+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Dienstag, 30. März 2010

Zurück in die Zukunft


Europol – Die neue Stasi-Spionagekrake der Europäischen Union


Europol hat durch den Vertrag von Lissabon erschreckende neue Befugnisse erhalten und entwickelt sich damit einen Schritt weiter hin in Richtung politischer Geheimpolizei des Superstaates
Europol hat mit dem Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon einen erschreckenden Zuwachs an Macht erhalten und kann künftig nach eigenem Gutdünken jeden Deutschen ausspionieren.
In einer Presseerklärung zur Erweiterung der Machtbefugnisse Europols vom 05.01.2010 heißt es dazu:

„Europol hat stärkere Befugnisse und neue Fähigkeiten zur Bekämpfung schwererinternationaler Straftaten und des Terrorismus erhalten. Durch eine Reform seines rechtlichen Rahmens, nach der Europol erstmalig in seiner 15-jährigen Geschichte zu einer formellen Behörde der EU wird, profitiert Europol nun von den angewachsenen Befugnissen kriminelle Informationen zu sammeln und bekommt einen größeren Kompetenzbereich um Ermittlungen gegen schwere Vergehen zu unterstützen…

Freitag, 26. März 2010

Asozial und bürgernah

Grundgesetzänderung
Langzeitarbeitslose werden weiterhin von Kommunen und der Bundesagentur für Arbeit gemeinsam betreut. Spitzenpolitiker von Union, FDP und SPD billigten einen Kompromiss.
"Die mehr als 6,5 Millionen Hartz-IV-Bezieher können auch künftig "aus einer Hand" betreut werden. Eine Spitzenrunde von Politikern aus Union, FDP und SPD verständigte sich am Mittwochabend in Berlin auf eine Grundgesetzänderung, die die Beibehaltung der Jobcenter von Arbeitsagenturen und Kommunen in der bisherigen Form möglich macht. Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sprach nach dem Treffen von einer akzeptablen Lösung."
Was ist das für ein System, in dem statt der staatlichen Werkzeuge das
Grundgesetz geändert wird.
Ist etwas nicht mit den Grundrechten vereinbar,
werden eben die Grundrechte verändert.
Das Recht wird von den Leuten die am lautesten über Faschismus
und Kommunismus mit der verbundenen Diktatur schimpfen, gebeugt.
Sind sie so dumm, das sie nicht merken,
das sie selbst, in ihrer Gier nach Macht und Geld,
sich genau auf dem Weg dahin befinden ?
Die Art und Weise der unverfrorenen Vorgehensweise,
lässt aber auch noch einen anderen Schluss zu.
Sie wollen das so. Jedenfalls, die ganz oben.
Unten sitzen die Nachahmer und Mitläufer,
und regieren in ihrer Beschränktheit.
Es bleibt zu hoffen das dieses Regime,
das Potenzial ist vorhanden, sich in seiner Gier selber bankrott macht.
Das die Gierschlude von Berufspolitikern,
welche derzeit beim Staat Kasse machen,
den Staat so weit plündern,
das es nicht einmal für deren "Diäten" und Pensionen reicht.
Schon alleine die Formulierung "aus einer Hand" betreut werden,
zeigt deren Großmut um nicht von Großkotz zu sprechen..
Das die ARGEN nur ein zusätzlicher, teuerer Verwaltungsapperat ist,
um für Pöstchen der Freunde,
Verwandten und Bekannten zu sorgen,
können sie nicht offen zugeben.
Wozu ist die Pufferzone "ARGE" denn gut ?
Zum fernbleiben der Beamten vom Bürger.
In den ARGEN sitzt teilweise Personal, was nicht bis 3 zählen können muß,
von Gesetzen haben die dort nicht die geringste Ahnung.
Sie zitieren lediglich die faschistischen Anordnungen
die sie von oben bekommen.
Da sitzen fast ausschließlich natürliche Personen.
Vor diesen muß sich ein bedürftiger Bürger offenbaren.
Es werden Daten und Unterlagen verlangt,
für die ein Staatsanwalt um Einsicht zu bekommen,
einen Antrag bei Gericht stellen müsste.
Die brauchen das nicht. Sie können nach gutdünken,
mit den Bürgern machen was sie wollen.
Dafür wird sogar das Grundgesetz geändert.
Deutschland ist zu einem System verkommen
in den nur die Selbstgerechten Rechte haben.
Da ist keine Demokratie, sondern finsteres
Mittelalter mit all seinen Schlechtigkeiten.
Bleib zu hoffen das wir feigen Deutschen
irgendwann mal so wütend sind, das wir diese "Elite"
vom Thron prügeln. Aber solage wir unsere
Altitüte noch voll kriegen,
werden wir weiter den Radfahrer machen.
Nach oben puckeln und nach unten treten.


Hier noch ein Exclusivbild zum Klimawandel
Südamerika ist auch überflutet:-)


UN-Menschenrechtsrat verurteilt Israel in mehreren Resolutionen
"GENF (inn) - Der UN-Menschenrechtsrat in Genf hat am Mittwoch drei Resolutionen erlassen, in denen Israel verurteilt wird. Der jüdische Staat wird darin unter anderem wegen seiner Siedlungspolitik kritisiert, zudem werden ihm Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen. Einzig die USA hatten gegen alle Beschlüsse gestimmt."
Das nennt man
Netanyahu: Fortschritte bei Gespraechen mit USA
„Wir versuchen, den goldenen Weg zwischen unserem Willen, gemeinsam mit den Vereinigten Staaten den Friedensprozess voranzubringen, und der Aufrechterhaltung der Standardpolitik aller israelischen Regierungen zu finden“, sagte Netanyahu, als er am Vormittag sein Flugzeug bestieg."
Da wusste er wohl schon, das er nichts vom Seiten der USA
zu befürchten hatte.
Wer hätte denn vom Friedensnobelpreisträger Obama erwartet,
das er etwas für den Frieden tut ?
Wer da wen regiert, steht inzwischen außer Frage.
Ob Israel oder USA, keiner von beiden wird sich jemals
dem Willen der Weltmehrheit beugen.

Dienstag, 23. März 2010

Lügen haben kurze Beine

Barack Obama unterschreibt feierlich die Gesundheitsreform

Die US-Gesundheitsreform ist nun Gesetz. Präsident Barack Obama hat die Vorlage am Vormittag feierlich im Ostflügel des Weissen Hauses unterzeichnet.

"Nach fast einem Jahrhundert der vergeblichen Versuche wird der Versicherungsschutz für Kranke heute zum Gesetz der Vereinigten Staaten", sagte Obama bei einer Zeremonie im Weissen Haus. "Generationen von Amerikanern haben für diese Rechte gekämpft." Vizepräsident Joe Biden sprach von einem "historischen Tag", der "das Leben von Millionen Amerikanern verbessern" werde."

Angesichts der für heute erfolgten Unterzeichnung der sogenannten "Gesundheitsreform" durch Präsident Barack Obama sei nochmal, knapp 48 Stunden nach Gesetzesverabschiedung im Kongress, auf seine Wahlkampfaussagen zum versprochenen "Change" im Gesetzgebungsprozess hingewiesen:
Rückblende: Obama versprach, jedes Gesetz vor seiner Unterzeichnung 5 Tage der Öffentlichkeit zur Prüfung vorzulegen

Da weis man was das für ein Volk ist, was sein Volk so verarscht.

Was da wirklich unterschrieben wurde:
US-Gesundheitsgesetz
Massive Angriffe unter dem Deckmantel von Reform

Obama feierte das Gesetz nach der erfolgreichen Abstimmung, wie zu erwarten war, demagogisch als eine historische Reform, die schon seit hundert Jahren überfällig gewesen sei. Er nannte sie eine Bestätigung des "amerikanischen Traums" und den Beweis, dass "die Regierung des Volkes und durch das Volk immer noch für das Volk" wirke."
"Nach monatelangen Verhandlungen hinter verschlossenen Türen mit den Vorständen von Versicherungen und Arzneimittelkonzernen stellte Obama die absurde Behauptung auf, die Reform komme "von unten". Tatsächlich wurde das Gesetz vollkommen "von oben" diktiert. Es wird zum Ausgangspunkt für weitgehende Angriffe auf die Gesundheitsversorgung der arbeitenden Bevölkerung werden."

"Paragraph 1233 des Gesundheitsfürsorgegesetz ist voll von Klauseln, welche Regierungsbefugnisse über die Gesundheitsfürsorgeverfahren durchsetzt, die man bis zum Lebensende durchläuft. Dieser Paragraf bringt zur Geltung, dass eine regierungsbestätigte Liste von lebensbeendenden Mittel durchgesetzt wird (Paragraph 1233, S. 425), ebenso wie der alle Fünf Jahre geforderte „lebensbeendende Beratungsdienst“ oder wenn sich ihre Gesundheit zu einem rapiden Niedergang zum Schlimmsten wendet (Paragraph 1233, S. 425). Es geht sogar darüber hinaus zu sagen, dass die Regierungsbehörde entscheidet, welchen Grad der Behandlung man erhält, wenn überhaupt, bis an dein Lebensende (Paragraph 1233, S. 430). Paragraph 1162 weist darauf hin, dass die Regierung bevollmächtigt wird, was man „ergebnisorientierte Maßnahmen“ nennt, welches eine vornehme Weise der Beschreibung von Rationierung ist (Paragraph 1233, S. 335)."

Da ist mir das schon sympatischer:

Biowaffe mal anders
Indiens Gemüse im Kampf gegen Terrorismus: Die Chili-Granate
GAUHATI - Das indische Militär hat eine neue Waffe gegen Terrorismus:
Die Chili-Granate.


Nach umfangreichen Tests hat sich die indische Armee dazu entschlossen, die schärfste Chilischote der Welt, die Bhut Jolokia, künftig als Waffe zu benutzen. Wie die Nachrichtenagentur AP berichtete, will die Armee aus der Chili Handgranaten ähnlich der Tränengas-Granaten herstellen, um Verdächtige zu immobilisieren.
Die Bhut Jolokia gilt mit einem Eintrag im Guinness Buch der Rekorde seit 2007 als schärfste Chili der Welt. Sie wird bevorzugt in Indiens Norwesten angebaut und dort wegen ihres Geschmacks, aber auch als Mittel gegen Magenprobleme und Sommerhitze geschätzt.
'Chili-Granate ist reif für den Einsatz'
"Eine Bhut Jolokia enthält mehr als eine Million Scoville-Einheiten, die Maßeinheit für Schärfe. Klassische Tabasco-Sauße enthält im Vergleich 2.500 bis 5.000, die Jalapeno-Paprika zwischen 2.500 und 8.000 Scoville-Einheiten."

"Die Chili-Granate hat sich als wirkungsvoll erwiesen und ist reif für den Einsatz", gab Oberst R. Kalia, Sprecher der Armee in Assam bekannt. "Dies ist definitiv eine effektive, ungiftige Waffe, deren durchdringender, scharfer Geruch Terroristen aus Schlupflöchern treiben kann", bestätigte der Sprecher des "Life Science" Labors, R. B. Srivastava.
Momentan werden laut AP auch Tests durchgeführt, die Chili für Abwehrsprays für Frauen und für den Polizeieinsatz bei Massengewalt zu benutzen."
Ich kann persönlich für die Wirkung bei ungeübten garantieren.
Mir persönlich schmeckt das Zeug, auch wenn es höllisch brennt.
So eine Pilgerfahrt nach Indien hätte da für mich,
so richtig etwas Aromatisches.


