+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Dienstag, 19. April 2011

Schlachtfest - heute gibt`s Hartz4bezieher

Unsere Mainstreammedien schleifen mal wieder die "Sozialschmarotzer" durchs Dorf.

Das Massenverbödungsblatt meldet:
Arbeitsverweigerung +++ Verschwendung +++
Schlamperei

Hartz-IV-Schande!
Noch nie mussten so viele Stütze-Empfänger bestraft werden


"Nürnberg – Sie weigern sich, einen Job anzunehmen, gehen einfach nicht zu Terminen bei der Arbeitsberatung oder verprassen ihr Erspartes, um mehr Hartz IV zu bekommen. Immer häufiger müssen die Arbeitsagenturen Hartz-IV-Empfänger bestrafen, weil sie ihren Pflichten nicht nachgekommen sind."
• Meldeversäumnisse: In 498 504 Fällen wurden Hartz-IV-Empfänger bestraft, weil sie noch nicht einmal zu Terminen bei der Arbeitsagentur oder ihrer zuständigen Arge gekommen sind. Mit der Terminvergabe wollen die BA-Mitarbeiter prüfen, ob die Stütze-Empfänger wirklich an Arbeit interessiert sind und ob sie arbeitsfähig sind.

• Pflichtversäumnisse: 142 829 Sanktionen wurden wegen Verletzung der Pflichten aus der Eingliederungsvereinbarung verhängt. Betroffen sind z. B. Hartz-IV-Empfänger, die keine Bewerbungen schreiben, obwohl sie sich dazu verpflichtet haben.

• Arbeitsverweigerung: 102 631 Betroffenen nahmen eine angebotene Stelle, eine Ausbildung oder einen 1-Euro-Job nicht an – angeblich unzumutbar!"

Soweit die Drecksschleuder.

Ja ihr Polit - Parasiten im Bundestag und besonders, Frau mit Harry an der Leine,
Hartz-IV ist eine Schande!

Jedem HARTZ4empfänger wurde in der BRD das im Grundgesetz enthaltene
"Recht auf Freizügigkeit", aberkannt.
Gleiches gilt für die Selbstbestimmung.
Die Empfänger und auch " Kinder " bis 25 Jahren dürfen sich nicht,
ohne Zustimmung der ARGE, ansiedeln wo sie wollen.

"Verprassen ihr Erspartes, um mehr Hartz IV zu bekommen".
Wenn sich ein HARTZ4empfänger, ein etwas neueser Auto von seinen Ersparnissen kauft,
um 250 Kilometer zu einer 1 € Arbeitsstelle zu fahren, die von der ARGE für eine nette Firma vermittelt wurde,
hat dieser sein "Vermögen" verprasst.
Es hat kein Recht, sicher zur Arbeit zu kommen. 
Eine alte Rostschüssel, die alle 1000 Kilometer eine Reparatur braucht, ist angemessen.
Die Zusatzkosten für die alten Möhren, sind allein das Problem des Empfängers.
Fährt er sich in so einer alten Schüssel tot, gibt´s eben wieder wie geplant, einen Empfänger weniger.

Ich warte noch auf den Tag, wo die Hartz4empfänger verpflichtet werden,
ihre gesamte Familie mit auf die Reise zur Arbeit zu nehmen.
So wird man, im Schrottauto mitunter gleich 3-4 Probleme los.

Das was Erspartes und Vermögen genannt wird, entspricht mitunter
weniger als ein Abgeordneter in einem Monat zur Verfügung hat.
Der Hartz4bezieher muss damit  über 1 Jahr auskommen.
Sonst hat er, laut ARGE, sein Vermögen verprasst.
Erzähle mir jetzt nicht einer, der Abgeordnete arbeitet auch für das Geld.
Dummes Zeug nachplappern was die Partei oder die Besatzer vorgeben und arbeiten,
sind doch irgendwie ein Unterschied.
Was für eine Scheiße dabei rauskommt, wenn sie doch mal selber versuchen zu denken,
siehe Rammsauer, Merkel, Schröder, Leyen, (alle aufführen ist mir zu lang)

Wozu zahlt man eigentlich Sozialabgaben , während der Zeit wo man Arbeit hat ?
Damit der Staat, einem auch noch nehmen kann, was man sich während dieser Zeit angespart hat ? Welchen Zweck erfüllen dann die Sozialabgaben ?
Den vollen Steuersatz zahlen, muss auch jeder HARTZ4empfänger.
(Mehrwert, Ökö, Mineralöl etc.)

