+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Sonntag, 12. Dezember 2010

Verheugen : EU - damit Deutschland nicht zur Bedrohung wird

EU-Kommissar Günter Verheugen (SPD): Das ganze Projekt “Europäische Einheit” ist wegen Deutschland notwendig geworden. Es ist darum gegangen und geht noch immer darum,
“Deutschland einzubinden, damit es nicht zur Gefahr für andere wird ”.
natürlich betonte er dazu das "vor 65 Jahren" welche der Grund dafür sind.
Demnach sind die Deutschen für die europäischen Nachbarn,
ein Volk von dummen unbelehrbaren NEOnazis, die noch immer in ihrem nationalsozialistischem Wahn, die Welt bedrohen.
bei Maybrit Illner am 9. Dez. 2010:


Die seit über 20 Jahren von den Mainstreammedien verbreitete Lüge,
die "Europäische Union" und der Euro würden Deutschland angeblich nutzen
ist somit offiziell.
Die EU wurde demnach geschaffen,
um Deutschland wirtschaftlich und technisch zu bremsen und zu kontrollieren.
Solange der deutsche Steuerzahler aber für jedes andere Land
zahlt, ist Deutschland natürlich ein vollwertiges Mitglied
der Zahlerarmee.
Wenn man bedenkt, Griechenland will inzwischen auch
wieder mal Reparationen von Deutschland haben,
weil der zweite Weltkrieg, also der Deutsche,
schuld an deren derzeitiger Finanzlage ist,
müsste langsam jeder erkennen:
Wir müssen weg vom EURO und raus aus der EU, bevor wir entgültig im Globalfaschismus zu Zahlsklaven gemacht wurden,
die jämmerliche Gestalten wie Verheugen und anderes Gesinde
welches "Politkarriere" gemacht hat,
ohne auch nur eine Minute produktiv gearbeitet zu haben,
zu lachenden Gewinnern macht.

übrigens:
Verheugen nutzt genau so unverschämt seine Kontakte aus der
"Politlaufbahn" wie alle anderen "Volksvertreter"
Verheugen gründete die "The European Experience Company" und berät und versorgt unter anderem die Royal Bank of Scotland und den Bundesverband der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken mit Informationen,
welche er aus seiner Dienstzeit bei der EU hat.
Früher hieß das Hochverrat....

Kommentare:

  1. Mal halblang hier!
    Natürlich hat Deutschland durch den EUR profitiert. Vor allem die die deutsche Kapitalistenschicht.
    Durch den EUR haben Länder wie GR die Möglichkeit verloren ihre Währung abzuwerten um Produktivitäts-defizite zu absorbieren.
    Der Großteil des deutschen Handelsbilanzüberschusses resultiert aus der Einführung des EUR. Dies führt auch zu Entlastung auf unserem Arbeitsmarkt und Belastung auf deren. Die breite Bevölkerung hat natürlich nicht profitiert davon aber die deutschen Unternehmen. Deshalb steht Deutschland besser dar als andere EU.Nationen

    AntwortenLöschen
  2. Das was "profitiert" wurde, erbrachte der kleine Mann .
    Der Elite nutzt die EU ,
    aber nutzt sie auch dem einfachem Bürger der das bezahlen muss ? Also was halblang ?
    Ohne EU könnten sich andere Staaten nicht zurücklehnen und die anderen abzocken.
    Handelsbilanzüberschuss ?
    Handels = Verteuerung durch Spekulation zuzüglich Fracht und Erzeugerpreise mit
    Brutto-Preisoptimierung durch Spekulationen an der Börse. Schon hat man tolle Werte...
    Wer profitierte davon ?
    Welche Entlastung auf dem Arbeitsmarkt meinst Du?
    Die statistische Trickserei um anderen das "Wirtschaftswunder" Deutschland schön zu reden ?
    Übrigens schreibe ich das hier nicht für die profitierende Minderheit sondern die breite Bevölkerung, dann dürften meine Ansichten stimmen... Danke für den kritischen Kommentar

    AntwortenLöschen
  3. Ja, DE steht besser da. Aber das Ende ist doch schon in Sicht. Wieso also immer noch die Lüge verbreiten, wir würden profitieren? Unser einziger Vorteil ist doch, dass wir als letzter das sinkende Schiff verlassen.
    Alternative: Raus aus dem Euro und zwar sofort. Egal wie's schmerzt.

