
vor 25 Jahren kamen die Heuschrecken
und plünderten das DDR-Gelände in nur ein paar Jahren.
Die Heuschrecken sind weg,
zurück blieben ein paar von Konzernen gesteuerte Parteibonzen.

Der jämmerliche Rest, den die Geldgeier nicht fressen wollten,
nannte man dann Volkswirtschaft der neuen Bundesländer.

Was die Politik geduldet hat,
das Plündern des Ostens durch Konzerne und Verschleuderung von Eigentum durch die "Treuhand"
wurde zu "Misswirtschaft in der DDR" deklariert.
Über die West-Sanktionen,
die der DDR-Wirtschaft geschadet haben,
redet der West-Patriot von heute nicht mehr.

Schulden,
Kredite an Volkseigene Betriebe, von der Staatsbank der DDR
die keine waren, da es alles Staatsvermögen war,
auch die Einkünfte der Kreditnehmer,
wurden an Westbanken als offizielle privatrechtliche Kreditschuld verschenkt,
mit denen sich die Banken, noch heute die Taschen füllen.

All die "rechtsstaatlichen" Verwaltungsakte der BRD liessen das Bruttoinlandsprodukt bei Null gehen.
Schuld waren laut Westpropaganda,
die Kommunisten und deren Unfähigkeit und Gier.

Komisch, richtig reiche SED-Bonzen kenne ich nicht in der Vergangenheit.
Erst in der Gegenwart mit CDUSPDGrünen-Parteibuch,
da wuchs das Vermögen derer, auf deutlich unverschämt.

Die Billigexporte in den Westen
und die damit verbundene Produktion unterhalb der Investitionssummen,
hatten natürlich aus westlicher Sicht,
auch nichts mit dem "Reichtum"  der DDR zu tun.

4 Milliarden D-Mark offizielle Staatsschulden,
ein Klacks im Vergleich zu den 2170 Milliarden € der BRD von heute,
mehr hatte die Zone bis zur "Widervereinigung" nicht.
Durch westliche Volkswirtsrechner, wurden es dann  Multimilliarden DDR-Schulden.

Aber die Politik hat ja den Sündenbock gefunden,
der zur Strafe 30-40% weniger verdient als der Altbundesbürger.
Den faulen, dummen Ossi,
ausser Pastoren,
Pfarrerstöchter und andere sogenannte DDR-Intellektuelle und Wendehälse,
die ja dank "Freiheit" jetzt so richtig viele Sprechblasen "produzieren".

Heute feiert man 25 Jahre Mauerfall ??
Eher, 25 Jahre totales Versagen und Volksverhetzen der Politik,
25 Jahre devote Neu-Bürger....
Wir sind ein Land mit einer fetten Mauer,
quer durch die Herzen und Köpfe der meisten Ganz-Deutschland-Bürger,
produziert von korrupten Politikern und ideologisch manipulierenden Massenmedien.

Statt 7000 Ballon`s in Berlin als virtuelle Mauer in den Himmel
aufsteigen zu lassen
sollte man lieber 7000 Bonzen aus ihren Parteipalästen prügeln -
und am Strick gen Zuchthaus zerren.
So einfach mal, als Zeichen der Befreiung
von Korruption, Bespitzelung und Bevormundung der Bürger,
die ja heute auch gefeiert werden.
Sie behaupten auch, das organisierte Verbrechen zu bekämpfen.

Aber Korruption, Unfreiheit mit Bespitzelung und Bevormundung
gab es nur in der DDR,
im Westen nennt sich das Parteispenden, und Schutz vor Terror
und allgemeiner Versicherungsschutz.
Neuerdings gibt auch wieder Schutz vorm bösen Russen.
Noch ein Grund mehr zu feiern....

Kurzfassung:
Ein Verbrecher-System hat das andere abgelöst...
heute ist es nur technisch fortschrittlicher durchorganisiert...

