+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Samstag, 24. März 2012

Brunnen, Deckel und Uschi

Überschrift beim Mainstream:

Von der Leyen drängt Länder zur Schlecker-Rettung

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat an die Bundesländer appelliert, den Mitarbeiterinnen der insolventen Drogeriekette Schlecker zu helfen. „Hier geht es nicht um die Rettung eines angeschlagenen Konzerns, sondern darum, die Mitarbeiterinnen nicht fallen zu lassen“, sagte von der Leyen "Welt Online“.

Uschi, ein großer Teil der Filialen ist inzwischen geschlossen.
Wenn alles fast gelaufen ist,  nun den Retter zu mimen,
erinnert irgendwie an das Kind,
was in den Brunnen gefallen ist und erst danach der Deckel raufkommt.

Aber wenn man mit ein paar "sozialen" Sprüchen
wieder den Beliebtheitsgrad steigern kann, tut die Frau wohl alles,
wie immer zu spät um dann sowieso nichts zu tun.

Uschi, will`ste mal pünktlich sein ?

Was hältst Du davon zusammen mit
Deinen Regierungsspätzündern für Bürgerbelange
einen Brunnenhopser zu machen,
Leute die dann einen sicheren Deckel drauf tun, werden sich finden.
Springt in Gruppen...schnürt echte Rettungspakete.

Echt, genau jetzt wäre der richtige Zeitpunkt....

Kommentare:

  1. Bevor Uschi und andere Regierige in den Brunnen hopsen sollen sie erstmal einen bohren!!! Ich hatte gehofft unsere US-Marionette Angela behalten sie in Afghanistan um ihr dies beizubringen. Naja, es war zu erwarten daß die Physikerin auch dafür nicht zu gebrauchen ist.

    AntwortenLöschen
  2. ja genau, selbst wenn schlecker von den steuerzahlern "gerettet" werden würde, die mitarbeiterinnen wären trotzdem auf der strasse, denn dann würde der konzern billigere lohnsklaven aus osteuropa einstellen, falls das nicht schon so war, wenn konzerne pleite gehen gehen sie pleite, schön wäre es auch gewesen wenn man mit den banken so umspringen würde

    AntwortenLöschen
  3. http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/ethan-a-huff/obama-behoerde-haelt-verwendung-von-fetalen-zellen-in-limonaden-bei-pepsi-fuer-normale-geschaeftsta.html;jsessionid=654C4CD379745EBAFE72CDD6833A5E1F

    Falls dir heute noch nicht übel war und du deinen Magen mal entleeren möchtest, solltest du dir das mal durchlesen. Ich meine überall in deutschen Bestattungsunternehmen stehen Urnen von Hartz-IV-Empfängern rum, für deren Bestattungskosten niemand aufkommen will.

    Vorschlag an Uschi und Co: Verbrennt die Leichen nicht, sondern macht lecker Cola daraus. Was für ein Geschäft! Iiiiiiiiiiiiiii ist mir gerade schlecht.

    AntwortenLöschen