    AntwortenLöschen
  4. Die Realität ist doch, daß deutsche Banken deutsche Steuergelder verzockt haben - im Casino Irland und in Griechenland... weshalb nun die Transferzahlungen deutscher Steuergelder nötig werden.
    Diejenigen, die aktuell dafür wirklich bluten, sind nicht die Arbeitnehmer und Arbeitslosen in Deutschland, sondern die Menschen in Griechenland und Irland - wo übrigens, wie hier in D auch, die Eliten alles andere tun als bluten. Wacht mal auf und begreift, daß die Nationale Debatte lange überholt ist und nur eine weitere Funktionalisierung von Empörung ist, um Ziele zu erreichen. Raus aus dem euro nutzt in diesem Fall weder dem kleinen Mann in Deutschland noch in GR oder Irl oder Spanien, Portugal Italien. Es würde aber deutschem Großkapital nutzen und italienischer Mafia und und...

    Leute wie Du CO2 sollten endlich begreifen, daß wir in einer internationalisierten Welt leben, in der die wirklichen Grenzen innerhalb der Gesellschaften gezogen sind und wir als deutsche Arbeitnehmer den griechischen oder us-amerikanischen um einiges näher stehen, als den deutschen Organisatoren von gesellschaftlicher Realität - und Meinung.

    Habe fertig.

    P.S.: Bin ein anderer anonym, als der erste...

    AntwortenLöschen
  5. Danke, Ps der andere Anonym. Gegen die internationalisierte Welt ist nichts einzuwenden, wenn dieser Globalisierungswahn nicht auf dem Rücken der Kleinen ausgetragen werden würde und so etwas wie Gleichberechtigung herrschen würde.
    So aber sind es einige wenige Nationen, welche meinen, ihnen gehört die Welt.
    Zusammenarbeit auf internationaler Ebene ist ok, die Souveränität von Staaten deshalb aufzugeben ist der Versuch, brennendes Öl mit kaltem Wasser zu löschen.

    AntwortenLöschen
  6. die verdammten verpissten bonzen die da oben sitzen und deutschland herum schubsen !!! sprich die politik ist das übel die nsere nationalen gedanken seid jahrzehnten um programmieren ! verfolgt mal richtig was ie grünen probagieren und was wirklich der sinn udn zweck diesem feudalischen fuck gesindelt dient die ausrottung nationaler strukturen, ich pisse auf die pisser,eines tages stehe ich anforderster front und bilde das nezwerk
    volksverblendung vlksverblödung wann ist endlich schluss, naja wenn eines tges die gestapo eu armee in deutschland verkehrt mit der bundes polizei zusammen, blablablabla mal ganz ehrlich es wird zeiten kommen da gehts wirkich rund in deutschland !! schauteuch die geschchte der "BRD GMBH" ganz genau an dann ist morgen scho nrevolution im lande !!
    aber as schlimme ist bisjetzt ist jeder dumme michel vollgestopft mit geld und konsumgüter und verliert sein ich, i nden irren dieses fatalen kapitalistischen egozentrischen verkappten system :):) ich hörte noh vor kurzem das mir eine alte dame wir sagen und glaube nschenkte was es nur bringe, sie würden usn sowieso wie stück vieh in eien andere ecke treiben , ich bin froh selber ein stück vieh sein, dann werde ich eines tages erwachen und als vieh i backofen verschwinden, lieber als dummes armes vieh enden,als wie ein gottloser barbar der alles ausrottet um sich seien mäuler zu stopfen !
    ein genuss auf dei fetten weihnachtfesttage un im neuen jahr, armen

    AntwortenLöschen
  7. Verheugen hat recht, Deutschland macht seine Exporte auf Kosten der anderen, seine Banken machen riesige Profite mit den Krediten für die Verschuldung anderer Staaten, die unser Zeug kaufen. Griechenland hat gemessen am BIP einen Rüstungsetat, der doppelt so hoch ist, wie der des EU-Durchschnittes, die Waffen werden zum größten Teil mit Krediten deutscher Banken in Deutschland gekauft und jetzt wissen die meisten Deutschen wieder mal alles besser und fühlen sich sogar noch als Opfer! Manche sprechen im Nazi-Jargon von Nestbeschmutzung, wenn Verheugen sagt, was IM AUSLAND(!) über uns gedacht wird, und dass man über uns aus wirklich gutem Grund anders denkt als über Luxemburg. Sie zeigen damit aber auch, dass die anderen recht haben. Typisch, die allermeisten Deutschen haben aus der Vergangenheit nichts gelernt, aber auch gar nichts.

    AntwortenLöschen