?????????????????????????????????????????????????????????????
Die Internetpräsentation des „Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung
der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in
Deutschland 1933 – 1945“ Bundesarchiv 2007
http://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/index.html
"die aktuelle Präsentation enthält 159 972 Namen,
davon rund 155 000 ermordete Personen"
§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
und alles Gute zum 77. Geburtstag:

Daily Express. London, March 24, 1933, pp. 1-2


J U D E A  D E C L A R E S  W A R  O N  G E R M A N Y

                   JEWS OF ALL THE WORLD UNITE
                   BOYCOTT OF GERMAN GOODS
                   MASS DEMONSTRATIONS

"Daily Express" Special Political Correspondent.

Sonntag, 21. März 2010

Friedensmission Obama

Wir haben genug Bomben um den Iran
50,60,70 Tage zu bombardieren



Von wegen Sanktionen, der 3. Weltkrieg ist schon beschlossen.
Die Herrenrasse will ihre Religion vollenden.

"Die meisten amerikanischen Juden bereit sind, alles – einfach alles – für die Regierung in Israel zu machen. Mit einer Ausnahme: sie werden nichts tun, das so aussieht, als ob sie die Sicherheit der USA schädigen. Wenn die Flagge der Sicherheit gehisst wird, stehen die Juden wie alle Amerikaner stramm und salutieren. Das Damoklesschwert des Verdachtes von Illoyalität schwebt dann über ihren Köpfen. Für sie ist es der schlimmste Alptraum: angeklagt zu werden, weil ihnen die Sicherheit Israels wichtiger ist als die der USA. Deshalb ist es für sie wichtig, unaufhörlich das Mantra zu wiederholen, dass für sie die Interessen Israels und die der USA identisch sind."

Karl Marx
Zur Judenfrage
Geschrieben August bis Dezember 1843.

»Gut, sagt man, und der Jude sagt es selbst, der Jude soll auch nicht als Jude, nicht weil er Jude ist, nicht weil er ein so treffliches allgemein menschliches Prinzip der Sittlichkeit hat, emanzipiert werden, der Jude wird vielmehr selbst hinter dem Staatsbürger zurücktreten und Staatsbürger sein, trotzdem daß er Jude ist und Jude bleiben soll, d.h., er ist und bleibt Jude, trotzdem daß er Staatsbürger ist und in allgemeinen menschlichen Verhältnissen lebt; sein jüdisches und beschränktes Wesen trägt immer und zuletzt über seine menschlichen und politischen Verpflichtungen den Sieg davon. Das Vorurteil bleibt, trotzdem daß es von allgemeinen Grundsätzen überflügelt ist. Wenn es aber bleibt, so überflügelt es vielmehr alles andere.« »Nur sophistisch, dem Scheine nach, würde der Jude im Staatsleben Jude bleiben können; der bloße Schein würde also, wenn er Jude bleiben wollte, das Wesentliche sein und den Sieg davontragen, d.h., sein Leben im Staat würde nur Schein oder nur momentane Ausnahme gegen das Wesen und die Regel sein.« (»Die Fähigkeit der heutigen Juden und Christen, frei zu werden.« »Einundzwanzig Bogen«, p. 57.) "
Wozu eine Zweistaatenlösung, wenn man die Welt regieren kann.

übrigens:Bundespräsident Köhler denkt an höhere Benzin-Preise
Höhere Benzinpreise dürfen kein Tabu sein, wenn damit die Umwelt besser geschützt werden kann. Das sagte Bundespräsident Horst Köhler in einem Interview."
Wenn nur noch Regierung und Bonzen sich Benzin leisten können,
ja dann schonen wir die Umwelt.
Aber die Firmen die deren Luxus herstellen, bekommen natürlich einen Umweltdreckfreifahrtsschein.
Wäre es nicht sinnvoller diese Hirnverschmutzer
wie diesen EXbanker zu entsorgen,
bevor wir essen, trinken, Strom und Kleidung
entweder zu horrenden Preisen verkauft oder per
Portionierung im Gullag zugeteilt bekommen.

Samstag, 20. März 2010

Psychopharmika für alle

Spannungen zwischen USA und China eskalieren zum Handelskrieg

"In der letzten Woche verstärkte die Obama-Regierung die Drohungen und Provokationen gegenüber China erheblich. Im vergangenen September verhängte das Weiße Haus Strafzölle auf chinesische Reifen-Importe. Im Dezember folgten dann Strafzölle gegen chinesische Stahlrohre.

Anfang Februar kündigten die USA einen Waffenverkauf an Taiwan in Höhe von 6,4 Milliarden Dollar an, darunter Patriot-3 Boden-Luft-Raketen. China hatte auf die US-Zölle mit der Erhebung von Abgaben auf amerikanische Hähnchen-Exporte reagiert und kündigte an, Sanktionen gegen US-Firmen zu prüfen, die, wie z. B. der Boeing-Konzern, an dem Waffenverkauf beteiligt sind.

Im gleichen Monat traf sich Obama mit dem tibetischen Dalai Lama in Washington und schlug Beijings Warnungen in den Wind, dass es ein solches Treffen als Provokation betrachten würde."

Tojotas sind alles Schrott, Volvo wird wohl nicht an China verkauft,
Genosse Ford hat was dagegen.
Aber Ratiopharm wurde an Israel verkauft.
So macht die Gesundheitreform in den USA und Deutschland Sinn.
Und friedliche Koexistenz ist was für Weicheier.
USA- Unserer Sicherer Abstieg.


WASHINGTON - US-Präsident Barack Obama hat im Atomkonflikt mit dem Iran sein Gesprächsangebot an die Teheraner Führung bekräftigt.

"Die USA hätten Achtung vor der Würde jedes einzelnen Menschen und wollten eine Zukunft, in der Iraner ihre Rechte ausüben könnten, sagte Obama. "Das schließt das Recht ein, frei zu sprechen, sich frei ohne Furcht zu versammeln, das Recht auf Gleichbehandlung in der Justiz und darauf, die eigene Meinung ohne Angst vor Vergeltungsmaßnahmen...zum Ausdruck zu bringen." Deshalb hielten die USA trotz der Differenzen mit der iranischen Regierung an der Verpflichtung fest, eine hoffnungsvollere Zukunft für das iranische Volk zu erreichen.

An die Adresse der Teheraner Führung fuhr der Präsident aber fort: "In aller Klarheit: Wir arbeiten mit der internationalen Gemeinschaft zusammen, die iranische Regierung zur Rechenschaft zu ziehen, weil sie sich weigert, ihren internationalen Verpflichtungen zu entsprechen."
Die USA hat Achtung vor der Würde der Menschen ?
Da sagt deren Kriegsgehabe in der Geschichte etwas anderes.
Und die sogenannte Verpflichtung des Irans, ist nichts anderes als
billige Erpressung, unter Androhung von Massenmord.
Auch die Iranische Regierung wurde demokratisch gewählt.
Wenn er mit der iranischen Regierung spricht,
spricht er auch mit dem iranischem Volk.
Nimmt er selber Rücksicht auf
gewaltbereite Demonstranten im eigenem Land,
oder geht er nicht selber mit aller Härte in jedem Land,
welches sie besetzt haben oder regieren,
gegen Andersdenkende vor ?
Wegen solcher verlogenen Gestalten
wird das Leben aller Menschen auf`s Spiel gesetzt.
Aber sie denken, sie haben ihre Bunker.
Wie doof werden sie aus der Wäsche schauen,
wenn sie aus ihren Löchern gekrochen kommen
und es sind keine Sklaven mehr da.

Israel auf Friedensmission

Israels-Militaer-im-Tiefflug-ueber-Budapest
"BUDAPEST - Widersprüchliche Angaben von Behörden in Ungarn bezüglich von Aktivitäten der israelischen Luftwaffe über Budapest, lassen den Verdacht aufkommen, dass hier, wie erst kürzlich schon im Emirat Dubai der Mossad, an einem Mord beteiligt gewesen sein könnte. Zwei Spionage- Gulfstream V-Jets des israelischen Militärs waren am Mittwoch über die Türkei, Bulgarien und Rumänien in den ungarischen Luftraum eingedrungen und hatten sich dann in Richtung der Hauptstadt Budapest begeben, wo sie sich zweimal in niedriger Höhe dem Ferihegy International Airport näherten, jedoch nicht landeten, sondern jeweils nach Osten abdrehten und dann verschwanden. Etwa zur gleichen Zeit wurde ein 52- jähriger Syrer im Osten Budapests ermordet. Ein Killer hatte ihn in seinem Luxus- Mercedes an einer Ampel erschossen und einen schwarzen Aktenkoffer mitgenommen. Die Polizei gab bisher nur das Alter und die Herkunft des Opfers an, ansonsten schweigt sie über dessen Identität. Die israelische Botschaft in der Stadt will nichts von "schwarzen Szenarien" hören und spricht von Routine- Aufklärungsflügen. Das ungarischen Verteidígungsministerium hält dagegen und fordert eine Untersuchung."
So macht man Frieden und zeigt der Welt wer man ist.

Natülich haben sie die Schuldigen schon gefunden:

"Elektronische Intifada" gegen Israel
Jewish News Service

Radikal-islamische Gruppierungen nutzen verstärkt soziale Netzwerke im Internet. Dort suchen sie gezielt nach Unterstützern für terroristische Aktionen.

Im sozialen Netzwerk "Facebook" wird zu einer gewalttätige Zerstörung des Tempelbergs aufgerufen, berichtet das "Informationszentrum für Geheimdienst und Terrorismus". Zudem rufe die extremistische Gruppierung zu einer "elektronischen Intifada" auf. Auf dem Nutzerprofil bei "Facebook" heisst es: "Die Welt soll erkennen, dass die Juden die Naziverbrechen nun an dem palästinensischen Volk wiederholen. So sollen sie aus dem gleichen Kelch trinken, den sie uns an die Lippen setzen."
Ist denen schon mal aufgefallen das die meisten Raketen
aus dem Gazastreifen auf einem Gelände einschlagen,
welches sie irgendwann mal okkupiert haben ?
Kritik ist inzwischen Terror.
So hat alles seine Berechtigung.

Siedepunkt 9-11 - The Greatest Lie Ever Sold(deutsch)

und sie können es nicht lassen:
US-Regierung organisierte verhinderte Anschläge der reingelegten Synagogen-Attentäter von New York und besorgte die falschen Bomben und Raketen

"Regierungsagent des FBI verführte ahnungslose Personen zu Anschlägen, finanzierte mit Regierungsgeldern die Aktion und plante den kompletten Ablauf von Anfang an.