1. Die sogenannten Melderversäumnisse gibt es.
Es gibt auch ein paar schwarze Schafe,
die sich diese Versäumnisse leisten.
Aber die Fälle, die sanktioniert werden, obwohl das Urteil nur Willkür der ARGEN sind,
werden natürlich nicht aufgeführt.
So wie Verspätungen. Oft sitzen Leute stundenlang beim Amt bis sie an die Reihe kommen.
Sie kamen pünktlich zum Termin.
Um diese schon gewohnte Wartezeit, die Damen und Herren der ARGEN müssen
ja kubikmeterweise Kaffee saufen, wollen einige "umgehen".
Wehe aber das merkt ein ARGEmitarbeiter.
Um 8 Uhr war ausgemacht, auch wenn man erst um 12 an die Reihe kommt, egal, -  Sanktion wegen Versäumnis.
Oft gibt es Fälle durch willkürliche Sanktionen, dort haben Hartzler seit Tagen nichts gegessen,
kein Geld für Verkehrsmittel, sie laufen stundenlang zum Amt.
Kommen sie zu spät :Sanktionen.
Es hagelt Sanktionen, wenn der Hartz4empfänger krank geschrieben ist
und die Krankmeldungen vorliegen.
Durch die Schlamperei der ARGEmitarbeiter,
sind die einzelnen Mitarbeiter mitunter überhaupt nicht informiert.
Kaum ein Mitarbeiter weiss was Phase ist.
Aussitzen muss das der Hartz4empfänger, mit Sanktionen.
Über 2/Drittel der sogenannten Sanktionen, stellen sich spätestens vor Gericht,
was im Durchschnitt 2-3 Jahre dauert, als unberechtigt herraus.
Dieses offene Vorgehen gegen schwächere Schichten, man schmeißt alle in einen Topf,
ist nichts anderes als früher die Hexenjagd.
Wer sich nicht weghängt oder resigniert, sprich überhaupt nicht mehr zu öffentlichen Demütigung gehen will, ist eben ein schlechter Hartz4empfänger.

Mit  ungerechtfertigten Anschuldigungen werden  Leistungsbezieher physisch und psychisch unter Druck gesetzt und geschädigt.
Viele begehen inzwischen Selbstmord. In der Presse heißt das dann "Beziehungsdrama."
Man drängt sie immer mehr in die Ecke. Die Politik interessiert das nicht. Das passt nicht zu deren "humanistisch christliche Regierungsart." Worüber man schweigt, ist nie passiert.

Ziel der ARGEN ist nicht Arbeitsvermittlung, sonder ein staatlich verordneter "Empfängerabbau",
eine durch von der Leyen vorgeschriebene Ausrottung von HARTZ4, mitsamt Empfängern.

Hauptsache diese Politbrut in Bund und Ländern,
kann sich die Sonne, auf Kosten der Steuerzahler, aus dem Arsch scheinen lassen.

Ein Beispiel von vielen, Frau mit Harry an der Leine:
Hätte diese scheinheilige Schwafeltante schon jemals,
so etwas wie produktive Arbeit kennengelernt,
wäre die Möglichkeit vorhanden gewesen, das sie in ihrer Arroganz und Weltfremdheit,
sich an diese Zeiten, hätte erinnern können.
Doch das verzogene Balg eines Politikers,
kann nichts anderes als Scheiße quatschen und produzieren.
Bleibt zu hoffen, das ihre 7 Nachkommen zusammen, wenigestens das Gehirn eines Arbeiters zusammenbekommen.
Beispiel, wie weich im Keks die Dame ist:
Mit Babyschröder über Frauen-Quoten in Vorständen  labern, aber sich einen Dreck um die Ungleichbehandlung bei der Bezahlung von Mann und Frau scheren.
So etwas nennt man sonst Karrierevotzen,(kann auch ein Mann sein) und nicht Politiker.

Das die ARGEN mit Fadenscheinigen Begründungen,
sogar Hochschwangeren die Leistung inklusive Krankenversicherung
für sich selber und das Ungeborene die Leistungen verweigern,
diese dann als "Strafsanktion" melden, wird natürlich in der Presse nicht gemeldet.

