+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Montag, 27. September 2010

Verkauft, für eine Hand voll Euro

Aus Hartz4 wird Hass5
Hier das gesamte Schmierblatt mitsamt Berechnungsgundlage als pdf
Mit 5 Euro sind sie dabei. Frau von den Laien hat mit dem Rest der Sozialparasiten
fertig gemerkelt.
Wer kennt nicht den Ausspruch wenn ein Handwerker Fusch gebaut hat:
"Was hat der sich denn zusammen gewerkelt."
5 Euro mehr für "Sozialschmarotzer".
Die Hetzkampanie gegen die Schwachen diesen Systems wurde damit salonfähig.
Von den Laien setzt sich in`s Fernsehen und verkündet sinngemäß:
1 Drittel ist zu alt , ein Drittel ist zu blöd, der Rest, Alleinstehende, hat ein Kind zuhause und ein geringerer Teil drückt sich.(bei Anne Will)
Mal langsam.
Die Alleinstehenden mit Kind. Warum sind diese von Sozialtransferleistungen abhängig ?
Der Großteil dieser Leistungsempfänger ist dieses nur, weil dieser
Staat zwar Gesetzte hat, der die Unterhaltsangelegenheiten eindeutig regelt.
Aber dem Staat ist das vollkommen egal. Oder es ist mit Arbeit verbunden.
Siehe Speer, sogar die obere Liga kann sich drücken.
Wie viele Unterhaltspflichtige sagen sich, scheiß was drauf, ich arbeite schwarz
und kassiere dazu noch Stütze. Soll doch der Staat blechen.
Was hindert das System daran, unwillige Unterhaltspflichtige
härter ranzunehmen., deren Transferleistungen auf ein Minimun zu beschränken und denen nur Gutscheine ausstellen, damit sie was zu essen haben ?
Schon wären 2 Millionen, einmal die Unterhaltsverpflichteten die sich beeilen würden, einen neuen Job zu bekommen
und die unschuldig in die Misere gerateten Unterhaltsempfänger,
nebst Kinder nicht nur aus der Statistik frisiert,
sondern wirklich nicht mehr leistungsabhängig.
Gut nicht jeder drückt sich absichtlich, kann er Arbeit nachweisen,
für die staatlich geförderten Dumpinglöhne kann auch der nichts, gibt es eben einen Auffüllbetrag.
Ach ja, es sind ja fast alles geistig Minderbemittelte, die sich hier unkontrolliert vermehren, oder stinkend faul sind
wie man einigen Thesen von IFO-Sinn (lebt auch nur vom, von ihm so genanntem "Sozialschlaraffenland" ist allerdings Prof. Statistiker und hat noch nie ausser auf Staatskosten sogenannte Arbeit geleistet) und Sarrazinen, auch keinen Deut besser, entnehmen kann.
Der Bildungsstand ist zurück gegangen. Ja.
Auch da oben, inklusive Pietät.
Aber nicht weil den Menschen der Intellekt zurück geht.
Der Staat formt und lebt es vor.
Es ist das absolut blödsinnige Bildungssystem der BRD. Jedes Bundesland vertritt je nach Regierenden eine andere Ideoligie oder Religion.
Wenn jemand eine Religion pflegen will, dann kann er dieses privat in seiner Freizeit.
Wirklich gläubige Menschen tun das gerne.
Dafür brauchen wir keinen Religionsunterricht.
Dafür gibt es ein Zuhause und die Kirche.
Der Ersatz ist ja  Ethikunterricht.
Wer das zuhause und in seinem sozialem Umfeld nichts beigebracht bekommt,
lernt es auch in der Schule nicht.
Der Staat übernimmt die ideologische, ethnische Ausrichtung.
Dazu aber müsste der Staat Vorbild sein.
Ob Hass auf Bedürftige und Geringschätzung von Schwächeren, die Gier nach Macht, Geld und Massenkonsum
und unverschämte Lügen zum Erreichen von Zielen diesem Ziel dienlich sind ?
Diese ganze Unterrichtsform kommt eher dem Staatsbürgerkundeunterricht der DDR gleich.
Nur das man hier die Wahl, zwischen religiösem oder staatlich-westlichem Anschauungen hat.
Die Zeit die damit vergeutet wird, könnte man auch für die Fächer wie deutsche Sprache,
und Naturwissenschaften nutzen.
Ideologische Formung hatten wir in diversen deutschen Regimen.
Hat keiner etwas daraus gelernt ?
Gebt den Familien wieder die Aufgabe die sie mal hatten, Kindererziehung ohne staatlich ideologische Vorgaben.
Leider hat aber das Bildungssystem der letzten Jahrzehnte schon zu großen Schaden angerichtet,
wie die Art unserer Regierung unschwer erkennen lässt.
Gewisse Bevolkerungsgruppen haben "Familie" verlernt und andere nutzen das Reden darüber,
aber auch nur das, um sich einen Persilschein zu erschleichen.


