+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Dienstag, 30. August 2011

Brutaler Diktatoren - Clan

Gaddafi- Koch verbrühte Suppenhuhn
Weil der Tyrann Suppe wollte

Sie haben gefoltert, gemordet, ein ganzes Volk unterdrückt –
der Clan von Muammar Gaddafi (69) schreckte vor nichts zurück.
Nicht nur Gaddafi selbst,
der die Libyer mehr als 40 Jahre unter sich leiden ließ,
auch seine Kinder, Schwiegerkinder, sind bekannt für ihre brutalen Ausraster. Sogar der Koch.

Aktueller Fall: ein Suppenhuhn (1), die ehemalige Legehenne im Hause von Hannibal Gaddafi (37) und dessen Ehefrau Aline Skaf (30).

Hier ein Bild vom Täter:
Schon seit über einen Jahrhundert auf der Fahndungsliste
der Hochanständigen,
dennoch hat der Terrorclan, 
dem brutalen Bösewicht Suppen Kaspar
Unterschlupf gewährt.
Hier zum Originalbeitrag der Bildzeitung
diese CNN-Bildzeitungshetze ist echt nur noch zum kotzen...

Kommentare:

  1. Oh mein Gott! Der Suppen Kaspar ist untergetaucht? Und wer kocht jetzt für unsere VerFOLGer? lg Frieda

    AntwortenLöschen
  2. A ja…das ganze fand angeblich vor drei Monaten statt und CNN hat als Beweis heute, nach der „Befreiung“ Tripolis aktuelle Aufnahmen von der Verletzten mit frischen Wunden….da kann man nix mehr zu sagen.

    Aber man muss fragen, wie weit ist die Verblödung der Menschen schon fortgeschritten, dass man das nicht auf den ersten Blick durchschaut?

    Zitat: „Was folgte, war ein irrer Rachefeldzug Muammar Gaddafis gegen die Schweiz, der damit endete, dass er dem Land den Krieg erklärte, den Öl-Hahn zudrehte und zwei Schweizer Geschäftsleute festhielt....“

    Gut, den Artikel der BLÖD Zeitung und die Billig-Propaganda von CNN noch zu kommentieren, wäre müßig und sinnlos, aber zwei Anmerkungen dennoch dazu....

    Da wird glatt behauptet, Libyen und die Schweiz befänden sich seit 2008 im Krieg gegeneinander und keiner hat´s gemerkt? Ja, ja, wir sind alle Papst und so doll damit beschäftigt, dass wir echt nichts anderes mehr merken.... ich glaub ich piss gleich ein vor Lachen....

    das war die lustige Seite der Medaille...jetzt die ernste...

    bei derartiger Propaganda und Berichterstattung, fange ich an mich ernsthaft zu fragen, was zwischen 1933 und 1945 tatsächlich in Europa stattgefunden hat. Den Amis kann man ja nun wirklich gar nichts mehr glauben.

    Ich dachte immer Joseph Goebbels wäre der größte Lügner der Geschichte gewesen, aber das könnte nach jetzigem Stand der Dinge….

    ähm ja…das Strafgesetzbuch und die Geschichte des Dritten Reiches…wie drücke ich es also aus?

    Am besten gar nicht…

    erst der Schlächter von Bagdad, jetzt der von Tripolis….na wenn wir Deutschen auch alles solche Mörder sind... Es werden ja nicht nur die Giftgasraketen im Irak heute noch gesucht und sie wurden nie gefunden.

    Ein dreifaches PFUI TEUFEL! an die BLÖD-Zeitung.

    AntwortenLöschen
  3. @frieda ...das Süppchen kocht hier doch die Lobby,
    was volksnahes wie Suppen Kaspar wird doch überhaupt nicht mehr an den Topf gelassen..Danke
    @anonym...ja, die Geschichte lügt nicht, nur der Sieger der sie schreibt...Danke

    AntwortenLöschen