Im vergangenen Frühjahr wurden in den Vereinigten Staaten vier Personen verhaftet, die angeblich Bombenattentate auf Synagogen verüben sowie Flugzeuge in New York abschiessen wollten. Die Anklage lautete: die Platzierung von Bomben vor zwei Synagogen in der Bronx und die Planung des Abschusses einer Stinger-Rakete auf ein Flugzeug beim Air National Guard Base, 50 Meilen nördlich von New York City. Den Angeklagten hätte bei einer Verurteilung eine lebenslange Haft gedroht."
in die Wiki müste eigentlich für Terrorrismus rein:
Terrorismus ist eine Erfindung von Terroristen,
die mit Terror versuchen, Terroristen zu entlarven.
Und dabei Terroranschläge verüben,
um eine terroristsche Bedrohung zu schaffen

Du erkennst sie daran, das sie immer unschuldig sind,
aber immer den Schuldigen kennen, bevor er schuldig gesprochen wurde.

"Durch das schlimme CO², bricht die ganze Welt entzwei"

Freitag, 19. März 2010

Es kocht

Dem Angriff auf den Iran wird ein
Falsche Flagge Terroranschlag vorausgehen


Paul Craig Roberts, Infowars.com, 18.03.2010
Laut Nachrichtenberichten verschifft das US-Militär gerade “Bunker-Buster”Bomben auf die US-Luftwaffenbasis Diego Garcia im Indischen Ozean. Die Zeitung Herald Scotland berichtet, dass die Experten der Meinung sind, die Bomben würden für einen Angriff auf die Nuklearanlagen des Iran zusammengetragen.
In der Zeitung wird Dan Piesch, Direktor des Centre for International Studies and Diplomacy an der University of London, zitiert: „Sie bereiten sich vollständig auf die Zerstörung des Iran vor.“
Der nächste Schritt wird ein inszenierter „Falsche Flagge Anschlag“ sein, eine „Falsche Flagge“ Operation wie Operation Northwoods, die man dann den Iranern anlasten wird. Da der Iran und seine Führung bereits dämonisiert worden sind, wird der „Falsche Flagge“ Anschlag ausreichen um in den USA und Europa die öffentliche Zustimmung für die Bombardierung des Iran zu erhalten.

Israel reagiert verärgert auf Kritik des Nahostquartetts

EL AVIV, 19. März (RIA Novosti). Die heutige Erklärung des Nahostquartetts lässt die Konfliktbeilegung in weite Ferne rücken. So kommentierte der israelische Außenminister Avigdor Lieberman das Treffen der vier Nahostvermittler in Moskau, die Israels Siedlungspläne kritisiert haben.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow, US-Außenministerin Hillary Clinton, EU-Spitzendiplomatin Catherine Ashton und UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hatten von Israel einen Stopp aller Siedlungsaktivitäten in den besetzten Palästinensergebieten gefordert. Außerdem solle Israel alle seit März 2001 errichteten Siedlungen wieder abreißen.

Kontroversen um iranischen Atomreaktor bei Clinton-Besuch in Moskau

MOSKAU, 19. März (RIA Novosti). Bereits der erste Tag des Moskau-Besuchs von US-Außenministerin Hillary Clinton hat gezeigt, dass sich die Positionen Moskaus und Washingtons zu Irans Atomprogramm stark unterscheiden, schreibt die russische Zeitung "Kommersant" am Freitag.

Clinton und ihr russischer Amtskollege Sergej Lawrow lieferten sich gestern bei ihrer gemeinsamen Pressekonferenz einen verbalen Schlagabtausch zum Termin für die Inbetriebnahme des AKW Bushehr in Iran.

Noch vor kurzem hatte man den Eindruck, dass die Seiten in Bezug auf Iran derselben Meinung sind. Beobachtern zufolge ist der plötzliche Streit möglicherweise auf die jüngste Aktivierung der Pläne der USA zurückzuführen, ihr Raketenabwehrsystem (ABM) in Europa zu stationieren."

Wenn man sich diese Nachrichten zusammen legt,
sieht man eindeutig,
das die Moskauer Gespräche, nur eine Beruhigungspille für die Welt sind.
Der Kriegsherd brodelt weiter.
Wenn man dazu noch in Betracht zieht,
"Die OPEC fürchtet russisches Öl in Asien ",
wird auch nachvollziehbar, das der Krieg gegen den Iran unvermeidbar ist.
Der Grund dafür ist die strategisch wichtige Lage des Iran`s im nahen Osten
und natürlich das gute alte Öl.
"Wir machen den Weg frei, für die NWO"
Bleibt zu hoffen, das die Brandstifter
irgendwann ihre Quittung bekimmen.
Der Mensch hat sich weiter entwickelt,
das scheinen die Kriegstreiber zu übersehen.

"Große Kriege stetzt es frei, das hirnverbrannte CO²"

Mittwoch, 17. März 2010

Demenz und seine Auswirkungen

Der Soziologe und Wirtschaftswissenschaftler Professor Dr. Dr. Gunnar Heinsohn (66) fordert: Das neue Hartz IV soll nur noch maximal 5 Jahre ausgezahlt werden!
Zitate:
"Laut Heinsohn ist die Zahl der ausschließlich von Sozialhilfe lebenden Kinder unter 15 Jahren von rund 130 000 im Jahre 1965 auf derzeit 1,7 Millionen gestiegen. Schon 20 % aller Babys werden mit Steuergeld finanziert."

"Während deutsche Frauen außerhalb von Hartz IV im Durchschnitt nur ein Kind haben „vermehrt sich die vom Sozialstaat unterstützte Unterschicht stärker – mit allen Folgeproblemen“."

"Heinsohn: „Seit 1987 hat man über 12 Millionen Fremde geholt.“ Aber die Migrantenkinder liegen „von den begabten Ausnahmen abgesehen – tiefer unter dem einheimischen Leistungsniveau als irgendwo sonst auf der Welt.“

"Heinsohn: „Die Frauen der Unterschicht betrieben nun Geburtenkontrolle.“ So sei die Zahl der Sozialhilfe-Mütter drastisch ­gesunken, „ebenso die Kriminalität der Söhne dieses Milieus“."

"Das Beispiel USA zeige, dass die Ausweitung der Sozialhilfe zu mehr Armut geführt habe. Erst als der damalige US-Präsident Bill Clinton ab 1997 das Recht auf lebenslange Sozialhilfe auf 5 Jahre begrenzt habe, sei die Zahl der Sozialhilfeempfänger von 12,2 auf 4,5 Millionen gesunken. "
Wissenschaftlich korrekt, nennt er das.

Statt zu sagen was er meint :
1. Die sozial Schwachen vermehren sich unkontrolliert. Es muss eine Geburtenregulierung her.
2. Alles mit Mirgationshintergund hat keine Existenzberechtigung in Deutschland
3. Die Sicherung des Einkommens der "Elite" hat Vorrang (Er gehört als Prof. Dr. blabla. dazu).
4. Die USA ist unfehlbar, das ideale Vorbild eines Sozialstaates mit geringerer Kriminalität als Deutschland
WOFÜR HAT DER MANN SEINEN PROFESSOR UND DOKTORTITEL BEKOMMEN ?
Wie heisst die Tombola ?
Auf diesen Schwachsinn kommt logischerweise nur jemand,
der sein Leben lang auf der Sonnenseite des Lebens stand,
dessen Leben nur aus Thesen und Gelaber besteht.
Und vor allem von jemandem, dessen Einkommen ausschließlich aus Steuergeldern besteht,
der sich sorgt, das irgendwann auch sein Gehalt gekürzt werden muss.
Ja Herr Professor, es gibt in Deutschland zu viele Migranten.
Ja Herr Professor, es gibt eine zu hohe Kriminalität in diesen Kreisen.
Ja Herr Professor, auch diese vermehren sich.
Um das zu regeln ist aber die Politik gefragt, und keine statistisch sozialwissenschaftlich gebastelte Expertise
die nach einer ethnischen Säuberung schreit.
Diese Art von Beratung hat schon einmal den Bau von
Konzentrationslagern ermöglicht.
Deutsche Frauen mit mehr als einem Kind sind alles
"unkontrolliert vermehrende Unterschicht" ?
Wieso nennt er sie nicht gleich Untermenschen.
Willkommen im Klub der Asozialen !
Frau von der Leyen und
alle Mütter mit mehr als einem Kind!!!
Ab in`s KZ die Kinder entsorgen !
Wie erklärt er den Rückgang von Schulabgängern
im Zusammenhang mit dem fehlendem Nachwuchs,
sprich dem Geburtsratenrückgang,
wenn sich da irgendwo etwas unkontrolliert vermehrt ?
An seinen demenzträchtigen Erkenntnissen,
merkt man aber auch deutlich,
das der demographische Wandel mit allen Gehirnerkrankungen
nicht spurlos an ihm vorbeigegangen ist.
Im Fall von solch akuten Krankheitssymtomen,
sollte der arme Mann in Rente gehen.
Die er dann 5 Jahre bekommt. In der Höhe der sinnvollen Arbeit,
die er im Leben erbracht hat.
Frohes Verhungern noch und mit
seinen gemeinten Worten "Sieg Heil"

und noch ein Beispiel wie man in Deutschland
mit Scheiße, Scheiße baut:

Leipziger Jauchegrube: Wenn der Capo sein Wasserwerk besichtigt…

Kettenrasseln ?

Final Countdown:
Bunkerbrechende Bomben für Iran-Angriff werden nach Diego Garcia gebracht
Wenn Regierungen vor lauter Krisen keinen anderen Ausweg mehr wissen, dann lenken sie die Bevölkerung mit Kriegen von der eigenen Unfähigkeit ab. Präsident Obama lässt derzeit 387 bunkerbrechende Bomben in den Indischen Ozean verlegen – von dort aus würden die Bomber starten, die den Iran angreifen sollen. Die Frachtpapiere der »US Navy« liegen vor. Und sie belegen, dass es sich bei dieser Nachricht nicht etwa um eine Zeitungsente handelt.


Virtueller Terrorismus unter Falscher Flagge:
USA bereiten sich auf Cyberkrieg vor
Webster G. Tarpley, 15.03.2010
Google bereitet sich nun darauf vor China zu verlassen, ein Resultat der eigensinnigen Ablehnung Googles sich an die chinesischen Gesetze zu halten. Google verlangt in Wirklichkeit Exterritorialität und Immunität gegenüber den Rechtsnormen des Gastgeberlandes, eine Forderung, die bis zu den ungleichen Verträgen zurückreicht, die den Chinesen von den Imperialisten, speziell den Briten, zu Beginn des 19. Jahrhunderts aufgezwungen wurden. Es überrascht nicht, dass die Antwort der Chinesen auf diese arrogante Einmischung in innere Angelegenheiten eines souveränen Staates streng gewesen ist.
Wir müssen uns ebenfalls vergegenwärtigen, dass Google mit Hilfe der Geheimdienstgemeinde der USA gegründet worden ist und nun praktisch als Arm der US-National Security Agency fungiert, der elektronischen Spionagebehörde der US-Regierung. Die Arroganz von Google-NSA und die Heuchelei sind unerträglich, besonders wenn man sich an die unzähligen Male erinnert, wo die Suchmaschinen von Google dazu verwandt worden sind um Exposés über Falsche Flagge Operationen der US-Regierung zu unterdrücken, am bekanntesten darunter 9/11 oder andere sensible Themen.