Die Arbeitsverweigerung:
Die ARGEN vermitteln immer mehr sogenannte 1€-Jobs.
Die Firmen in denen diese Jobs gemacht werden sollen,
hängen nicht selten "vetternmäßig" mit entweder
Stadtabgeordneten, Landtagsabgeordneten oder anderen in der Hierarchie weiter oben stehenden Personen und Firmen zusammen,
welche dann offiziell von den ARGEN billige "Mitarbeiter", sprich Sklaven, zugeschanzt bekommen.
Ein Beleg dafür ist:
Urteil Jobcenter muss Lohn für Ein-Euro-Job erstatten
Werden Hartz-IV-Empfängern rechtswidrige Ein-Euro-Jobs zugewiesen, steht ihnen die Nachzahlung des Tariflohns zu. Das Urteil des Bundessozialgerichts ist wegweisend.
Diese Praxis ist dort Gang und Gebe.
Wer sich weigert,(mal etwas übertrieben) für den Nachbarn des Sachbearbeiters,
den Rasen für einen Euro zu mähen , bekommt Sanktionen die mit Arbeitsverweigerung,
begründert wird.
Die ARGEN teilen auch Stellen zu, obwohl sie genau wissen, das diese aus gesundheitlichen Gründen von den Hartz4empfängern überhaupt nicht ausgeübt werden dürfen.
Wer sich nicht für die ARGE, mit der zugeteilten Stelle, umbringen lässt,
ist ein Verweigerer. Dieser landet in der "professionellen" Statistik.
 Die ARGEN arbeiten inzwischen mit Jugendämtern zusammen.
Auch berechtigten Verweigerern droht Kindesentzug. Wer was verweigern darf, entscheidet die ARGE , durch mangelde rechtliche Qualifikation der Mitarbeiter.
Diese Unwissenheit der Mitarbeiter ist so gewollt.


2. Pflichtversäumnisse:
Den HARTZ4empfängern wird zum "Antritt" von HARTZ4 ein Wiedereingliederungsvertrag vorgelegt.
In diesem "Vertrag" verzichtet der Empfänger auf diverse Bürgerrechte und muss auch irgendeine, vom Vermittler vollkommen willkürlich, festgelegte Zahl von "Bewerbungen" nachweisen. Erhöht der Vermittler schnell mal zur Schikane die Menge, liegt ein Verstoß vor,
der auch in der Statistik landet.
Wer diesen Knebelvertrag nicht unterschreibt, bekommt keine Leisung,
erscheint auf der Sanktionsliste, wird aber aus der Liste der Arbeitssuchenden, der offiziellen Arbeitslosenstatistik gestrichen.
Die Regierung kann sich wieder feiern.
Ein Arbeitsloser weniger nur durch deren "Wirken" und eine Negativschlagzeile mehr für die am laufende, ethnische Säuberung.

Ich würde jedem, der alle HARTZ4empfänger als Schmarotzer bezeichnet,
empfehlen sich mal deren Einschnitte in die bürgerlichen Rechte vor Augen zu halten.
Politiker, die ein vielfaches mehr Kosten verursachen und noch unnützer als Arbeitslose sind,
dürfen frei über die Steuern die vom Bürger bestimmen,
ohne für ihre Verschwendung jamals zur Verantwortung gezogen zu werden.
Darüber klagen die HARTZhetzer natürlich nicht.
Sie sind Teil des arrgoganten, verlogenem Systems.
Sie sind Kleingewinnler, denen die Politparasiten noch ein paar Plocken zukommen lassen.
Sind die HARTZLER entsorgt, sind sie aber an der Reihe.

Die Politik die sie jetzt stützen, wird auch sie zu Grunde richten.
Das Partei.- und Gewerkschaftsparasitentum der Weimarer Republik ist lange überholt und gehört abgeschafft, mitsamt den deutschen Wechselbalgparteien.

Wer nun meint, ich habe kein Recht, dieses Politgeschmeiß in den Regierungen von Land und Bund so prollhaft abzuschmecken, ich habe es.
Ich bringe ihnen  die Achtung entgegen, die sie sich mit ihrem menschenverachtenden Plündern und Verrat unseres Vaterlandes, mitsamt Bürgern, verdient haben.
Begreifen was hier steht, tun die eh nicht....

übrigens:
Wegen Ai Weiwei hat die deutsche Regierung ganz doll Au Weihaauweiha.
Bradley Manning, bereitet Deutschland aber keine Schmerzen.

