+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Freitag, 27. April 2012

Behalte Dein geistiges Eigentum – Ich will mein Geld zurück

Politik und Kunst reiten derzeit auf dem geistigem Eigentum herum,
so das man denken könnte,
die geschaffenen Kunstwerke, ob aus Musik, Literatur und Film
sind alles edle Hengste von bestem Blute.
Nicht das ich meine, die "Kulturschaffenden" sollen nicht für ihre Werke entlohnt werden
und jeder der meint kann sich für lau, deren „Kunstwerke“ aneignen, nein.
Gerechte Entlohnung für eine erbrachte Leistung sollte schon drinnen sein,
für die „Ärmsten der Armen“.

Wir leben in einer Kultur die einem vom erstem Tag des Lebens an einbläut, Konsumiere !!!
Konsumiere Musik, Literatur und Film,
neben fressen, saufen und schön sein, um was zu ficken zu finden.
Ohne der hippen Leitkultur zu folgen,
welche von sogenannten Künstlern und Intellektuellen
oder Leuten wie diverse Politiker, die sich dafür halten, dominiert wird,
und je nach Grad der „intellektuellen Welle„ von der Masse konsumiert wird,
landest Du unweigerlich im sozialem Abseits.
Dank der Werbung, die das Leben inzwischen regelrecht überflutet,
 kenne ich persönlich niemanden, der nicht schon einmal auf Propaganda reingefallen ist.
Die Werbung verspricht, der Film ist toll, dann ist das massenfähige Meinung.
Sagt ein selbst erklärter Kritiker der von sogenannten Intellektuellen anerkannt ist, dieses Werk ist toll, dann ist es für die Masse so.
Wackelt die Masse nach einem Lied
und wenn es noch so eine sinnlose Eintagsfliege ist mit dem Kopf im Takt,
ist das ein Hit.
Alles zusammen ist dann teures geistiges Eigentum.
 Na gut, warum dafür nicht bezahlen.

 Aber gleich mehrfach ohne Rückgaberecht ?

Stell Dir vor Du gehst in`s Kino, bezahlst Eintritt und am Ende was der Film „Scheiße“. Eintrittsgeld gibt es nicht zurück.
Du gibst nicht noch einmal Geld für das filmische Kunstwerk aus denkst Du,
aber andere die nicht im Kino waren,
fallen später auf die Werbung im Einzelhandel rein.
DVD oder Blue-Ray gekauft, Film geguckt, Film ist wieder genau so,
wie Du ihn empfunden hast. Geld zurück für den Film samt Datenträger gibt es nicht.
Dafür kommt der Müll irgendwann auf PayTV- Du bezahlst dem Film noch einmal, ohne ihn noch einmal zu schauen.
Kurze Zeit später kommt der selbe Streifen im GEZ-Fernsehen.
Du bezahlst GEZ und den Steifen noch einmal.
Noch mal schauen willst Du den Müll nicht.
 Geld zurück ? Ist nicht.
Aber dafür hast Du auf jeden CD-DVD Rohling den Du besitzt
Geld für geistiges Eigentum , was Du darauf brennen könntest, bezahlt.
 Tust Du aber nicht.
Die Zwangsabgabe bekommst Du aber auch nicht erstattet.
Gleiches gilt für jeden Brenner, Recorder etc.
Da sind Gebühren zwecks „Urheberrechten“ im Kaufpreis drinne.
Geh mal los uns fordere das Geld zurück was Dir dafür berechnet wurde.
 Du nutzt es ja nicht, um fremde Geistesblitze zu verewigen,
zumal der Rohling in ein paar Jahren im Müll landet.
Der Film, den Du nicht auf den Rohling gebrannt hast,
läuft aber noch immer in den Öffentlich-Rechtlichen und Du bezahlst
noch einmal für Müll, den Du nie wieder schauen wolltest, oder hättest,
wenn das System Dir nicht seine Mode aufgezwungen hätte.
Musik - Du kaufst die CD, etc. ist nur ein Titel toll, Rest ist Müll.
CD landet irgendwann im Müll. Geld zurück ist nicht.
Den einen Titel bei I-Tunes gekauft ? Du bezahlst Itunes und Rohlingsgebüren um die kulturellen „Kunstwerke“ irgendwann mal weg zuschmeißen.
Du hast eine neue Mode verkauft bekommen,
von denen die Dich schon für die letzte Mode mehrfach Geld abkassiert haben.
Die geistigen Urheber danken es Dir,
Du kannst es ja noch ein paar mal mit der GEZ und den Datenträgerabgaben bezahlen.
Sie müssen sonst hungern die Armen.
Aber die Politik stellt sich hinter die Produzenten und Künstler, Verleger und Werbefirmen die mit Mode-Müll,
den sie mehrfach bezahlt bekommen, weil sie ihn mehrfach verkaufen, Multimillionäre werden.
Es sind komischerweise nur die Großverdiener der Unterhaltungsindustrie die jammern, beklaut zu werden.