US-Befehlshaber Petraeus:
Iran wird in nächster Zeit keine Atombombe haben

"WASHINGTON, 16. März (RIA Novosti). Der Iran wird in nächster Zeit nicht bereit sein, eine Atombombe zu bauen.
Das erklärte der Befehlshaber der US-Streitkräfte in der zentralen Region, General David Petraeus, am Dienstag in Washington. "Glücklicherweise haben sich die Entwicklungsarbeiten (im Iran) etwas verlangsamt. Ich denke nicht, dass dies (Bau der Bombe) in diesem Kalenderjahr geschieht", sagte der Militär. Vor etwas mehr als einem Jahr hatte auch Pentagon-Chef Robert Gates eine ähnliche Erklärung abgegeben."
Die Beruhigungspille für die Welt ?

Neues aus den USA

Banken droht neues Fiasko
"Die Banken haben die Krise gerade erst verdaut, da rollt aus den USA die nächste Welle an Belastungen auf sie zu: Abschreibungen auf gewerbliche Immobilienfinanzierungen und Kreditausfälle in Milliardenhöhe."
Die Wirtschaftskrise wirbelt den New Yorker Immobilienmarkt durcheinander: Investoren haben das legendäre Stadtviertel Stuyvesant Town aufgeben müssen, das sie 2006 für die Rekordsumme von 5,4 Milliarden Dollar gekauft hatten."

"Das gute alte CO², setzt so manchen Dollar frei"

Dienstag, 16. März 2010

4 bis 8 Wochen


Der stellvertretene israelische Außenminister rät China, sein Erdöl statt aus dem Iran
besser aus anderen Ölstaaten zu beziehen.
Auf diplomatischem Weg wird es wohl keine Lösung geben.
Wenn selbst der Sohn von Bin Laden Angst um seine Familie hat,
kann man sich ausmalen wie die Lösung aussieht
und was vom Iran übrig bleiben soll.

Mit einem offenen Brief bittet ein Sohn Osama Bin Ladens, Khalid Bin Laden, um die Freilassung seiner Familienmitglieder im Iran. Dort verhängte der Geheimdienst über sieben Kinder und mindestens eine Frau des Terrorchefs Hausarrest. Zweien gelang offenbar die Flucht."
Da bekannt ist, das Bin Laden`s dem CIA immer einen
Schritt vorraus sind,
man hat den Eindruck die sitzen dort im Vorstand,
ist das ein Besorgnis erregender Vorgang.
Welchen Grund hat die unsichtbarste
und mächtigste Familie der Welt, sich so zu erniedrigen und
um die Freiheit seiner Angehörigen zu bettlen ?
Welche Information haben sie und ist das der Grund für
deren anormale Verhalten ?
ANGST ?


"Das Stasi-Problem der künftigen Linkspartei-Chefin

Gesine Lötzsch fordert die Duldung von Ex-Stasi-Angehörigen in Parlamenten und Ministerämtern. Dabei verweist sie immer auf ihren Mann, der selbst Stasi-Opfer war. Wie umfangreiche Akten jetzt allerdings aufdecken, war er selbst Stasi-Spitzel. Der Schriftsteller Erich Loest findet das "ekelerregend"."
Das aber in dem Bundesland, aus dem unsere Kanzlerin stammt,
als einziges Bundesland der BRD das Gesetz zur Überprüfung
der Abgeordneten auf Stasivergangenheit abgeschafft wurde,
ist vollkommen uninteressant. Dieses System ist eine Farce
und nicht nur die Linken sind "ekelerregend"

Neues von Guido:

Westerwelle: Hexenjagd in den Medien!
"Was derzeit mit dem deutschen Außenminister geschieht, sucht weltweit seinesgleichen: Was immer der Mann tut oder nicht tut, was immer er sagt oder auch nicht sagt, die immer radikaler links verortete deutsche Mainstream-Presse, Medien wie Zeitungen, Fernsehen, Radio und Online-Dienste zerpflücken ihn im Windschatten einer aufgebrachten Links-Opposition mit zunehmend wütendem Eifer. Man muss kein Freund Westerwelles sein, man muss auch nicht mit dem Programm der FDP liebäugeln, um klar erkennen zu können, was gespielt wird: Westerwelle soll weg! Längst ist er umzingelt von einer rot-grünen Übermacht, die inzwischen massiv und gefährlich nach links übergekippt ist, und die ihm vorhält, seine FDP sei »unsozial«, »radikal«, »extrem«, sie berge gar »marktradikale Extremisten«. Marktradikale Extremisten? Das bewegt sich schon ziemlich zielgenau in den Bereich des Justiziablen. Westerwelle hält dagegen: »Wenn Leistungsgerechtigkeit rechts ist, dann ist die Diskussion zu weit links.« Wohl wahr!"
Hat er nicht, vor seiner Wahl mit seinen Ankündigungen
so viel Öl in`s Feuer der Parteien gegossen,
und mit dem Feuer mit dem er gespielt hat,
nicht seine Wähle geblendet ?
Wer mit dem Feuer spielt kommt darin um.
Oder ist er nur ein verweichtlicher Hammel
der nicht wusste das die Repräsentanten im Bundestag
machtbesessene Wölfe sind ?
Sie fangen schon an sich gegenseitig zu zerfleischen.
Da kommt ein Hammel grade recht.

Übrigens:
Hoffnungslos, Arbeitslos, Chancenlos.
Das muss nicht sein.

Der Beruf mit Zukunft,
Wahrsager staatlich gefördert und von der FDP empfohlen

"CO² bleibt eine Plage, solang es Geld bringt, keine Frage"

Montag, 15. März 2010

Mein Freund Israel

Bestimmt Israel die Geschicke der Deutschen ?

Jewish News Service Berlin - Politische Morde, Folterungen, Verschwörungen, Fälschungen, Erpressungen, Staatsterror, Drogenhandel, Entführungen sind nur einige Schlagwörter die heute alle und immer wieder in Zusammenhang mit Israel und dem Zionismus gebracht werden. Wenn es früher nur Muslime waren, die sich über eine wachsende Weltbedrohung durch die Zionisten beklagten, kommen heute derartige Warnmeldungen bereits aus der ganzen Welt. In vielen Staaten der Erde haben israeltreue Juden bereits die politischen und wirtschaftlichen Geschicke übernommen, meist nicht zum Wohle derer Bürger. Die wichtigsten Medien und Banken der Welt stehen zu einem großen Teil unter ihrer Kontrolle und das selbst dann, wenn sie ihnen nicht einmal gehören. Ein Netz von Hundertausenden Juden in der ganzen Welt (Sayanim), die als solche meist nicht einmal von den Nachbarn erkannt, arbeiten auf Abruf für Israel. Dies tun aber auch korrupte Nichtjuden, die sich in ihrer Gier haben erpressbar machen lassen, hierunter auch wahrscheinlich unzählige Politiker.
Böse ist wer böses dabei denkt.

Frau Merkel kritsiert israelische Siedlungspolitik
Wie mutig, richtig ist aber:
Moskau organisiert Treffen von Nahost-Quartett zu Israels Siedlungspolitik
NEW YORK (UNO), 15. März (RIA Novosti). Das Quartett der internationalen Nahostvermittler (Russland, USA, UNO und EU) wird bei seinem Treffen am 19. März in Moskau eine Erklärung verabschieden, in der unter anderem die illegitimen jüdischen Siedlungen auf den besetzten palästinensischen Territorien verurteilt werden.

Reaktion darauf :
"Clinton und Merkel ermahnen Israel: Verbündete machen Druck"
"Ungewohnt deutlich mahnt Bundeskanzlerin Merkel von Israel "konstruktive" Signale an. In dem auch von den USA scharf kritisierten Siedlungsplan im arabischen Ost-Jerusalem sieht sie einen "schweren Rückschlag" für den Nahost-Friedensprozess."
Ohne ihren "Big Brother" hatte die Frau noch nie eine Meinung.
Aber das wird wohl ein Eigentor, denn nun werden ihre israelischen Freunde ihr zeigen wie bedeutungsvoll sie für diese ist.


Deutschland zahlt 91 Millionen Euro fuer Holocaust-Ueberlebende


"Der Vizepräsident der Claims Conference Gregory J. Schneider traf sich am Mittwoch in Berlin mit Vertretern des deutschen Finanzministeriums und konnte erreichen, dass 91 Millionen Euro für Holocaustüberlebende bereitgestellt werden. Dieses Geld soll den in inzwischen betagten Menschen helfen, ihren Lebensunterhalt und eventuell anfallende Gesundheitskosten zu bestreiten. Die Summe teilt sich in 55 Mio. Euro für Haushaltshilfen und 36 Mio. Euro für Rentenzahlungen an etwa 1.300 in Wetseuropa lebende Juden, die den Holocaust überlebten."
Aber über Geld für deutsche Rentnern streiten sie.
Wenn deutsche Rentner laut genug jammern, sie haben 65 Jahre deren Regierung ertragen und überlebt, ihr Leben für den Wiederaufbau geopfert,
müssten doch die Rentengelder in Hülle und Fülle fließen.


Kreuz.net zum Missbrauchsskandal:

Vermutlich hat der Schüler den Lehrer mißbraucht
In keiner Religion gibt es schuldige Täter,
die Täter sind immer die schuldigen Opfer,
am schlimmsten sind die,
welche nicht glauben...
Würde es wirklich den "gerechten Gott" geben,
den sie alle verkünden,
hätte dieser das Massenmorden, foltern,
vergewaltigen, verdummen und plündern in seinem Namen
schon lange verboten und in "seiner Unergründlichkeit"
den Anbetungsposten als "Oberschaffer" abgelegt.
Gottloser als ein Mensch der "Gottes Wort" verkündet,
kann selbst ein Gott nicht sein.

Aber Kinderschänden ist nicht religionsgebunden
und die Täter sollen immer die Geschändeten sein:

13 Jahre Haft für schwulen Pädophilen
"Tel Aviv - Ein Gericht im israelischen Tel Aviv hat den homosexuellen pädophilen Rabbiner Stal Nachman zu einer Haftstrafe von 13 Jahren verurteilt. Der ultra-orthodoxe Jude hatte einen Jungen brutalst vergewaltigt und misshandelt. Gleichzeitig kritisierten die Richter in schärfster Form die Familie des Täters und andere Rabbiner, welche versucht hatte diesen als Opfer des Kindes hinzustellen. Die Tat geschah bereits vor 10 Jahren. Nachman wurde auch schon damals wegen dieser und anderen pädophilen Verbrechen gesucht, gefasst und angeklagt, doch zweimal konnte er sich durch Flucht nach Belgien und Großbritannien seinem Prozess entziehen. Im vergangenen Jahr wurde er dann wieder einmal nach Israel ausgeliefert und letztendlich jetzt verurteilt. Nachman war nur einer von vielen orthodoxen Juden, die in den letzten Jahren in Israel wegen sexueller Gewalt beschuldigt oder verurteilt wurden. Ähnlich schon wie auch bei katholischen Einrichtungen üblich, blockieren auch geschlossene orthodoxe Gemeinden, verlässliche Daten über Sexualverbrechen an Kindern und Jugendlichen."
Da ist er wohl in die falschen Länder geflüchtet.