Gleich liest kaum einer weiter: "Das ist ein Nazi" hat man denen beigebracht:
Ich bin Deutscher, habe aber im Moment wirklich keinen Grund darauf
"Stolz zu sein". Es ist schon eher peinlich.
Was hindert dieses Regime daran gegen kriminelle Zuwanderer vorzugehen ?
Was bitte soll man mit Zuwanderern denn machen, die sich nicht integrieren lassen wollen ? Es dem angebetetem Gottesstaat gleich tun.
Totschlagen, wie die Amis die Indianer ? "Befrieden" wie die Iraker ?
Hallo, Merkel, Westerwelle, Seehofer und wie ihr da oben alle abkassiert,
was macht ihr, wenn ihr Besuch bekommt, ihr erwischt ihn beim klauen eures Tafelsilbers, oder er verabreicht euren Kindern oder Enkeln ein paar Drogen ?
Wenn ihr den Besuch darauf ansprecht, und der sagt
"Nichts verstehen, hab zuhause immer so machen " Schmeißt ihr den dann nicht raus ?
Auch ihr würdet den von der Polizei abholen lassen und
neues Tafelbesteck auf Kosten der Steuerzahler anfordern.
Glaubt irgendeiner da oben, überhaupt noch an seine eigene Glaubwürdigkeit ?
Wenn eine Bank in Deutschland Milliarden verbraten hat, dauert es, wie im letztem Fall für die HRE, 2 Wochen und es sind 40 Milliarden Euro da.
Wenn die Energielobby abkassieren will, kein Problem.
Wie dumm sind die eigentlich ?
Erst stopfen sie Milliarden an Subventionen
in die erneuerbare Energie, aber mit ihren Geschenken an die Atomlobby
bremsen sie die eben geförderte Entwicklung dieser Sparte aus.
Das macht die Lobby Republik Deutschland aus.