Kommentare:

  1. Selten so einen Mist gelesen...

    AntwortenLöschen
  2. eins hast du noch vergessen, die ossis waren schon vor der wende die sklaven der wessis und zwar wurden sie als versuchskaninchen für westpharmariesen missbraucht und nach '86 wurde das verstrahlte obst und gemüse aus den süddeutschen ländern an die ossis verfüttert

    AntwortenLöschen
  3. 25 Jahre Heuschreckenplage eine wunderbarer Aufsatz ueber den Stand der Dinge ... wahrscheinlich hilft nur eines um mit der korrupten Politikerkaste und der Gehilfen aufzuraeumen d.i. der totale Geldentzug d.h. keine Steuern und sonstige Tribute mehr bezahlen, keine Bankschulden mehr bezahlen, denn ohne Geld kein Krieg .. Game over!

    AntwortenLöschen
  4. Steht auf für den Weltfrieden ! -
    Stand up for world peace ! -
    Вставайте за мир во всем мире !

    Das schwere Los der Lemminge

    von denkbonus (Kurzfassung)

    Irgendwann Mitte der neunziger Jahre nähert sich eine Herde Lemminge einer hohen Felsklippe. Abertausende wimmelnder, kleiner Fellknäuel wälzen sich wie ein großer Strom auf die Klippenkante zu und ergießen sich, gleich einem Wasserfall, in die Tiefe. Was hat all diese kleinen Nager dazu gebracht, sich bis zum letzten Mann in den Abgrund zu stürzen? Drei Punkte erscheinen hier ausschlaggebend.

    Alle Lemminge haben dasselbe geglaubt.
    Alle Lemminge hielten sich für gut informiert.
    Alle Lemminge wollten um jeden Preis bei der Herde bleiben.

    Auch Fernsehzuschauer und Zeitungsleser sind, so betrachtet, Lemminge. Sie glauben dasselbe und sind zugleich überzeugt davon, zu denken, während sie ihre Glaubenssätze neu sortieren. Da alle das gleiche sagen, schreiben und berichten, wirkt ihre Welt für sie stimmig, ohne es zu sein. Sind diese Menschen auf ihre Art verrückt? Mag sein, aber da jene, die mit unserem Schicksal spielen, ebenfalls verrückt sind, schafft dies einen gewissen Ausgleich. Wenn nur einer verrückt ist, gibt es Ärger. Wenn jedoch alle verrückt sind, läuft der Laden wieder rund.

    Das Problem unserer Informationslemminge ist die extreme, bislang einzigartige Gleichschaltung unserer Medien.

    Den Feind aufbauen, sollte gerade keiner zur Hand sein. Diesen dazu verfluchen, ihn dämonieren und verächtlich machen, wo immer möglich. Das ist es, was gerade geschieht. Wir befinden uns in Phase eins. Putin eine Gefahr für die Welt. Erst Ebola, dann Putin, dann der IS. BLÖD titelt: „Die Todesrakete kam aus Russland.

    Die Menschen glauben machen, der Feind greift uns an. Beispiel Sender Gleiwitz. In nächster Zeit wird also zu lesen sein: „Russland schickt Truppen gen Westen.“ KREISCH!!! Der Russe greift an! Wir müssen uns schützen, wir müssen jetzt zusammenhalten, wir müssen zurückschlagen.

    Besonnene Mahner treten auf den Plan. Sie versuchen anhand vernünftiger Argumente einen Krieg zu verhindern. Daher sind sie ab sofort als Verräter zu behandeln, die uns alle in Gefahr bringen. Wer für den Frieden eintritt, tritt zugleich ein für unseren Untergang. Wer sich hingegen für Krieg stark macht, steht für Heimatverteidigung, Selbstvertrauen und Stärke.

    Deshalb den Friedensvertrag fordern:

    Ohne Friedensvertrag werden wir kein souveränes Land und
    bleiben die Kolonie der Alliierten. (Hauptalliierter die USA)


    Вставайте за мир во всем мире!
    Russische Version
    http://youtu.be/xx3phyLTLyA


    Steht auf für den Weltfrieden !
    Deutsche Version:
    https://www.youtube.com/watch?v=-nmYkp40Ous


    Stand up for world peace
    Englische Version:
    https://www.youtube.com/watch?v=LNzCPbUr_CE&feature=youtu.be


    Eine Information der Gemeinde Neuhaus in Westfalen -
    Spread this message ! - Распространяй это послание !
    Bitte weiterverbreiten - weiterleiten ……. Gruß matthias

    AntwortenLöschen