"Der Klimawandel kommt vorbei, Dank des bösen CO²"

Sonntag, 14. März 2010

Betrogen, belogen, zum hassen erzogen

Ferienjob-Lohn wird weiter auf Hartz IV angerechnet
 "Kinder und Jugendliche aus Hartz IV-Familien,
die in den Ferien arbeiten und Geld verdienen, werden auch künftig weithin leer ausgehen.
Wie die "Saarbrücker Zeitung" (Samstag) berichtet,
 plant die Bundesregierung keine zügige Gesetzesänderung,
damit schon ab den Sommerferien der Lohn der Kinder
nicht mehr auf das Familieneinkommen angerechnet wird.
Dies bestätigte eine Sprecherin des Bundesarbeitsministeriums der Zeitung.
Demnach werde erst Ende März eine Kommission gegründet,
die sich mit der Neubemessung der Zuverdienstmöglichkeiten
von Beziehern des Arbeitslosengeldes II befasst.
 Das Gremium soll auch das Thema Ferienjobs behandeln."
Man stelle sich einfach mal vor, ein Hartz4kind, könnte merken das arbeiten sich lohnt.
Welch ein Fiasko für die Politiker die schreien wie faul diese sind....
Aber Geld für eine Kommision ist da.
Sich aber dann wundern, das diese Kinder sich nach dem Motto:
"Betrogen, belogen,  zum hassen erzogen" entwickeln.
Warum sollten sie später Achtung vor Leben, Eigentum und einem Staat haben,
wenn man ihnen schon in der Kinderzeit zeigt,
wie wertlos sie für das System sind,
indem man ihr Schaffen nicht würdigt.
Von den Kindern hat keiner mal so schnell 12000 € Steuergelder
als Mitarbeiterpauschale im Monat übrig,
um andere ihre Arbeit machen zu lassen.

 Hamburger Weihbischof spricht sich für Lockerung des Zölibats aus
 Der Hamburger Weihbischof Hans-Jochen Jaschke hat
sich für eine Koexistenz von Zölibat und verheirateten Priestern
ausgesprochen und sich damit gegen die Position von Papst Benedikt XVI. gestellt.
Wird durch Lockerung des Zölibat  dann Kinderschänden legal ?

"Der Pfaffe unter seinem Rock, trägt CO² in seinem Pflock"

Samstag, 13. März 2010

Gestapo is back

MKÜ-neue Polizeieinheit in Gestapo Manier?
“Eine neue Einheit der Polizei hat in Dellbrück mit ihren ersten Ausbildungsmaßnahmen begonnen.
Die ‘Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit’ hat unter anderem geübt,
wie man mit gewaltbereiten Demonstranten umgeht,
und was bei einem Hubschraubereinsatz zu beachten ist.
Ausbildungsleiter Markus Feltmann sagte uns,
Ziel sei es, noch flexibler und schneller auf Bedrohungslagen reagieren zu können …”(MKÜ)Herr Bischoff, Präsident der NRW-Bundespolizeidirektion und ehemals Kommandeur der sogenannten Elite-Einheit GSG 9
Offiziell heißt es, die Truppe ist nur zur Bekämpfung von Hooligans gedacht.
Aber auch über die Auflösung von Demonstrationen wird dort debattiert.
Bleibt abzuwarten wann die ersten MKÜ`s in schwarz gekleidet,
friedliche Bürger aus dem Bett reissen,
um sie ohne richterliche Beschlüsse, nur mal so gefangen nehmen.



USA und Europa treiben auf Handelskrieg zu
"Im Nachhall der Finanzkrise von 2008 greifen führende kapitalistische Länder
auf zunehmend aggressive protektionistische Maßnahmen zurück,
um ihre Interessen zu wahren.
Der Protektionismus kam diese Woche in scharfer Form auf die Tagesordnung,
als der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS bekanntgab,
sein Angebot für einen 35 Mrd. Dollar Auftrag des amerikanischen Militärs
für 179 Tankflugzeuge zurückzuziehen.
Politiker in Berlin und Paris beschuldigten die Regierung in Washington
verärgert des Protektionismus zugunsten von Boeing,
dem führenden amerikanischen Hersteller von Militärflugzeugen.
Ein führendes Mitglied der FDP forderte die deutsche Regierung auf,
Druck auf die Vereinigten Staaten auszuüben,
damit sie ihre protektionistischen Tendenzen aufgäben."
Und das ist nur der Anfang.

1/3


2/3

3/3


"Beim Toyota Schrottskandal, steht CO² auf dem Pedal"

Freitag, 12. März 2010

Benzin und Wut

Wer straft wen mit Sanktionen ?
Am Donnerstag früh staunten die Autofahrer nicht schlecht,
als sie an die Zapfsäule fuhren.
Innerhalb von einem Tag, 10-12 Cent mehr pro Liter. Da haut rein.
In den Medien läuft seit dem das übliche Blabla, die Ölkonzerne,
die Raffinerien und die Spekulanten sind schuld.
Aber alles im allen, wird Verständnis für die hohen Preise gepredigt.
Die USA füllen sich, wie in jedem Frühjahr, ihre Kanister.
Daher der hohe Preis. Soweit die "Qualitätsmedien".
Wer aber etwas genauer hinschaut, wird die Meldung von Mittwoch vermissen.
Sanktionen gegen den Iran.
Shell hat am Mittwoch die Lieferungen von Benzin in den Iran eingestellt.

Ein riesiger Markt.
Durch den Lieferstop müsste ein Überschuss entstehen.
Es müsste doch logischerweise mehr Benzin für den europäischen Markt da sein.
Ist es aber nicht. Wo ist es denn geblieben ?
Es liegt in den Lagern, darf aber nicht verkauft werden.
Das was nicht verkauft wird,
wird eben auf die Preise raufgeschlagen.
Umsatz und Profit muss stimmen.
Hat irgend jemand erwartet, das auch nur ein Konzern,
der zu Sanktionen, egal wer sanktioniert werden soll, verdonnert wurde,
die Kosten dafür trägt ?
Es wird auf den einfachen Bürger abgewälst.
Es sind nicht nur die Konzerne, die Raffinerien und Spekulanten schuld.
Der Hauptschuldige heisst Politik, weil der diese Sanktionen fordert
und wie immer den kleinen Mann, seine Kriege bezahlen lässt.



Neuer Erlass des Bundesfinanzministeriums

Auf Schulessen wird künftig der volle Mehrwertsteuersatz erhoben ,
Fastfood bleibt dagegen bei 7 Prozent.

Leider sind Kinder keine Hoteliers,
denen Schwarz/Gelb gerade die Mehrwertsteuer halbierte!
Bleibt die Frage offen,
mit wieviel Parteispenden sich die Fastfoodindustrie
zur Beibehaltung des halben Mehrwertsteuersatzes eingekauft hat.
Kinderfreundlichkeit und christliches Handeln,
zeichnet unsere Politiker aus.
Solange es ihre eigenen Nächsten sind.
Sachgeschenke haben sie versprochen,
und die holen sie sich jetzt.

Bundestagsabgeordneter  

Eckhardt Rehberg warnt 
vor emotionalen Diskussionen 
um die Besteuerung von Schulessen
Emotionen wegen unserer Kinder ? Nicht bei unseren Bonzen

Parasitenpack


US-Vizepräsident Biden verschwört sich mit Israel
den Iran in die Steinzeit zurückzubomben


Kurt Nimmo, Prisonplanet.com, 11.03.2010
Joe Biden reiste nicht um des Friedens willen nach Israel oder gar um das Land für seine Pläne abzumahnen 1.600 illegale Siedlungshäuser im Osten Jerusalems zu bauen. Biden reiste nach Israel um darüber zu sprechen den Iran in die Steinzeit zurückzubomben.
Gabriela Shalev, die israelische Botschafterin bei den Vereinten Nationen, teilte Associated Press zu Beginn dieser Woche mit, dass es bei Bidens Besuch in Israel und einem Treffen mit israelischen Beamten in Washington um eine Abstimmung hinsichtlich des weiteren Vorgehens gegenüber dem Iran ging: „Shalev sagte, dass sich gegenwärtig hochrangige israelische und US-amerikanische Regierungsvertreter und Militärführer in Washington und Jerusalem treffen um zu besprechen, ob ein militärischer Angriff das Nuklearprogramm des Iran unterbinden könnte.“

"CO² im Autotank, macht so manches Konto blank"

Mittwoch, 10. März 2010

Täglicher Irrsinn

 Wo beginnt Rassismus?


"In den USA ist derzeit der Discounter »Walmart« unter Druck.
Er hat bei einer Werbeaktion schwarze Barbie-Puppen
billiger als weiße angeboten, die zum regulären Preis verkauft wurden.
Ein Teil der Bevölkerung dreht nun durch und schießt
sich auf »Walmart« ein,
obwohl die nur Gutes im Sinne hatten und auch
armen weißen Kindern schwarze Puppen verkaufen wollten.
Eine Geschichte vom Irrsinn der politischen Korrektheit."
Erstaunlich, das man noch Cowboys und Indianer zu kaufen bekommt.

Vorsicht Falle: 

"Betrügt die europäische Anti-Betrugsbehörde OLAF
die EU-Bürger im Internet ?
Im Internet kann man den Behörden jetzt "anonym" Hinweise auf Betrug geben.
Die EU feiert das groß. Und die Medien jubeln.
Doch das alles ist offenkundig eine gut getarnte Falle.
Denn hinter den Entwicklern des "anonymen" Portals stehen Geheimdienste …"
So schaffen sie wieder das gute alte Stasimodell der IM`s.
Denunzierende Neider sind billiger und die besten Spitzel der Welt.


Die EU-Regulierungswut

"Raucherpolizei, Schauprozesse, Denunziantenhotlines - Die EU-Empfehlungen zur Verschärfung der Rauchverbote erinnern Kritiker eher an einen Überwachungsstaat. Sinnvoller Nichtraucherschutz oder unsinnige Regulierungswut? report MÜNCHEN über Bürokraten in Brüssel und Berlin."
Aus DDR 2.0 wird so langsam russischer Gullag.


"Zwangsrabatt müsste bei 50 Prozent liegen"


"Gesundheitsminister Rösler will die freie Preisgestaltung der Pharmafirmen einschränken, um die Kosten zu senken. Viele der Ideen sind nicht neu, sagt Pharmaexperte Schwabe im tagesschau.de-Interview. Um die Preise auf das Niveau anderer Staaten zu senken, seien aber drastische Schritte notwendig."
Das erinnert so ein bischen an die HO oder die Konsumgenossenschaften der DDR.
Auf die Idee, bei den Krankenkassen in der Anzahl und der Verwaltung zu sparen,
kommt natürlich keiner.
Das Sozial-Kartell muss stehen. Koste es was es wolle.
Was sonst hindert sie daran
EINE gesetzliche Krankenkasse, mit einer Verwaltung zu haben ?


«China will Buddhismus auslöschen»

"Der Dalai Lama hat zum Jahrestag des Volksaufstandes von 1959 China vorgeworfen, den tibetischen Buddhismus auslöschen zu wollen. In Bern demonstrierten gleichentags zwischen 400 und 500 Personen für ein freies Tibet."
Ist dem Mann seine Amerikareise nicht bekommen ?
Es ist traurig, das er sich mit einer anderen Ideologie
auf eine Stufe stellt, die ewig jammert,
das die Bösen sie vernichten wollen.
Sein Ansehen und seine Macht bekommt er so nicht
gesteigert.
Das Monopol auf Schutz wegen Verfolgung und Bedrohung
hat schon ein anderer Volksstamm bis in alle Ewigkeit
geschaffen.

