+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Montag, 11. Oktober 2010

Deutsche Politik im Wandel - vorübergehend

Das Gewaltpotenzial in der Gesellschaft gestiegen
Die heutigen Meldungen der Presse lassen einen Wandel in der deutschen Politik erkennen.:

"Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt sich im Streit über die Zuwanderung hinter CSU-Chef Horst Seehofer. Sie lässt verkünden, dass sie kein Problem mit Seehofers Thesen über Türken und Araber aus dem FOCUS-Interview hat.
Die Kanzlerin halte Seehofers Äußerungen zur Begrenzung des Zuzugs ausländischer Fachkräfte für „nachvollziehbar“, sagte Vize-Regierungssprecherin Sabine Heimbach am Montag in Berlin.
Insofern gebe es zwischen beiden keinen Dissens. Nach Heimbachs Angaben hat Seehofer der Kanzlerin am Montag in einem Telefonat seine Haltung erläutert und seine Motivation dargelegt."

Ein Thema, welches vor kurzem noch der rechten Sparte zugeordnet wurde,
welche dafür verteufelt und verklagt, ja sogar eingesperrt wurde,
wird plötzlich von der Oberkaste diskutiert.
Vor kurzem nannte man das noch Volksverhetzung, nun ist es Teil der Politik.
Wie wäre es denn mit einer Amnestie für die Opfer, der Vorjahrepolitik ?
Das was Volksverhetzung betitelt wurde, war nichts anderes als das Recht auf
freie Meinung. Jeder Mensch denkt erst an seine Nächsten
und dann an Gäste die man bewirtet, wenn man es sich leisten kann.
Anders aber ist die bisherige Politik.
Aber "Man denkt um"
Die eigenen "Sozialschmarotzer" haben Vorrang.
Wenn das Problem statistisch und propagandistisch gelöst ist,
und der Pöbel befriedet,
kann man sich ja immernoch Nachschub holen.

Es kocht in Deutschland.
Wenn die Deutschen, bisher in ihrer Geschichte,
 sich tatsächlich mal getraut haben,
auf die Straße zu gehen, wurde das immer zu einem Flächenbrand.
Dann wird "Widerstandskämpfer" zum Trend.
Und alle waren im Widerstand.
Die bisherigen Systemunterstützer und Mitläufer waren alles Hardcoredemokraten.

Der Flächenbrand wird inzwischen auch offen befürchtet:
"Stuttgart 21, Anti-Atom-Protest, Fan-Krawalle: Gewerkschaftschef Konrad Freiberg sieht die Polizei in Deutschland am Limit. Er fürchtet neue Wellen von Hass und Gewalt. Verantwortlich für die Misere macht Freiberg die Politik.
Freiberg warnte vor einer Eskalation der Gewalt im öffentlichen Raum. „Die innere Sicherheit steht vor dem Kollaps“, sagte der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) am Montag in Berlin. Die Demonstrationen rund um Stuttgart 21 und die Castor-Transporte zeigten, dass das Gewaltpotenzial in der Gesellschaft gestiegen sei. „Es mangelt an Respekt gegenüber den Polizeibeamten, ihnen schlägt Hass und Frust entgegen“, sagte Freiberg.

„Es ist absehbar, dass hier ein Brandherd entsteht, der hoffentlich nicht zu einem Flächenbrand wird“ "
Schon lusig, wenn Brandstifter vor Feuer warnen.

Das Volk ist auf der Straße.
Was tun ?
Cannabis freigeben ?
Atomkraftwerke schließen ?
Denkmäler für Gender bauen ?
Neue Baumfällergesetze erfinden ?
Die gemeine Ameise unter diplomatische Immunität stellen ?
Es allen Recht machen wird nichts.

Mit Panzern dagegen angehen geht auch nicht, dann verliert die Hetze der "Demokraten" gegen andere Diktaturen und selbst deklarierten Schurkenstaaten, seinen Sinn.

Nein, man macht es auf die scheinheilige Tour.
Die Wählergunst geht zurück, das Volk sagt etwas lauter was es will.
Dann wird man schnell mal ein bischen demoratisch.
Man hört ein paar Tage auf die Stimme des Demos und stellt die Kratia
kurz um.
Frau Murksel setzt sich plötzlich sogar für Lohnerhöhungen ein.
Wer diesen Bauenfängern auf den Leim geht ist selber schuld.
Der Wandel hält nur bis zur nächsten Wahl.
Danach krachen die Knochen.....
Wetterfahne bleibt Wetterfahne.

Irgendwie leben wir wieder in der Zeit Luthers,
nur jetzt haut jeder jedem, ein paar Thesen um die Ohren.

Der Hofnarr hat die Freiheit, Wahrheiten  beim Namen zu nennen.
Politik hat Thesen

Kommentare:

  1. Die Politik war und ist immer schon eine Hure gewesen. Das deutsche Volk wurde schon immer Verarscht. Wieso sollte es jetzt anders laufen ?
    Blöd bleibt blöd !

    AntwortenLöschen
  2. Sauber! Den Nagel 100%ig auf den Kopf getroffen.

    Die Atombombe mit dem Namen "Deutsches Volk" wird gerade in den Bomber transportiert und Starterlaubnis wurde erteilt.

    "By the way."

    Verehrte Frau Bulldogge - ähem, so heißen doch die Köter (engl. "bitches"), man kann auch sagen "Bundeskanzlöse" oder "Bundestrulla", schließen Sie Ihre BRD GmbH und verpissen Sie sich! Sie mit Ihrer Dreckspartei haben genug Menschen auf dem Gewissen.

    Versuchen Sie nicht Ihre Politik umzukehren - zu spät!

    Das Volk ist in Rage und wir kriegen Sie. Von der durch Sie initiierten Todesstrafe in der EU werden wir gerne Gebrauch machen - inkl. Ihres Beamtenapparates und Ihrer Wasserträger!

    MfG
    (ein Ex-CDU-Mitglied)

    AntwortenLöschen