+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Donnerstag, 4. November 2010

Chef der englischen Streitkräfte droht Jemen mit Militärschlag

Chef der englischen Streitkräfte droht Jemen mit Militärschlag

London (IRNA) – Der neue englische Generalstabschef hat einen militärischen Angriff auf Jemen nicht ausgeschlossen.
Wie IRNA berichtete, hieß es auf der Internetseite von Anti-War, dass General Sir David Richards, lediglich vier Tage nach Amtsantritt in einer Rede vor dem Unterhaus, einen Angriff auf den Jemen, vergleichbar dem auf Afghanistan, nicht ausgeschlossen hat. Richards erläuterte: „England möchte keinen neuen Krieg beginnen, aber möglicherweise sind wir dazu gezwungen.“
Der neue englische Generalstabschef sagte dies nachdem David Cameron, der englische Premierminister, das Versprechen gegeben hatte den Terrorismus im Jemen mit den Wurzeln auszurotten.
Wie es scheint ist England, dass gemeinsam mit den USA und der NATO Afghanistan angegriffen hat, dabei die Vorbereitungen für einen neuen Krieg zu treffen.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Wie vor ein paar Tagen berichtet beteiligen sich ausser den USA und Frankreich auch Großbitannien.

Die USA schicken inzwischen auch noch U-Boote

Zumal sich Frankreich und England sogar schon die Flugzeugträger teilen.

An 2.10.haben sie einen Vertrag geschlossen:

Großbritannien und Frankreich
Weitreichendes Militär-Abkommen unterzeichnet

"Der französische Staatspräsident Sarkozy und der britische Premierminister Cameron haben am Dienstag eine Erklärung für eine engere Zusammenarbeit in militärischen Fragen unterzeichnet, die unter anderem die gemeinsame Erprobung und Funktionsprüfung von Nuklearwaffen vorsieht."

Unterwegs ist der Flugzeugträger schon seit Wochen.

Der ganze "Parketterror" der letzten Tage, Jemen betreffend,
ist demnach inzeniert und auch geplant:
Jemen ist wohl die Archillesferse.
Die NATO macht sich anscheinend erst den Rücken frei,
bevor über den Iran hergefallen wird.

Kommentare:

  1. Haben wir denn nicht aus der Geschichte gerlernt? Was mich irritiert, ja sogar belastet, ist die Tatsache, dass all die Menschen, das sog. Personal der BRD-GmbH allen Anschein überhaupt nicht interessiert wohin wir zu schlittern scheinen! Sind die Erinnerungen des 1. und 2. Weltkrieges und der vielen danach folgenden Kriege schon aus dem Gedächtnis gelöscht? Aus den Augen -aus dem Sinn? Die Gott verdammten Amerikaner wollen auf Teufel komm raus den 4. Weltkrieg, einfach um von den Problemen abzulenken, die sich aus dem Scherbenhaufen in den Staaten ergeben werden. Wird uns die Schuld an den Weltkriegen nur zur Aufrechterhaltung der Geldzahlungen tagtäglich in den HaHa-Qualitätsmedien ins Gedächtnis gerufen? Es ist so. Was ist eigentlich mit den sog. Kirchen? Hätten die nicht eine, von Gott und seiner uns vermeintlich gegebenen 10 Gebote, Verantwortung? Es wird nicht mehr lange dauern, dann werden sich die geistig eingemotteten Massen an das erinnern, was so viel Leid unter uns brachte...

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Kommentar. Aber richtiger wäre die USA und seine Büttel.
    Kirche Verantwortung ?
    Sogar das Kassieren überlassen sie anderen.
    Die Kirche kommt erst aus ihren Palästen, wenn sie mit "göttlichem Trost" noch mehr abkassieren können. Dann allerdings schicken sie auch nur verblendete Jünger...Was für ein Gott lässt sich bezahlen ? Ob deren Jesus das so wollte......
    aber brav wie die Lämmer folgen sie ihren irdischen Hirten.

    AntwortenLöschen