+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Samstag, 18. Dezember 2010

Ministerpräsident Seehofer und 3.014.237 - Keine Satire

Sternstunden-Gala vom 10.12.2010
 Die Benefiz-Sendung des Bayerischen Rundfunks

Es war ein Abend voller Emotionen: Andy Borg sang mit 130 Kindern im voll besetzten Saal das Sternstunden Lied, Barbara Wussow rührte die Halle mit dem tragischen Bericht über Mütter und Kinder aus dem Südsudan und Waltraud und Mariechen sangen mit der bayerischen Politikerriege für noch mehr Spenden.
Der Ministerpräsident des Freistaates Bayern und Vorsitzender der CSU Horst Lorenz Seehofer (61) war am 10. Dezember mit seiner Gattin Karin zu Gast in der BR-Sendung „Sternstunden-Gala“.
Im Laufe der Sendung zeigt die Moderatorin Sabine Sauer eine Karte dem CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer. Auf der Karte stand eine Zahl, welche Horst Seehofer vorlesen sollte: 
3.014.237
Da ist er etwas überfordert :



Einfach nur ein Paradebeispiel für unsere Regierung....

Kommentare:

  1. ...armes Deutschland...

    AntwortenLöschen
  2. Naja gut, vielleicht noch mit Vorführeffekt (vor Publikum eine Leistung erbringen) zu entschuldigen, andererseits angesichts von Seehofers Alter und politischer Erfahrung vielleicht auch nicht zu erklären, es sei denn, er wäre Legastheniker (weiß ich nicht!).

    Iss aber schon bezeichnend, wie erst die Moderatorin angeblich die Zahl auch nicht lesen kann und ihn dann gezielt zum Vorlesen auffordert. Sieht ein wenig nach Vorführung eines ... aus.

    AntwortenLöschen