+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Freitag, 29. April 2011

Friede, Freude, Eierkuchen

Heute ist also der große Tag

Laut Medien werden 2 Milliarden Menschen weltweit
die Trauung von William und Kate im Fernsehen bewundern.

Ist es nicht märchenhaft, so eine Jahrhunderthochzeit.
Ein einfaches Mädchen aus dem Volk, kann wider aller Entbehrungen,
in den glanzvollen, edlen, auserwählten Kreis des Adels aufsteigen.
Ihr armseliges Leben in einfachen bürgerlichen Kreisen bisher,
muss die Hölle gewesen sein. Sie ist eine vom Glück auserwählte.

So etwas geht doch nur in einer Weltmacht,
welche weltoffen, demokratisch und gerecht ist, trotz Monarchie.

So ein Großereignis muss auch ehrwürdig angekündigt werden.
Es war richtig schön zu sehen, wie die Medien sich bemüht haben,
die Welt, auf dieses wirklich große Ereignis vorzubereiten.

Die wunderschönen Ankündigungspots,
romatische Bilder als Rahmen umgaben das künftige Glück
aus Adel und Menschen zweiter Klasse.

Aber der abstoßende Unterschied, hat ja Dank der Trauung ein Ende.
Dann sind die zwei vollkommene Schönheiten,
endlich vereint, im Himmel des Hofes und Adels.

Na, hab ich den 2 Milliarden genug Honig um das Maul geschmiert ?

Da zieht heute die Dekadenz pur durch London und alle Welt feiert.

Feiert den Adel, die Monarchie.
Eine Parasiten-Brut die sich im Namen eines Gottes an das Volk gesaugt hat,
und dieses sogar noch heute für ihren Prunk und Luxus, ausbluten lässt.

Und Milliarden sind ganz gerührt.

Das es der einfache Mann ist,
der für diesen Saus und Braus aufkommen muss, nebensächlich.
Das der Adel mitsamt der Monarchen nur durch Unterdrückung,
Raub und Mord an sein Vermögen gekommen ist, haben fast alle ausgeblendet.

Das der Steuerzahler das Fest bezahlen muss. Nebensächlich.
Das die Monarechie Millionen für die Fernsehrechte kassier, egal.
Das sogar der deutsche GEZ-Zahler zu Kasse gebeten wird für diese Schmierenkommödie, ausgeblendet.
Der eine Tag frei,
kostet die britischen Wirtschaft nur ein paar Milliarden,
die sich vom kleienm Mann wiedergeholt wird.

Es ist doch viel schöner zu träumen.

In Hochglanzzeitungen werden uns die "demokratischsten, warmherzigsten, schönsten und klügsten Adligen als Maßstab der Vollkommenheit präsentiert.
Der Traum vom besserem Leben, erzählen sie das mal dem Penner, der weil er nicht mehr gesund ist, unter einer Brücke gelandet ist.
"Hol Dir eine Prinzessin und Dir geht es gut"
Erzähl so einem mal etwas vom edlem Ritter, der reinen Prinzessin und den gnädigem König.
Der wird höchstens sagen,
"Nur weil ich wie ein Prinz pisse, hab ich noch lange dessen Kontostand. Dafür aber ein reines Gewissen, was die da oben nicht haben können. Die haben überhaupt keines."

Alles nur dumme Märchen für den Pöbel.

Nach dem Motto, gib dem Pöbel Illusionen und lass ihm etwas von dem Fressen, welches er erarbeitet hat und er schaut zu Dir auf. Geblendete hirngewaschene Volltrottel regieren sich einfach prima.

Während im Laufe der Geschichte Millionen, wenn nicht gar Milliarden von Menschen
Opfer des Adels und der Kirche geworden sind, gab es da auch noch Revolutionen.

Gegen eben dieses dekadente Pack von "Gottes Gnaden".
Sie starben in Folterkellern, auf Barrikaden.
Sie gaben freiwillig ihr Leben,
um sich aus den Klauen und der Willkür des Adel zu befreien.
Und sie schafften es sogar irgendwann.

Dem Adel wurde mit barer Münze zurück gezahlt,
was sie Jahrhunderte lang den einfachen Menschen angetan haben.
Sie landeten auf der Guillotine, am Strick oder unter dem Fallbeil.

Nur leider eben nicht in allen Staaten dieser Welt.

Die alten Machtgefüge sind inzwischen schon fast wieder vollständig
erstarkt.
Ihr plündern der Staatskassen, wird sogar noch von Teilen der Bevölkerung
nicht nur geduldet, nein sogar gefeiert.
Der Adel, die Monarchie und auch die Kirche kehren langsam aber sicher wieder in die Politik zurück.
Das sie Macht nur mißbrauchen, haben sie in Jahrhunderten gezeigt.

Kann es sein das da heute 2 milliarden Volltrottel vorm Flimmerkasten sitzen,
und nicht wissen was sie da gerade beweihräuchern ?

übrigens: Kommentare mit
"neidisch, primitiv, dumm, geschmachlos,ekelhaft, wiederlich, großkotzig, verlogen u.a."
werden mich, um es mit dem kindlichem Geist der Verfasser solcher Kommentare zu sagen: " Ganz doll böse machen und auch machen, das ich dann wieder ganz lieb an den Adel und die Kirche glauben werde"....

Kommentare:

  1. *seufz* wie wahr, wie wahr. Man möchte den Kopp in ne Tüte stecken und laut "I-Aaaaah" schreien.. Ich schäme mich immer mehr fremd für all diese Leute.. Was hier so ab geht, geht bald auf keine Kuhhaut mehr. Aber da glotzen keine Mijoooonen von Menschen. Oder interessieren sich dafür. Einfach nur noch ekelhaft allet..

    AntwortenLöschen
  2. Diese ganze abgehalfterte Adelsklasse, schau sie dir doch an, die sind prima aufm Rummel in der Geisterbahn zu gebrauchen - zu mehr aber auch nicht. Welchen Grund hat eigentlich die Übertragung dieser Scheiße auf ARD UND ZDF????
    Schon einmal etwas von sparen gehört? Nicht bei diesen Staatspsychopathen. Das Leben nach dem Systemzusammenbruch muß für die grausam sein.

    Schönes Wochenende mein Freund.

    Jochen

    AntwortenLöschen
  3. @ Kadda, Danke aber so sind leider die meisten ....

    @ Jochen Oller Meckerheini:-)Weil bei ARD und ZDF das Publikum in dem Alter ist, das sie die Kaiserzeiten in Deutschland noch erlebt haben. Und viele davon waren sogar damit zufrieden. Dann stolz wie Hotte auf das Dritte und nun in der Amerikatie die meisten Wähler der CDU/CSU stellen....
    Schönes Wochenende - selber

    AntwortenLöschen