Aber wer beklaut hier eigentlich wen ?

Frage mal, ob Dir jemand von denen die Zeit wiedergibt,
die Du in Deinem Leben für deren,
für sie gut bezahlten Moden und ideologische Berieselung geopfert hast.

Mit Literatur, Film und Musik kannst Du zwar einen Moment
vom Reichtum, Glück, Frieden und Liebe träumen,
im echtem Leben aber,
machst Du mit Deinem blindem Konsum aber die Millionäre....
für die Du dann sogar in deren Wirtschaftskriegen sterben darfst.

Wenn den großen Verdienern der Unterhaltungsindustrie zu viel
von ihren geistigen Erleuchtungen gestohlen wird,
warum geben sie uns nicht die Gebühren, die wir für Datenträger, Brenner etc. bezahlen und behalten ihren geistiges Eigentum für sich,
wenn sie schon das Geld für einen Kopierschutz gespart haben.
Ungeschützter Müll verbreitet sich eben schnell....

Ob das, was Merkel in dem Zusammenhang von sich gegeben hat,
ihr persönliches geistiges Eigentum war oder wer sie dafür bezahlt hat,
kann ich leider nicht sagen.
Es klang auf alle Fälle teuer:
" Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ein entschlossenes Vorgehen gegen Diebstahl im Internet gefordert. "Wir dürfen uns nicht wegducken bei Massenbewegungen im Internet", Derzeit würden aus einer "Waffenungleichheit" plötzlich Abstimmungen über Themen erzwungen, nur weil die einen die Technik besser beherrschten als andere. "Und das kann in einer Demokratie nicht sein", betonte die Kanzlerin. Zuvor hatte die Präsidentin der Deutschen Filmakademie, die Schauspielerin Iris Berben, den Verteidigern illegaler Downloads im Netz Demagogie vorgeworfen. "Einen Gegensatz zwischen Urhebern und Verwertern zu konstruieren, ist schlicht weltfremd und demagogisch." Das Urheberrecht sei ein Grundrecht. Das geistige Eigentum werde akut von Diebstahl bedroht.“

Demnach ist laut Merkel Urheberrecht ein Grundrecht, wofür man mehrfach kassieren kann.......

Kommentare:

  1. Ganz schlimmer Artikel, wiedermal wahr und noch schlimmer sieht nach Denken aus. Die Politik bzw. die Lobby-Knechte und die Medien denken für Dich, also zahle, schweig und sei dankbar.
    Ist erstaunlich wie weit es diese Schickse schon gebracht hat, tja gewußt wie bzw. mit wem.
    Wenigstens können wir uns trösten, diesen Mehrfachraub gibt es auch bei anderen Steuern, Gebühren, Entlohnung usw. Gibts eigentlich Mehrfachhartzvier?
    Wir waren das Volk

    AntwortenLöschen
  2. auf arbeit denken die wort wörtlich "geistigen behinderten", ich sei ein bissel meschugge weil ich nicht das mache was die masse auch macht, nur weis ich mit sicherheit, das diese menschen nicht selber denken können also gibt es jemanden der ihnen das vorkaut: mein chef????? Egal, sollen sie denken was sie wollen!!!! Danke für deinen artikel, war mal wieder schön geschrieben :)))

    AntwortenLöschen
  3. Prima!!! Dem ist nix mehr hinzuzufügen! Klasse
    MfG. mach weiter so

    AntwortenLöschen