Kein Shell-Benzin mehr für den Iran

"Der Ölkonzern Shell hat seine Benzinlieferungen an den Iran gestoppt. Die Gründe sind unklar.
«Wir verkaufen derzeit kein Benzin an den Iran», erklärte am Mittwoch ein Unternehmenssprecher in Den Haag. Wann der Lieferstopp verhängt wurde und ob er mit den politischen Forderungen nach schärferen Sanktionen gegen Teheran zusammenhängt, wollte der Sprecher nicht sagen."
Dazu fällt mir nur das hier ein:
Anzeichen für einen dritten Weltkrieg mehren sich

Vizesprecher der SPD-Bundestagsfraktion Matthias Will
soll Hitler-Gruß gezeigt haben


"Berlin. Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Vizesprecher der SPD-Bundestagsfraktion Matthias Will, weil er angeblich in der Öffentlichkeit den Hitler-Gruß gezeigt haben soll, dass berichtet “Welt online”. Nach der Anzeige wurden die Ermittlungen aufgenommen, sagte der Staatsanwaltsprecher Martin Steltner. Damit bestätigte sich der Bericht der “B.Z.”. Im vergangenen Jahr soll der 44-Jährige in einer Gaststätte in Berlin “Heil Hitler” gerufen haben, mehrere Zeugen haben dies beobachtet."
Geschichtlich gesehen absolut inkorrekt.
"Heil Obama" oder "Heil Mammon"
"Heil Merkel" hätten den Kern dieser Aussage auch getroffen.
"Krieg Geil" Genossen.

Dienstag, 9. März 2010

Atomare Abrüstung auf US-Amerikanisch

Geheimnis gelüftet: Heimliche Atomverträge mit den USA
TOKIO - Japans neue Mitte-links-Regierung hat das von den Konservativen jahrzehntelang gehütete Geheimnis um das mit den USA geschlossene Abkommen über Atomwaffen gelüftet.
Es sei äußerst bedauerlich, dass die mehr als 50 Jahre lang regierende Liberal-Demokratische Partei (LDP) Stillschweigen darüber bewahrt habe, auch gegenüber den Parlament, sagte Außenminister Katsuya Okada am Dienstag auf einer Pressekonferenz.
Und Obama sabbelt was won atomarer Abrüstung

Chef des Internationalen Währungsfonds fordert
riesige Erderwärmungs-Schmiergeldkasse

Strauss-Kahn sagt, eine vorübergehende Finanzierung sei vor Einführung der CO2-Steuern notwendig
Paul Joseph Watson, Prisonplanet.com, 08.03.2010
Der Chef des Internationalen Währungsfonds (IMF), Dominique Strauss-Kahn, forderte heute die Gründung einer riesigen Erderwärmungs-Schmiergeldkasse als vorübergehendes Mittel, bevor man im Namen der Verhinderung von Wetterkatastrophen – die dem angeblichen menschlich verursachten Klimawandel zugeschrieben werden – eine Kohlenstoffdioxid-Steuer einführt.
Associated Press berichtete über seine heutige Rede in Nairobi: „Strauss-Kahn sagte, der IWF ist besorgt bezüglich des riesigen benötigten Betrages und die Wirkung den dieser auf die weltweite Wirtschaft haben wird.“

Israel plant Bau eines Atomkraftwerks

 TEL AVIV, 09. März (RIA Novosti). Israels Regierung will das erste Atomkraftwerk im Land errichten. Das gab der israelische Infrastrukturminister, Uzi Landau, am Dienstag während einer Branchenkonferenz in Paris bekannt.

"Der Bau eines Atomreaktors zur Stromerzeugung lässt Israels Energieabhängigkeit vom Ausland minimieren", sagte Landau.
Beim Bau und Betrieb des Kraftwerkes sollen Landau zufolge alle Sicherheitsstandards strikt eingehalten werden.
Gegenwärtig benutzt Israel bei seiner Stromproduktion Erdgas und Kohle. Dabei ist Israel der einzige Staat in der Region, der über Atomreaktoren verfügt. Israel hat offiziell nie zugegeben, Atomwaffen herzustellen bzw. über solche zu verfügen, allerdings ist das gleichzeitig ein offenes Geheimnis."
  
Moskau bestätigt: Iranisches AKW geht 2010 in Betrieb 
"Das erste iranische Atomkraftwerk Bushehr, das vom russischen Unternehmen Atomstroyexport errichtet wird, wird wie zuvor angekündigt in diesem Jahr in Betrieb gehen. Das bestätigte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag. Ihm zufolge werden derzeit die letzten Vorbereitungen getroffen"

Montag, 8. März 2010

Böses Thema

Abschied vom Holocaust http://www.kreuz.net/article.10779.html
Die Juden haben kein Monopol auf das Leiden:
Im 20. Jahrhundert wurden etwa 168 Millionen Menschen durch Völkermorde getötet.
(kreuz.net) „Wo immer man in diesem Land hinschaut, stets ist man mit dem Holocaust konfrontiert.“
Das erklärte der israelische Politiker Avraham Burg (54) in einem Interview mit der katholischen Zeitung ‘Tagespost’.
Burg gibt Beispiele: „Schauen Sie etwa nach Jerusalem, wo derzeit Ultraorthodoxe gegen die Säkularisierung des Staates demonstrieren: Sie bezeichnen die Polizisten als Nazis.“
Wenn der rechtsgerichtete israelische Ministerpräsident den iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad zum Thema macht, „dann spricht er nicht von der Gefahr der A-Bombe, auch nicht vom Islam gegen die Demokratie, sondern bringt immer wieder den Vergleich mit 1939, als der Zweite Weltkrieg ausbrach.“
Eine Lösung gibt es da doch noch:
den Holocaust für:
Indianer
Neger
Inder
Heiden
Serben
Moslems
Christen
Schwule
Lesben
Behinderte
Deutsche
Atheisten
Franzosen
Ungarn
Briten
Spanier,
eigentlich jedes Volk, Ideologie und jede Minderheit auf diesem Planeten
hat seinen Holocaust, Massengenuzid, Massenmord oder Völkermord erlebt.
Dann fassen wir das alles zusammen als Holomass und es hat jeder was davon.
Und das Beste daran, das verbreitete Vorurteil vom Juden wäre auch geschmälert.
Wie heißt eigentlich das, was die Katholische Kirche früher veranstaltet hat ?
Kathocaust ?
Aber dann ist Holo nur virtuell. Das geht auch nicht.
Ich für meinen Teil finde es nur idiotisch sich zu streiten,
wer die meisten Opfer hatte, statt gemeinsam dafür zu sorgen
das Massenmorde und Völkermorde
Geschichte sind und bleiben.
Aber leider maschieren sie noch immer....
und nennen es Frieden für die Welt.

Haiti: Hälfte der 1,3 Millionen Obdachlosen hat Notunterkunft
Spenden für Haiti, arme Opfer in Haiti
wo immer man in die Medien schaut Haiti.
In Chile sind es 2 Millionen die mal so pillipalli Obdachlos sind.
Chile ist kaum noch einer Meldung wert.
Es wird mit zweierlei Maß gemessen.
Außerdem hat Chile, ausser den Tsunamis und den Erdbeben
nun auch noch die Bedrohung der Heimsuchung durch eine Westerwelle.
Mal son`e kleie Südamerikarundreise auf Steuerzahlerkosten,
hat doch etwas.
Wird wohl seine letzte sein, als Aussenminister.
Natürlich, kann er ja nocheinmal wiedergewählt werde,
aber dann sind wir für die welt, nicht nur Nazis,
sondern auch noch etwas weich im Keks.
Da muss er mitnehmen was er kann.
Ein Besuch in Argentinien als Auftakt seiner Rundreise,
zeigt wieviel Tacktgefühl der "Mann" hat.
Chile ist wohl strategisch nicht so wichtig
und ausserdem amerikafreundlich.
Es ist sogar demokratischer als deutschland.
Dort gibt es eine Mindestlohn.
Zwar gering, aber es gibt ihn.
Und 2,50 € umgerechnet, sind immer noch mehr,
als die Vorschläge für Deutschland mit NULLEURO.
In Chile wird keine Dauerbesatzung benötigt.
Diese Volk meistert seien Probleme so gut wie möglich alleine.
Da gibt es tatsächlich noch Menschen die auf ihr Land stolz sind,
und auch bereit etwas dafür zu tun, ausser nur ab zukassieren.
Diese humanheuchelden Samariter die sich mit Haiti
die Taschen füllen, sollten sich was schämen.

übrigens:
Im Jemen ist ein mutmaßlicher El-Kaida-Terrorist mit deutschem Pass
verletzt und verhaftet worden.

Nach Angaben des Innenministeriums handelt es sich um einen Deutschen somalischer Herkunft.
Multikulti hat so auch seine Vorteile.
Nun gibt es für die Welt,
auch noch echte arische farbige deutsche moslimische Nazis.
und
"Ein afghanischer Einwanderer in den USA hat vor Gericht einen geplanten Terroranschlag in New York und Verbindungen zum Terrornetzwerk El Kaida zugegeben."
Bekommt der jetzt die "GreenCard" für die Aussage ?
Verdient hat er sie sich.
Für die USA ist der Afghanistankrieg
damit bestätigter "Krieg für den Frieden."
Glaubwürdiger kann kein Zeuge sein,
als einer der freiwillig zu seinem erklärtem Totfeind auswandert.
Auch wenn die USA selber die Taliban ausgerüste und ausgebildet haben.
Was soll`s, die Bundeswehr bildet Schwarzafrikaner aus,
die dann zuhause Massenmorde
mit ihren Militärdiktaturen begehen.
So hat alles seinen tieferen Sinn.

"In der allerletzten Stunde, geht auch CO² zu Grunde"

Sonntag, 7. März 2010

Die griechische Grippe

Kauder kritisiert Bundesverfassungsgericht -
Urteile zu konkret und Entscheidungen zu spät

( FOCUS) Deutliche Kritik am Bundesverfassungsgericht hat der Vorsitzende des Rechtsausschusses im Bundestag,
Siegfried Kauder (CDU), erhoben.
"Die Verfassungsrichter erschwerten die Arbeit des Parlaments.
In ihren Urteilen wie zur Vorratsdatenspeicherung fänden sich "zu konkrete Vorgaben", sagte Kauder
. "Das macht unsere Arbeit nicht einfacher".
Die Richter sollten die Urteilsgründe etwas abstrakter formulieren."
So etwas sitzt im Rechtsausschuss. Er versteht unter "Recht",
 Gesetze die für den Bürger nicht nachvollziehbar sind, aber für die Regierenden in alle Richtungen dehnbar.
Deutsche Gesetze sind inzwischen zu Wegweisern der Politik verkommen.
Menschliche Moral ist der Politikmoral gewichen.
Die Verkommenheit kennt keine Grenzen mehr.
Jede Art von Regierung in der Weltgeschichte, die diesen Punkt erreicht hatte,
hat auch den Zenit seines Einflusses überschritten.
Dafür verschwanden sie auch, die sogenannten Hochkulturen.
Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis die Regierung sich selbst demontiert hat.
Die NWO kann kommen.

