+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Freitag, 24. Dezember 2010

EU - Christentum war gestern

Europäische Kommission " vergisst" christliche Feiertage auf EU-Schülerkalender
(telegraph)Für 330 000 Schüler weiterführender Schulen in Großbritannien
gab es vor Weihnachten ein "besonderes" "begehrtes" Geschenk
von der Europäischen Union in Brüssel.
Einen 51ig seitigen Kalender, allerdings ganz ohne christliche Feiertage.

Die Christen sind verärgert, weil das Tagebuch für den 25 Dezember leer ist.
Die Seite ist nur mit der säkularen Botschaft versehen:
"Ein wahrer Freund ist jemand, der Deine Sorgen halbiert
und Deine Freude verdoppelt"

Während im Euro-Kalender alle Festlichkeiten von Muslimen, Hindus, Sikhs, Juden und Chinesen, sowie der Europa-Tag und andere wichtige EU-Jubiläen eingetragen sind,
gibt es keinen Hinweis auf auch nur ein einziges christliches Fest.

Sogar die Weihnachtskarten für die EU-Abgeordneten trugen nur die Aufschrift: "Season's Greetings"

Mehr als drei Millionen Exemplare des EU-Tagebuches für weiterführende Schulen, die keinen Bezug auf christliche Feiertage enthalten, sollen bereits gedruckt und nach England geliefert worden sein.

Ein Sprecher der Kommission bezeichnete das Tagebuch als einen "Fehler" und sagte, dass es im Interesse der politischen Korrektheit,
in künftigen Ausgaben keine Hinweise mehr auf religiöse Feste
geben werde.

Da nimmt man lieber alle religiösen Feste raus,
bevor man den christlchen Glauben rein lässt.
Politik kann doch gerecht sein...

"Ein moderner Politiker halbiert Deine Freiheit,
und vervielfacht sein Einkommen"

2010 das Jahr, als die EU durch ihre eigenen Geister
der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft heimgesucht wurde...

Kommentare:

  1. Na endlich mal was gutes von der EU, obwohl es wahrscheinlich nur ein einzelner Maulwurf war.

    Es ist Zeit, die falschen, menschenverachtenden Satanskirchen von Abrahams Erbe* zu begraben und die Kinderschänder-Mafia aus ihren Löchern in Vatikan auszuräuchern. Und nun nimmt es seinen Lauf, die Spannung steigt.

    * lest eure Bibel mit offenen Augen, liebe Christen. Der Mann wollte als Glaubensbeweis seinen eigenen Sohn opfern, einem "Gott" der das von ihm verlangte (!!!). Welcher "gütige" Gott verlangt fanatisches Gehorsam und solch grausame Taten und wozu soll das gut sein? Ihr verneigt euch vor Satan, DAS ist euer "Gott". Und ihr verehrt als Ur-Vater eurer Religion einen Psychopatischen Mörder der seinen Sohn ermorden wollte! Das ist euer "christliches" Erbe! WEG DAMIT!!!

    AntwortenLöschen
  2. Religionsfreiheit gilt für alle gleichermassen! Hass und Dummheit (Bildungsferne Schein"Weisheit"), Ignoranz und Täuschung sind gezielt gewollt, weil es eben außer dieser Wut nichts zu bieten gibt.

    Herr Anonym über mir. Search: Papsttum, search: Reformation

    AntwortenLöschen
  3. 25. 12.: Ca. um vier früh bricht belgisches Kirchendach unter der Schneelast zusammen. Von dem Gotteshaus stehen nur noch die Außenwände. Weil die Mitternachtsmesse da schon vorbei war, gab es KEINE VERLETZTEN.
    Tags darauf wird die Stadt CHRISTCHURCH von Erdbeben bis Stärke 4,9 erschüttert, Gebäude beschädigt, aber: KEINE VERLETZTEN.
    WAS möchte der Urheber Christen und (muslimischen) Glaubenskriegern damit wohl sagen?

    AntwortenLöschen