+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Freitag, 23. Dezember 2011

Telekom - das beste Netz mit miesen Maschen


Hallo liebe Kunden der Deutschen Telekom AG,
und die, die glauben Kunde einer Aktiengesellschaft zu sein.
Wenn Ihr vor 2010 euren Vertrag mit denen geschlossen habt,
steht das so in den Verträgen.
Gut die Telekom AG hat vergessen, den Millionen Kunden mitzuteilen, das alle Verträge die sie mit den Telefonkunden hatte,
einfach in ein neues Unternehmen transferiert hat.
In die Deutsche Telekom GmbH.
Schaut einfach mal auf die Briefköpfe.
Demnach sind Telekomverträge ohne Vertragsänderung
oder Hinweise auf Änderungen
durch die Telekom AG einfach auf andere Unternehmen übertragbar.
Da kann man sich freuen, das die Vertäge nicht an die
Vereinigen Fischerei GmbH übertragen wurde,
bei dem faulem Fisch, den das, wie sie es selber in ihrer Werbung nennen,
"bestem Netz" produziert wird.


Du wolltest mal den Telefonanbieter wechseln und bist dennoch bei der TK geblieben ?
Da werden schon mal Rufnummern einfach weggenommen,
weil die TK meint sie muss Portierungen durchführen, obwohl Du sogar den Vertrag um 2 Jahre verlängert hat.
Die Telekom bucht trotz Rücknahme der Einzugsermächtigung einfach nur mal so pauschal einfach Geld von Deinem Konto ab.
Als Grund nennen sie Rechnungen, welche Du nicht einsehen kannst,
da die Telekom ja den Server auf den sie die Rechnungen schicken,
für Dich gesperrt hat.
Schriftlich angeforderte schriftliche Rechnungen,
bekommst Du,
wenn Du Glück hast, auch kurz vor`m Gerichtsvollzieher.
Das Dein Konto unberechtigter Weise geplündert wurde,
hat für die TK scheinbar keine Konsequenzen.
Für Dich als geprellter Exkunde schon. Kosten die durch die TK verursacht wurden,
werden auf Dich abgewälzt.
Anrufe beim Kundenservice kannst Du Dir schenken.
Wenn beschlossen wurde, Du bist Schuld, obwohl Du das Gegenteil belegen kannst,
dann ist das so.
Was hat der Saftladen zu befürchten ?
Wer klagt schon wegen 1-200 €, wenn man weiß, das die Auslagen das Ergebis der Klage bei weitem übertreffen.
Außerdem haftet die TK-AG, Dank der Vertragsänderung und Neugründung
nur noch nach den Haftungssummen einer GmbH.

Viele haben inzwischen gemeint, mit anderen Anbietern habe ich die Probleme,
das dort ständig die Internetverbindung oder Telefon nicht funktioniert,
es dauert lange bis da wieder alles nach einem Crash funktioniert.
Leut`s, das ist die Schuld der TK !
Über deren Hardware und Leitungen läuft das alles.
Die schert es einen Dreck, ob ein 1&1 Kunde telefonieren kann oder nicht.
Je länger die Telekom die Anmieter von Leitungen zappeln lässt,
um so größer wird die Unzufriedenheit der Kunden dort.
So bekommt man die Kunden wieder, in das Netz der Telekom.
Ja, das kann man wirklich ein gutes Netz nennen.
So billig fängt man Kunden...




Kommentare:

  1. also sowas machen wir nicht, gefunden unter
    Zürich Versicherung Entblößt...

    AntwortenLöschen
  2. @ zürich*
    404. That’s an error.
    The requested URL /search%3Faq%3Df%26sourceid%3Dchrome%26ie%3DUTF-8%26q%3DZ%25C3%25BCrich%2BVersicherung%2Bentbl%25C3%25B6sst... was not found on this server. That’s all we know. Danke

    AntwortenLöschen
  3. Kann ich bestätgigen. Habe mal als Subbi Anschlüsse entstört, da fällt mutwillige Sabotage ganz doll auf.

    AntwortenLöschen