Altpoliker redet Tacheles:
Biedenkopf in Welt

"Über die Jahrzehnte hat sich so eine Leistungsempfänger-Mentalität entwickelt, die wir im Westen ebenso antreffen wie in den ostdeutschen Ländern. In der sozialen Ordnung sind mit den Sozialversicherungen und Sozialverbänden machtvolle Besitzstände entstanden, die ihre Macht verteidigen: die Macht des Vormunds. Sie zeigen wenig Interesse daran, den Sozialstaat zugunsten dezentraler Strukturen und eines stärkeren Engagements der Zivilgesellschaft zu begrenzen. Es wird jedoch keine nachhaltige Reform des Sozialstaates und seiner gegenwärtigen Ordnung geben, so lange es nicht gelingt, das bestehende Sozialkartell zu überwinden."
"Allein von der Regierung können wir die Bewältigung der Probleme nicht erwarten. Denn „die Politik“ ist selbst Teil des Sozialkartells, das auf seine Macht und deren Möglichkeiten kaum verzichten wird."
Recht hat er. Nur leider haben die genannten eine derartige krankhafte Verbindung zu ihren Kartellposten, das man von Sucht reden kann.
Sucht ist eine Krankheit, was ein Begehren beim erkrankten hervorruft, das zum Schluss den Menschen steuert. Er wird in seiner Urteilsfindung unberechenbar.
(Cholerik wegen Kritik, wie bei Guido, oder Legasthenie wegen Forderung nach Enscheidungen, wie bei Merkel sind eindeutige Sympthome)
Wir brauchen eine Politiksteuer zur Prävention und Rehabilitationszentren für geschädigte leitende Vorstände etc..
Denen ohne Sicherheitsverwahrung einfach das Volk wegnehmen,
nach deren Elend sie süchtig sind,
ist nicht so einfach und wäre keine Lösung.

Kraft will Hartz-IV-Empfänger arbeiten lassen
Die Forderung von NRW-SPD-Chefin Hannelore Kraft
ist gemeinnützige Arbeit für Langzeitarbeitslose ohne Lohn.
0 Eurojobs. Wenn sich das rumspricht und das wird es,
wird das dem Großkapital aber eine Menge einbringen.
Aber auch der dritten Welt schaden.
Die verlieren alle ihre schlecht bezahlten Arbeit,
wenn es das in Deutschland gratis gibt.
Willkommen in der Sklaverei.

Neue Steuermilliarden für die AutoindustrieBerlin (NRhZ/DUH)
Die Bundesregierung bereitet nach Informationen der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH)
ein neues milliardenschweres Förderprogramm zur Ankurbelung des Verkaufs von
Dienst- und Firmenwagen vor. Sie will damit ein im
schwarz-gelben Koalitionsvertrag
angekündigtes Steuergeschenk für Dienstwagennutzer umsetzen.
Ach, wie christlich und  liberal von denen.
Wir danken Angela und ihrer weinerlichen kleinen Schwester.
Es geht ja auch nicht, das nur Fiat und Kia ein bischen an der Abwrackprämie verdient haben.
Das war wahrscheinlich nur die Vorbereitung für den dicken Brocken für die Bonzen.
Stopf das Maul des Pöbels mit Brotkrumen, und die Elite kann Torte fressen.
Schon erstaunlich was mit:"Der hat das aber auch bekommen" so erreicht werden kann.
Die regieren geziehlt mit Reizen der Urinstinkte der Menschen und alle freuen sich.
Sind wir doch noch Affen ?


übrigens:
Es grasiert "die griechische Grippe".
Erste Sympthome sind, verwirrte Vorschläge von Spitzenkandidaten der Parteien
und Versprechen von riesigen Steuersparpaketen.
Bei Reformvorschlägen ist die Krankheit schon extrem fortgeschritten.
Gesundheitliche Schäden sind aber vorerst, verursacht durch Mangelerscheinungen,
nur in der normalen Bevölkerung zu erwarten,
Das Entstadium hat eine maßlose Gier bei den befallenen Politikern zur Folge.
Heilen lässt sich die Krankheit nur, wenn die arbeitende Bevölkerung verhungert ist.
An dem Tag wo die Politik für sich selbst sorgen müsste,
würden alle Reformen und Gesetze,
die in geistiger Umnachtung produziert wurden, nicht mehr gültig sein.
Der Politiker würde unter Artenschutz gestellt werden.
Die Schwächsten von ihnen müssten für die Starken produktiver Arbeit nachgehen.
Was widerum deren Aussterben zur Folge hat.

Die Welt ist einen großen Cyber-Event
von einem vollständig regulierten Internet entfernt


"Der frühere Direktor Nationale Geheimdienste fordert die „Umgestaltung“ des Internets
Steve Watson, Prisonplanet.com, 05.03.2010
Der jüngste Angriff auf das freie Internet erfolgt in Form eines Vorschlages des früheren Direktors Nationale Nachrichtendienste unter George W. Bush, Mike McConnell, der in einer Kolumne schreibt, dass das Internet „umgestaltet“ werden sollte, damit man es vollständigen durch die US-Geheimdienste kontrollieren und verwalten kann.
Letzte Woche sagte McConnell vor dem Kongress aus, dass sich das Land inmitten eines Internetkriegs befand und diesen verlor. Er glaubt, dass ein kommender Cyberangriff der USA mehr wirtschaftlichen Schaden bereiten werde, als die Angriffe von 9/11."
Bleibt abzuwarten, was da "Unter falscher Flagge" auf uns zukommt.
Das es kommt, ist sicher.
Hacker-Angriffe auf die Börse, die Geheimdienste oder die Regierung
werden demnächst inzeniert. Angekündigt ist es schon,
mit dem tobenem Internetkrieg.
Ein "Angriff" und das war`s.
"Wer einen Hund prügeln will, findet auch einen Knüppel"

Ahmadinedschad:
Anschläge vom 11. September sind 'Lüge'

TEHERAN - Irans Staatschef Mahmud Ahmadinedschad hat die Erkenntnisse
über den Hergang der Terroranschläge vom 11. September in den USA als "große Lüge" bezeichnet. Hinter den Anschlägen mit entführten Passagiermaschinen auf das World Trade Center in New York stecke "eine komplexe Aktion der Geheimdienste", sagte der iranische Staatschef am Samstag nach Berichten staatlicher iranischer Medien. Die Anschläge hätten den USA als Vorwand gedient, um in Afghanistan einzumarschieren.
Spätzünder der Mann.
Aber er kann es wenigstens offen sagen,
ohne im eigenem Land gleich als Verbrecher dazustehen.
Nur mit der demokratischen Meinungsfreiheit ist das so eine Sache.
Die Leugnung diverser Ereignisse in der westlichen Geschichtsschreibung,
hat die Zerstörung einzelner Existenzen zur Folge und
ist Grund genug ein Land platt zu machen.
Hat der nichts vom Irakkrieg gelernt ?

"CO² kennt kein Erbarmen, die größten Opfer sind die Armen"

Samstag, 6. März 2010

So ein Käße

Vorschlag aus der SPD
Kraft will Hartz-IV-Empfänger arbeiten lassen

Hannelore Kraft, Spitzenkandidatin der SPD bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen,
macht einen überraschenden Vorschlag: Hartz-IV-Empfänger sollten künftig Sozialarbeit leisten.
Außerdem müsse man den Menschen die Wahrheit sagen.
Ein Viertel der Langzeitarbeitslosen werde sowieso nie mehr einen Job finden.
Diese Schmierenkomödianten von Politbonzen, gehen noch immer davon aus,
das alle Leistungsempfänger zu faul zum arbeiten sind.
Würden diese Sprücheklopfer sich auf ihre Arbeit besinnen, statt sich in `zig "Nebentätigkeiten"
eine goldenen Nase zu verdienen, wäre die Politik auch dazu fähig mal etwas anderes als Neid, Hass und Gier
in der Unterschicht zu erzeugen.
Wir brauchen Kampanien wie:
"Politiker raus aus Nebenjob`s,  macht die Arbeit für die Ihr vereidigt wurdet."
"Abgeordnete geht im Bundestag arbeiten"
und ein Gesetz, jeden "Politiker" für den Schaden den er anrichtet, persönlich haftbar zu machen.
Sie bekommen genau so, wie ein Harzler ihr Geld vom Staat.
Das Geld aus den Nebenjobs, muss als Einkommen mit den Diäten verrechnet werden.
Zuverdienst Höchstgrenze 100 €. Ein Mehrbetrag wird von den Diäten abgezogen.
Ganz unten wird es doch auch nur so gemacht.
Unten gibt es keine Sonderzahlungen für Mitarbeiter.
Jeder Politiker der Zeit für einen Nebenjob hat,
dürfte auch die Mitarbeiterpauschale nicht bekommen.
Wenn ein Abgeordneter so viel Zeit hat, einer Nebentätigkeit nachzugehen,
ist er mit seiner Arbeit im Bundestag nicht ausgelastet.
Demnach hat er auch genug Zeit sich seinen Aufgaben
als Abgeordneter ohne Mitarbeiter zu widmen.
Das wären doch mal sinnvolle Vorschläge.


Käßmann-Fall: Anzeige wegen Geheimnisverrat
(Tagesspiegel)
Nach der Alkoholfahrt von Margot Käßmann sind bei der Staatsanwaltschaft Hannover drei Strafanzeigen wegen Geheimnisverrats eingegangen. Die Justiz soll klären, wie die Alkoholkontrolle der ehemaligen Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche (EKD) an die Öffentlichkeit gelangte.
Wie kann man ein Geheimnis verraten, wenn der um den es geht
eine Person der Öffentlichkeit ist ?
Wenn diese Leute ihre Privatschweinerein nicht in der Presse haben wollen,
können sie auch Straßenkehrer statt Politiker oder Aushängeschild einer Religion zu werden.
Qualifiziert dazu sind die meisten von ihnen.
Der Rest bekommt dann eben Hatz4 und muss sich auch damit abfinden,
niemals wieder einen Job zu bekommen.

Aber ihre Geheimnisse will dann keiner mehr wissen.
Wann berichtet die Presse mal über die Anzahl
von Anzeigen wegen Hochverrat am eigenem Volk gegen unsere Politiker und die EU ?
die verschwinden natürlich in der Schublade von "Parteitreuen Staatsanwälten"
und sind nicht eine Zeile wert.
Die Abtretung der Souveränität Deutschlands an die EU ist nach StGB
§ 81 Hochverrat gegen den Bund durch die Politiker
§ 82 Hochverrat gegen ein Land durch die EU
§ 83 Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens durch die Erfinder der EU
Bratet euch ein Ei drauf.
3b) Artikel 2 des Protokolls Nr. 6 zur EMRK:

"Ein Staat kann in seinem Recht die Todesstrafe für Taten vorsehen, die in Kriegszeiten oder bei
unmittelbarer Kriegsgefahr begangen werden;
diese Strafe darf nur in den Fällen,
die im Recht vorgesehen sind und in Übereinstimmung
mit dessen Bestimmungen angewendet werden ..."
Das was "regieren" genannt wird ist inzwischen seelischer Terror,
Terror ist Krieg.
Dann kann doch oben schon mal angefangen werden.

