+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Samstag, 14. Mai 2011

Handy`s und die Hirntätigkeit

Meldung von vorgestern:
Handystrahlung beeinflusst Hirnaktivität
Mobilfunkstrahlung kann Vorgänge im Körper beeinflussen -
etwa die Hirnaktivität im Schlaf.
Welche Gesundheitsschäden dies auslöst, ist aber noch nicht klar.

Da sind wir schon etwas weiter.
Wir können in Bildern belegen,
welche gesundheitlichen Folgen die übermäßige Nutztung, von Handy`s, hat.


Handys verursachen Psychosen.

Megalomanie








    Die betroffene Person hält sich für eine wichtige politische oder religiöse Persönlichkeit, die Reinkarnation großer Persönlichkeiten, für einen Gott, Propheten oder Ähnliches, wie zum Beispiel einen Superhelden. Ähnlich ist z. B. der sogenannte Sendungswahn („ich muss die Menschheit erlösen“).
Als Sonderformen gelten:

Politischer Wahn:
politischer Wahn




        Religiöser Wahn



        Wahnhafte Erhöhung der eigenen Person


        Heilswahn




        Weltverbesserungs- bzw. Welterneuerungswahn






Beziehungswahn, Beeinträchtigungswahn und Verfolgungswahn Omnipotenzwahn



Apathie 
(griechisch ?p??e?a, apátheia „Unempfindlichkeit“, „Gelassenheit“) bezeichnet man die Teilnahmslosigkeit, Leidenschaftslosigkeit, mangelnde Erregbarkeit und Unempfindlichkeit gegenüber äußeren Reizen.
Bildermäßig gehören alle hierher, denn was äußere Reize anbelangt, leben alle in ihrer eigenen Traumwelt.

In Deutschland gibt es 100 Millionen Handy`s.
Der Durchschnittsbürger leidet unter 
"Folie à deux".

Die belegte Auswirkung auf die deutsche Bevölkerung davon ist
    Schuldwahn
Die Person glaubt, dass sie Schuld an Ereignissen trägt,
mit denen sie nichts zu tun hat (z. B. „allein meinetwegen gibt es Armut auf der Welt“).
Meist führt sie dies darauf zurück, sündig zu sein,
gegen göttliche oder moralische Prinzipien verstoßen zu haben,
sich versündigt zu haben und erwartet,
dafür bestraft zu werden.
Daher auch Versündigungswahn genannt.
Die oben abgebildeten "Größen", tragen ihren Teil zum induzierten Wahn,
verursacht durch Handy´s bei.

 Ich habe 2 Handy`s .. also bin ich... ich bin bekloppt...

Kommentare:

  1. :-( Ich habe kein Handy... ich bin total unangesagt und out!
    Bitte Mitleid!

    AntwortenLöschen
  2. Angeber !! Von wegen Mitleid !!!
    Frei von Psychosen, ist nicht, Drückeberger.
    Dr.Guttenberg wird Dir ein Handy verordnen müssen.. Wie soll Dich Le Misere sonst orten und abhören ??? :-)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr bedenklich, wenn die Gesundheitsschäden immer noch nicht klar sind. Ist eine Steigerung der Hirnschäden bei den hier gezeigten Beispielen denn überhaupt noch möglich?
    Eine Runde TRÖST für Anonym, Mitleid iss nich, ist auf dem Markt nicht mehr erhältlich, da es per Blödzeitung ferngesteuert wird.
    Muss mal ein DANKESCHÖN für die unermüdliche Aufklärung hier lassen. Einfach zuuuuu schön, hier immer wieder ein Grinse-Pause einlegen zu können.
    lg Frieda

    AntwortenLöschen
  4. @frieda Freut mich wenn`s gefällt. Danke Dito

    AntwortenLöschen