Hass5, ich bin etwas abgewichen. WAS IST DAS ?
Das ist die durch die "Staatsführung" betriebene Hetzkampanie gegen alles was sozial benachteiligt ist,
aber im geringer Anzahl, durch totale Verweigerung dem Asozialen frönt.
Was aber macht der Staat ?
Er haut alles in einen Topf und raus kommt eine Schicht,
die für seine angebliche unbändige Gier nach Steuergeldern,
Hass in den Reihen der Besserverdienenden schürt.
Und diese Glauben den falschen Zauber.
Ist es wirklich so, das diese Schicht diese Unsummen verschlingt ?
Statistisch, ja.
Aber:
Wieviele Milliarden davon kostet das aufgeblähte Verwaltungssystem ?
Wieviele Milliarden werden in sinnlose "Fortbildungsmaßnahmen" geblasen ?
Mal so 3-4 Wochen in voll ausgestattete IT-Kabinetten mit Breitbandinternet verpflichtet werden,
um zu lernen wie man eine Bewerbung oder einen Lebenslauf schreibt.
Das meiste Geld erhalten nicht die Hilfeempfänger, es erhalten Unternehmen wie der TÜV,
der mit sinnlosen Arbeitsspielchensimulationsunternehmen, gut abkassiert.
Wieviel Geld wird in 1 Eurojobs gepumt, die den Arbeitsmarkt total verschieben ?
Wieviel Milliarden werden in die Unternehmen gesteckt, die einen Arbeitslosen für 3 Monate bis 1 Jahr beschäftigen, um für diese Zeit die staatliche Förderung(Zuschuss für den Arbeitgeber zum Lohn für die vorrübergehend Arbeitslosen beschäftigten) zu kassieren.
Die wirkliche Leistung der Leistungempfänger macht nur einen Bruchteil aus.
Dafür aber sonnt sich die Regierung in der Statistik.
Wirtschaftswunder Deutschland.
Diesen dummen Spruch ließ auch die Frau von den Laien heute bei Anne Will los.
Wie weit sind die Regierenden eigentlich von der Realität entfert ?
Alle Teilnehmer, an den oben genannten Maßnahmen, fallen raus aus der Arbeitslosenstatistik.
Dazu kommen noch bis zu 1 Million Menschen, die entweder resigniert haben, oder auf Grund der Willkür der ARGEN erst gar nicht erfasst werden.
Aber mit Neid und Gier, sie leben es uns ja vor, schafft man es eben,
die durch den Mainstream desinformierte Mittelschicht zu blenden.
Vor einem kann ich immer nur wieder warnen,
die, die sich jetzt noch auf der Sonnenseite dünken,
sich in das Heer der Geplüderten einreihen werden,
wenn sie weiterhin blind den Parteien glauben,
die sie auf Grund ihres noch vorhandenem Wohlstands wählen.
Ist unten nichts mehr zu kürzen, ist deren Ruhepolster dran.
Wartet geduldig ohne zu mucken auf den erhöhten Spitzensteuersatz,
CO² Abgaben, höhere Mehrwertsteuern, Reichensteuern mit der Begründung:
"Die Armen und der Sozialstaat kosten so viel Geld"
Das jeder inzwischen mehr bezahlt, als notwendig ist,
verdanken wir nur einer Sache:
Das Sozialkartell und die Regierungskrake sind unbändig in ihrer Gier
und ihren Forderungen
unter dem Deckmantel des "Sozialstaates".
Ihre Unverschämtheiten begründen sie mit:
"Wir haben so viel Verantwortung"
Ich kenne keinen deutschen Politiker,
der wegen Verschwendung oder Regierungsversagen,
jemals zur Verantwortung gezogen wurde.
Nicht Deutschland schafft sich ab,
es sind die existierenden "Volksparteien"
die alte demokratische Errungenschaften abschaffen.
Wir sind auf dem Weg in die Sklaverei.
Wo es kein freigeistiges Volk gibt, gibt es auch bald  auch kein deutsches Vaterland mehr.
Hass5 ist erst der Anfang.
Sogar der Verein, dem wir den ganzen Hartz-Dreck zu verdanken haben, Rot/Grün,
ist wie soll es anders sein,
"Voll dagegen und aufgebracht."
übrigens
wenn in Deutschland wieder so viel verdient werden kann, das man eine Familie davon ernähren kann,
würde der Staat zwar seine Lieblingsausrede für seine Verschwendungssucht verlieren, aber mehr Steuern für seine Sucht erhalten. Die Ausrede "Viele sind zu ungebildet für die Arbeit" ist auch etwas daneben, als in den 50iger und 60iger Jahren ausländische Arbeiter nach Deutschland geholt wurden, war keiner mit Diplom und Abi dabei, um als Straßenkehrer oder bei der Müllabfuhr anzufangen. UND SIE KONNTEN MIT EHRLICHER ARBEIT IHRE FAMILIE ERNÄHREN.
Da war das Regieren allerdings noch nicht so teuer(Abgeordnete lagen knapp unter oder minimal über dem Einkommen eines Arbeiters) und die Staatsdiener dienten dem Volk, und nicht irgendeiner Lobby.
Aber heute müssen es Unsummen sein, das schützt die Staatsdiener angeblich vor Korruption ..........
Steckt sie alle in einen Sack, haut mit nem Knüppel drauf. Es bekommt kein falscher was ab... hat der Opa immer gesagt.
noch ein übrigens:
"Kinder vom Beginn des 7. bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres erhalten ein Betrag von 240,32 Euro" Stütze ?
240, 32 € - 184, 00 € Kindergeld
56,32 € ist diesem Staat ein Kind wert, denn mehr "Hass5" bekommen sie nicht.
Das Kindergeld, und das "vergessen" unsere Diktatoren immer gerne zu erwähnen,
wird angerechnet, sprich abgezogen vom Regelsatz.

Kommentare:

  1. Ich hoffe immer noch das der Deutsche aufwacht und dieser Brut zeigt was Sie angerichtet haben!

    AntwortenLöschen
  2. Super Artikel! Danke, dem ist nix mehr hinzuzufügen. Ich sitze hier, sprachlos, wie hier gegen das Urteil vom Verfassungsgericht verstossen wird, mit einer Dreistigkeit, die mir die Kinnlade runterfallen lässt. Also wenn die Leute jetzt immer noch nicht merken, welches perfide Spiel hier gespielt wird, dann ist Hopfen und Malz verloren. Dann kann ich mir auch nicht mehr helfen, aber dann haben sie es nicht anders verdient...

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Artikel,(der übrigens, super formuliert wurde)sollte mal bei den AAsgeiern auf den Tisch kommen,so wie ich die Sache sehe,kann es nicht mehr lange dauern, bis endlich ein Bürgeraufstand entsteht,wir haben uns schon viel zu viel gefallen lassen.

    AntwortenLöschen