"Um CO² braucht man nicht streiten, es wird das "Ragnarök" bereiten"

Brathuhn oder Mensch ?


HAARP Geschenk oder Fluch ?
 Das HAARP-Programm begann Ende der 80iger Jahre.
Das Ergebnis, bilden sie sich ihr eigenes Urteil
HAARP
1/6

2/6

3/6

4/6

5/6

6/6




Norwegen 09.12.2009

Und hier sehen sie wie das Deutsche Fernsehen die Fakten
oben im Film und die
Beratung des Europaparlamentes verdreht und "Verschwörungstheoretiker" in`s lächerliche zieht.

Vertrau den Qualitäts-Medien !

Sie machen die Welt zu einer Mikrowelle und wir sind die Brathühnchen
übrigens: mit HAARP kann man diverse Schwingungen auslösen, wie Erdbeben.
"Bezahlt  der Mensch für CO,² ist auch etwas HAARP dabei."

Freitag, 5. März 2010

Riesenrindviecher

Was Riesenrindviecher den Kühen antun:
Gen-Patent auf Milchkühe bestätigt(FR)
München. Die Einspruchsstelle des Europäischen Patentamts
hat ein umstrittenes Schutzrecht für
gentechnisch veränderte Milchkühe in allen Punkten bestätigt.
Das erklärte ein Sprecher der Behörde in München auf Anfrage.
Damit sei ein Einspruch der Umweltschutzorganisation Greenpeace,
mehrerer deutscher Bauernverbände und anderer Organisationen verworfen worden. Patentinhaber ist eine Gruppe neuseeländischer und belgischer Biotechnologen,
die eine für hohe Milchleistungen verantwortliche Gen-Sequenz identifiziert haben. Wird diese in normale Kuhzellen eingebracht sollen daraus Hochleistungskühe entstehen.
Warten wir auf den Tag, an dem die Genforscher
das Gen für den weiblichen Busen finden.
Dann wird den Menschen der Zukunft,
auf Grund von Patentrechten,
jeder Schluck Muttermilch in Rechnung gestellt.



Da wir grade bei Rindviechern sind:
Schuld am deutschen Haushaltsloch ist laut Ferkel
die Weltwirtschaftskrise.
Oder die Schulabgänger sind Schuld,
weil sie nicht reif für die Ausbildung sind.
Dabei ist es deren Bildungssystem,
was die Menschen verblöden lässt.
Ich meine das alles ist ein "verry Little" anders.
Seit Ewigkeiten wird der Mensch gemolken.
Die Großfinanz, mit ihren Hintermännern,
obwohl es heißen muss,
"die Hintermänner des Großkapitals"
weil sie nicht offen in Erscheinung treten,
auch die Politik und deren Propagandamaschinerie,
die Gewerkschaften und Spitzenverbände,
Börsen-. und Bankvorstände
haben ewig den Rahm des Gemolkenem abgeschöpft.
Nun geht der Rahm zur Neige.
Was allerdings kein Grund für die "Obermenschen" ist,
das Abschöpfen zu bremsen.
Nein, sie machen es wie der Käsehersteller.
Sie kippen Rinderlab in Form von Hetze, Neid und Gier
in die Unterschicht.
Unterschicht sind aber nicht nur,
der "Sozialschmarotzer", nein.
Es sind auch die, welche Glauben
"Ich habe ein sicheres Pöstchen."
Sie alle sind ersetzbar und nur Sklaven derer,
die sich an ihnen eine goldene Nase verdienen.
Sie werden von gerissenen Hirten manipuliert
und denken dabei, das ist Demokratie.
Durch das Lab gerinnt die Milch. Es bilden sich Plocken.
Diese werden derzeit von Bürgern die glauben ihre Pflicht zu tun,
für die Oberschicht abgefischt.
Mit Worten wie, "Wir sitzen alle in einem Boot"
appelieren die Hirten an die Solidarität.
Und der Pöbel glaubt es.
Wir sind wirklich so dumm ?
Wir sitzen in einem Boot, auf der Molke.
Wir fischen für die "Elite" den geronnenen Frischkäse ab.
Was für uns bleibt ist die Molke,
um die wir uns streiten weil sie es so wollen.
Durch erhitzen und salzen,
(Also noch mehr Gier und Neid der durch die Regierenden
innerhalb unserer Klasse erzeugt wird,
indem sie über "Demogaphie" und "Unterschicht"
debattieren, um auch die untere Klasse zu spalten)
bildet sich ein kleiner Rest von Eiweißverbindungen,
was unser Lohn dafür ist,
das wir uns vor`m Kapital verneigen und es dulden
und ihm huldigen.
Und darum streiten wir Rindviecher uns auch noch ?
Es gibt demnach zwei Sorten Rindviecher.
Die einen die sagen und glauben
die Krise ist schuld, weil sie von der Großfinanz geleitet werden.
Und die anderen, die sich hier unten gegenseitig zerfleischen,
ohne zu merken das es von oben so inzeniert wird.




Ohne USA geht bei der Terrorbekämpfung nichts(welt)
"Der Prozess gegen die Sauerland-Gruppe gilt als Erfolg deutscher Ermittler.
Doch er darf nicht über große Mängel bei der hiesigen Terrorabwehr hinwegtäuschen.
Ohne einen Hinweis aus den USA wäre die Zelle um
Fritz Gelowicz vielleicht nie aufgeflogen. Und das ist kein Einzelfall."
Ohne die USA und seine "Kriege für den Frieden",
ohne die Überfälle auf Länder, die sich nicht, ohne Waffengewalt,
nach amerikanisch/jüdischem Vorbild "demokratisieren" lassen,
ohne das Mißachten aller Religionen und Menschenrechte,
ohne selbst inzinierte Massenmorde in Form von "Terroranschlägen",
würde es den Terror in der jetzigen Dimension nicht geben.
Aber es wäre ein Einzelfall in der Weltgeschichte,
wenn die wahren Täter offiziell genannt werden würden
und von der Weltgemeinschaft zur Verantwortung gezogen würden.
Das aber geht nicht, weil der größte Teil der Staaten dieser Welt,
deren dreckiges Spiel mit spielen.
"Ohne Terror geht in der USA nichts"


"Was nicht mit Terror wurd` geschafft, wird jetzt durch CO² gerafft"

Donnerstag, 4. März 2010

Ungerecht , ganz recht

Deutsche finden wirtschaftliche Verhältnisse 'ungerecht' (dnews)
"Deutsche in Ost und West empfinden die wirtschaftlichen Verhältnisse
 im Land als zunehmend ungerecht.
Merkel stellte einen Zusammenhang zur weltweiten Finanzkrise her,
die die Frage der Gerechtigkeit stärker auf die Tagesordnung gerückt habe.
Die Kanzlerin wies darauf hin, dass die Westdeutschen sich
 "in einem atemberaubenden Tempo"
der Haltung der Ostdeutschen annäherten,
dass die Verhältnisse nicht gerecht seien.
Die Umfrage zum Thema "Sind die wirtschaftlichen Verhältnisse
bei uns in Deutschland im Großen und Ganzen
gerecht oder nicht gerecht?"
hatte ergeben, dass Westdeutsche die Verhältnisse 2008 zu 73 Prozent
als "nicht gerecht" beurteilten, im Osten waren es 83 Prozent.
Im Jahr 2005 hatten nur 46 Prozent im Westen gesagt,
die Verhältnisse seien ungerecht, im Osten waren es damals schon 77 Prozent."
Ja unsere Kanzlerin. Schuld ist die Weltwirtschaftskrise.
Auf die Idee, das es ihre Politik ist, kommt sie nicht.
Die Regierung säät Neid, Gier und Hass
und wundert sich das die Saat jetzt aufgeht ?
Sie hat vergessen, das sie "Ostdeutsche" ist.
Durch die Ostdeutschen hat sie überhaupt
die Möglichkeit erhalten, Kanzlerin zu werden.
Warum die Ostdeutschen sie unterstützt haben ?
Sie haben gedacht, sie ist eine von ihnen.
Das die Frau allerdings nur ihre protegierte rot-christliche Kindheit,
und die daraus resultierende wurzellose Ideologie,
in den Bundestag schleppt, damit hat keiner gerechnet.
Erst laut brüllen, die Mauern aus den Köpfen muss weg,
aber jetzt die Westdeutschen kritisieren,
weil sie sich gleich fühlen wie die Ostdeutschen.
Verraten und verkauft.
Wenn sich bei jedem dummen Spruch, den diese Frau von sich gibt
ein Altkanzler im Grabe umdrehen würde,
wäre Europa inzwischen umgepflügt.

Justiz soll Leck in CDU stopfen
"Auf der Suche nach der undichten Stelle in der CDU
hat der künftige Generalsekretär Andreas Krautscheid
vor allem ein Weblog ins Visier genommen,
der wiederholt E-Mails und andere Dokumente aus der CDU veröffentlicht hat.
 "Es ist eine neue Qualität, dass ein Blog mit geklauten E-Mails arbeitet",
Die nordrhein-westfälische CDU will jetzt mit Hilfe der Justiz
die Veröffentlichung interner Dokumente im Landtagswahlkampf verhindern.
Sie hat deshalb Strafanzeige gegen unbekannt wegen des Ausspähens von Daten erstattet. "
Interne Dokumente ? Was haben sie denn zu vertuschen als Volkspartei ?
Die Basteln sich aus Langerweile belastendes Material zusammen,
 indem sie die Lügen, die sie in Zukunft verbreiten wollen aufschreiben,
führen penibel Buch über jede Schandtat
und wundern sich dann über das "Ausspähen".
Dann aber wütend Anzeige erstatten.
Die wundern sich wohl auch wenn man ihnen sagt,
das "C" in ihrer Partei steht für "Christlich",
und nicht für Cholerisch.
In Wahrheit geht es nur um die Bedrohung
ihrer Glaubwürdigkeit,
durch die Verbreitung ihrer Lügen im Internet.

Hat Israel bereits unsere Bankdaten ?(polskaweb)
"BERLIN - Während in Europa über schwarze Konten bei Schweizer Banken, Daten CDs über Steuersünder und dem Verlangen der USA zum Einblick in unser Allerwertestes diskutiert wird, ist möglicherweise Israel und damit auch der gefürchtete Geheimdienst Mossad schon einen großen Schritt weiter. Grund zu der Annahme gibt ein Hinweis der Polizei von Dubai, die in Zusammenhang mit den Ermittlungen zum Mordfall Mahmoud al-Mabhouh herausgefunden hatte, dass die mutmaßlichen Täter Kreditkarten einer US- Bank nutzten, die wiederum von einem auf "Prepaid- Cash" spezialisierten Unternehmen bereitgestellt wurden, das in Tel Aviv (Israel) ein Forschungszentrum betreibt. Das ist aber noch lange nicht alles, denn auf der Suche nach den Eigentümern dieses Unternehmens stösst man unweigerlich auf den Namen "Yuval Tal", dem geschäftsführenden Vorstand von Payoneer Inc. in New York, der früher Offizier in einer israelischen "Spezialeinheit" war und jetzt mit Mastercard eng zusammenarbeitet."
Kein Kommentar
"CO² ist jetzt ein Kult, daran sind die Medien schuld"