Kommentare:

  1. Fragt EUch mal warum erhalte ich in Deutschland geborene Deutsche in Deutschland einen "Asylbewerberleistungsbescheid" ?

    ZITAT:

    Leistungsbescheid nach den Bestimmungen d. Sozialgesetzbuches Zwölftes Buch (SGB XII) bzw.
    des Asylbewerberleistungsgesetzes (AsylbLG) wird für den folgenden Seiten genannte(n)Person(en)

    Laufende Hilfe zum Lebensunterhalt vom ...... bis ......
    bewilligt.

    schaut EUch die Bescheide an!

    und so funktioniert das Parasitentum!

    Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem, können wir sie dazu bringen ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben.

    Es folgt daraus, durch diskrete hinterhältige Aktionen, können die für sich sicherstellen, das was so gut geplant und erfolgreich erreicht wurde wie bisher und immer ein bischen mehr weiter machen.

    AntwortenLöschen
  2. Danke CO für Deinen "zu Herzen gehenden" Artikel, leider werden die Typen mit den weißen Bändern, es nicht begreifen welche Macht sie haben.

    "Wer nun meint, ich habe kein Recht,..."
    Doch das Recht hast Du und jeder andere Geschädigte auch. Nur wird es diesen Biomüll nicht interessieren und die Geschädigten interessiert es leider auch noch nicht, es ist noch zu viel Kitt in den Fenstern. Solange es noch pöse Unworte gibt die als Schlüsselreiz auf die "graue Masse" im Kopf wirken, ist für die die Welt aus Fussball und bunten Bildern in Ordnung. Die Masse ist trainiert wurden auf diese Schlüsselworte und hält ihre Reaktion auch noch für schlau (wie es gewollt ist) vorallem sollen sie ablenken von dieser Scheiße die in dieser ach so freien Gesellschaft verbrochen werden.

    An die Leser des Artikels von CO2, die jetzt mit Recht betroffen sind von diesen Zuständen und sich fragen, ist es wirklich so schlimm oder was kann man dagegen tun, kann es mich auch bald treffen dank der neuen Arbeitskräftefreizügigkeit ab 1.5.?
    Denen kann ich nur sagen

    KOMMUNISMUS MAUER DDR-UNRECHTSSTAAT STASI usw.

    na wißt ihr noch was in dem Artikel stand, dann herzlichen Glückwunsch es besteht noch Hoffnung das eure graue Masse wieder zum Gehirn wird, für alle Anderen die jetzt gleich noch mehr gelernte Unworte rausschreihen und Scheiß- davor setzen, ebenfalls herzlichen Glückwunsch, ihr braucht euch um diese zersetzte mittlerweile schwarze Masse da oben keine Gedanken mehr machen. Getreu dem Motto: WIR SIND DAS VOLK und wollen jetzt maximal beschissen werden, Hauptsache der Rasen auf dem Platz ist grün.

    AntwortenLöschen
  3. @ich esel lese und verstehe. - Das sind Vordrucke, die so sinnlos im System des Millionen gekosteten Datenbank-System der ARGEN reinoxidiert wurden. Mit so wenig wie möglich Aufwand so viele wie möglich abspeisen. Und so dumm sein, in diesem System Asyl zu beantragen, kann nur ein Zulu sein, der mal ne Flaschenpost mit Made in Germany bekommen hat. Danke und noch ein schönes Osterrest..ähhh Fest.

    @Klimagaskiller
    Wow, genau so sauer auf die Philister wie ich.. Wenn der Stern vorgeschrieben wird, tragen sogar einige von denen, den mit Stolz... wichtig ist eben nur Balla Balla.
    Aber solange sich die Jugend unterstützt von ihren Eltern an "Deutschland sucht den Supertrottel" beteiligt, um sich dann plündern zu lassen und sich darüber freuen ist sogar beim Nachwuchs Hopfen und Malz verloren.
    Solange die Medien für ein Trinkgeld, vollkommen asoziale Hirntote, und geistig minderbemittelte Mittelständler für ihre
    "Wer hat wen gefickt-Shows"
    finden, wacht von den Eingelullten auch keiner mehr auf.
    Idioten, fühlen sich eben nicht als Sklaven, weil ihnen der Weitblick fehlt.
    Danke

    AntwortenLöschen