+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Sonntag, 22. April 2012

Breivik - der Ochse vorm Karren

Anders Behring Breivik ist unbestritten ein Massenmörder.
Seine Taten waren schäbig und eines Menschen unwürdig.

Ist das aber Grund genug, dass der Mainstream den Traumtänzer nun als Propagandaobjekt vor den Karren spannt und aus einer geistesgestörten Eintagsfliege einen medienwirksamen Dauersatan für die Demokratie macht ?

Was für ein Aufreger:
"Breivik zeigt den Hitlergruß beim Prozessauftakt", so der Mainstream.

Wann verurteilt der Mainstream Nelson Mandela,
der genau den selben Gruß offen zeigt ?


Die Mainstreampresse spekuliert über die Nazihintergründe der Irrsinns-tat.
Die NSU und die NPD werden in einen Topf geschmissen.
Es wird gefachsimpelt, welches Gefahrenpotential für die "demokratische"Welt
von Breivik ausgeht, er könnte ja die Rechten ideologisch noch radikaler machen.

Es wird auch ein wenig über Breiviks Hang zum Kreuzrittertum berichtet.

Sein ganzer "Stolz" beruht auf zusammen gewürfelten Ideologien,
aus einer Mischung,
von durch die Generationen geschlepptem falschem Heldentum und  Missachtung des menschlichen Lebens,
das neben den " weißen" "christlichen" Dogmen für irrsinnige Fanatiker wie Breivik,
keine Existenzberechtigung hat.

Breivik ist ein typisches Beispiel für die Art von Fanatikern,
die in jeder Religion zu finden sind und in den Ideologien meistens die "Grundsteine" für Flächenbrände gelegt haben.

Nur waren das immer "Helden" die sich zu einer Religion und einer Ideologie bekannten.

Breivik aber hat sich,
in seiner geistigen Umnachtung aus diversen "Vorbildern" ein Stück heraus gepickt.
Wer also genau läuft nun "Gefahr" dem Irren zu folgen ?

Darüber aber berichtet der Mainstream nicht.

 Laut Jerusalem Post enthält Breiviks 1500 Seiten Pamphlet das Wort“Israel” 359 mal und “Juden” 324.
Aber nicht etwa um Antisemitismus zu schüren:
Breivik schreibt „So let us fight together with Israel, with our Zionist brothers against all anti-Zionists, against all cultural Marxists/multiculturalists.” (Laßt uns zusammen mit Israel, mit unseren zionistischen Brüdern kämpfen gegen alle Anti-Zionisten, gegen alle Kulturmarxisten/Multikultiralisten.)
 
Breiviks kranke Welt,
ist eine Mischung aus Größenwahn, Rassenhaß, Zionistismus und Christentum.

Um so eine Mischung im Schädel zu haben, muss man schon geisteskrank sein.

Obwohl alles nah beieinander liegt,
unterscheiden sie sich doch akut voneinander und bilden in der Zusammensetzung den totalen Wahnsinn.
Statt über den kompletten Irrsinn des selbsternannten Erretters zu reden,
spannt die Politik mit seinem Mainstream aber lieber Breivik
als rechtsradikalen Zugochsen für ihre Zwecke vor den Karren .

Wie schäbig müssen Menschen sein, die sich an dem was Breivik angerichtet hat,
politisch profilieren.
Statt einem Irren aus eigener Eitelkeit,
einen politischen Laufsteg zu bereiten,
sollte zwar jeder der möchte an dem Theater teilnehmen dürfen,
aber die politische Propaganda im Mainstream,
ist bei dem ernsthaftem Hintergrund echt zum kotzen.

Breiviks Taten beruhen weder auf Zionismus, Rittertum oder Neofaschismus.

Sie sind das Ergebnis einer gefährlichen, geisteskranken Mischung von Dogmen
in einem krankem Hirn.

Kommentare:

  1. ... und man rätselt ja immer noch, ob er DAS alles überhaupt allein angerichtet haben kann und es geht der leise Verdacht um, dass man diesen Irren schon vor´m Karren hatte, bevor er überhaupt loslegte...Gründe in Norwegen mal etwas politisch korrigierend einzugreifen gab es ja genug....allerdings alles Gründe über die sowohl die Medien wie auch dieser Irre schweigen, zum Beispiel der Rückzug der Norweger aus dem Bombenterror der NATO gegen die Zivilbevölkerung in Libyen... i tak dalie .. i tak dalie....okay...ich hab nur laut gedacht....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Modernes politisches Werkzeug mit sechs Buchstaben.... Terror.....

      Löschen
  2. die öffentlichkeit soll mal die fresse halten, denn genau da sitzen genug faschisten in spitzenpositionen, auf dem bol mit nelson mandela she ich jedoch keinen hitlergruss, er hat die hand zur faust geballt, dennoch vielen dank für deinen artikel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber jetzt sieht man den Zusammenhang ? :-) Hatte vergessen das andere Bild hoch zuladen....

      Löschen
  3. ja der gruss ist der gleiche aber in meinen augen ist das kein hitlergruss, dennoch, Anders Behring Breivik ist ein geisteskranker irrer, aber nicht viel schlimmer als obama, merkel und co

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann keinen wirklichen Unterschied zwischen Breivik und der norwegischen Regierung erkennen. Er hat gelernt, dass man politisch Andersdenkende am besten mit Bomben bekämpft (siehe Lybien). Jetzt kann er nicht verstehen, wieso nur er auf der Anklagebank sitzt.
    Damit wir uns nicht falsch verstehen, Mord bleibt Mord, egal welches Gefasel dann zur vermeintlichen Rechtfertigung abgesonderd wird. Er gehört bestraft. Mörder gehören weggesperrt, um die Anderen vor ihnen zu schützen. Für die toten Kinder macht es nämlich keinen Unterschied, ob sie von Breiviks Kugel oder von einer Natobombe umgebracht wurden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...um der verlogenen, auf Mord und Totschlag abgerichteten modernen Politik
      auf den Leim zu gehen und deren Handeln als Vorbild zu nehmen, muss man allerdings etwas geisteskrank sein.....wie sie.....

      Löschen
  5. Zitat:
    (Laßt uns zusammen mit Israel, mit unseren zionistischen Brüdern kämpfen gegen alle Anti-Zionisten, gegen alle Kulturmarxisten/Multikultiralisten.)
    Ende Zitat.
    http://www.jpost.com/LandedPages/PrintArticle.aspx?id=230762

    Und mich beschleicht leise der Verdacht, daß gewisse Kreise sein 1500 Seiten umfassendes Pamphlet (Das Zionistische Manifest?) schon vorher kannten.
    Stammt es denn wirklich von ihm ?!?

    Wieso wurde der "Einzeltäter" nicht vom Hubschrauber abgeballert?
    Brauchte man den vielleicht noch?`Die Antwort haben wir ja in den MassenMedien erhalten!!
    Wem nützt das?
    Wer war denn der andere Täter auf der Insel?
    Vielleicht sollte man die Hubschrauberbesatzung ebenfalls einsperren und ins Verhör nehmen ?
    ... nicht nur weil es viel zu lange dauerte bis die auf der Insel waren, sondern weil sie ihre Pflichten (den Schutz von Menschenleben) nur sehr mangelhaft nachgekommen sind.
    Wiese gab es keinen Schießbefehl (finaler Rettungs-Schuss).
    Fragen über Fragen, auf die gewisse Kreise [[Mossad & Co.]] und nie ne ehrliche Antwort geben werden.

    AntwortenLöschen