+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Sonntag, 28. November 2010

Wikileaks - der Brüller

Da läuft doch gerade die "Große Verarsche".
Alles und jeder schreibt "Wikileaks" unter Attacke, Wikileaks offline...
Ist nur bei mir die Leitung zu Wikileaks noch offen ???

Egal wann ich es versucht habe, die Seite war nicht offline.
Da
SPEKULIEREN NUR GERADE
WELCHE GANZ FETT MIT DER "ENTHÜLLUNGSSEITE"

22 46 Uhr - jetzt sind sie überlastet....t-online - (danke für den Kommentar) schreibt
Sorry-Website nicht erreichbar.
29.11 7 45 Uhr Bei mir wird noch der Irakleak angezeiget, demnach keine Aktualisierung.
(Nachtrag: Seite wurde heute im Laufe des Tages 29.11 aktualisiert und ist online) 
Mehr zu finden ist unter:
en.wikinews.org
cablegate

Die Amis nennen Merkel "Teflon-Merkel" ? "Aalquappen-Merkel" wäre richtig
Ich für meinen Teil, werd den "Datenskandal" unter "Teflon" abheften.
Die einzige Stelle wo was kleben geblieben ist, wird die sein,
die das Zeug an die Zeitungen verkauft haben.
Es fehlen ganze Jahrgänge, wie die Zeit um die Wende und 2001.
Aus über 3 Millionen sind 250000 Seiten geworden.
Hatten zu der Zeit, weltweit alle Botschaften geschlossen ?
Das Material setzt sich hauptsächlich aus diplomatischen Schriftverkehr zwischen 1966
und 03.2010 zusammen.
Das die letzten Monate fehlen ist logisch, die Geheimdienste mussten das Zeug ja wohl ersteinmal "sichten". Mit den letzten Enthüllungen hat sich Wikileak mehr selber geschadet, als der Welt die Augen geöffnet.
Obwohl man nicht nachvollziehen kann, ob da nicht ein Maulwurf im Namen der US-Demokratie gerade sein Werk tut.

Bei der Hype die derzeit mit den "Skandälchen" begründet wird,
könnte man meinen,
die Regierung will heimlich die Zwangs-Beschneidung für Jungen in`s Grundgesetz bringen, ohne das jemand darauf aufmerksam wird.
Wulff holt mal eben mit seiner Tochter, die Gebrauchsanweisung aus Israel.
Wer mehr als gefilterten Diplomatentratsch erwartet, wird arg enttäuscht sein.
Schwesterwelle und Ferkel kriegen ab, was sie verdient haben,
und das zu Guttenberg ein guter Freund des Krieges ist,
wusste ich auch schon vorher.
Das Ganze wird wieder zugunsten der westlichen Welt ausgeschlachtet werden.
Nordkorea wird der beste Freund des Irans sein,
Israel der Friedenstifter, der nichts böses macht und vor allen Dingen,
jede Westregierung ist gut, alle östlichen böse.
Der Westen will die Welt befreien, der Osten die Welt unterjochen.
Der Osten lügt, der Westen sagt immer die Wahrheit.
Was den Westen belasten könnte ist gefälscht,
was den Osten belastet ist absolut glaubwürdig und natürlich echt.
Was ihn entlastet, ist natürlich gelogen.

Sie wollen Krieg, sie brauchen Krieg um ihre Wirtschaft am laufen zu halten.
Sie werden ihn irgendwann bekommen und ihn "Kampf für den Frieden" nennen.
Alles in allem: Der übliche Propagandablabla...

Kommentare:

  1. soory, die Hompeage ist nicht erreichbar. (T-Online)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Kommentar, stell mal Deine DNS anders ein, dann nerven Dich nicht laufend die von T-online gesperrten Seiten.

    AntwortenLöschen