+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Sonntag, 16. Januar 2011

Ethephon - Lecker Essen für Jedermann

Ist es nicht schön, das Dioxin in geringen Mengen nicht giftig ist.
Genau so gering giftig wie
Ethephon
Ethephon ist der Handelsname eines Betriebswachstumreglers ( Hersteller Rhône-Poulenc). Es ist ein starker Regler des Betriebswachstums und der Reife.
Es wird am häufigstem benutzt für Weizen, Kaffee, Tabak, Baumwolle und Reis um die Reife schneller zu erreichen. Die Giftigkeit des Ethephons ist laut Hersteller wirklich sehr niedrig.

Aber auch in Paprika wird es gefunden aber nicht in den Nachrichten gebracht:
Gesundheitsgefahr: Lidl ruft spanische Paprika zurück 
(dnews)In dem Gemüse "Spanischer Paprika Mix" seien unzulässig hohe Rückstände des Wachstumsregulators Ethephon gefunden worden, teilte Lidl in Neckarsulm mit.

Die Produkte mit der Losnummer L-01-05 TUTW seien zwischen dem 10. und 13. Januar verkauft worden. Ethephon ist nach Angaben des Unternehmen bei überhöhten Rückständen gesundheitsschädlich.

Wer das Produkt noch zu Hause habe, solle es keinesfalls essen, sondern in einer der Lidl-Filialen zurückgeben.
Nachtrag 17.01: Nach nur 3 Tagen kommt es jetzt in den Nachrichten.
Die Zielgruppe von Lidl lässt das Gemüse zuhause erst schrumpelig werden.
Wird was prominentes beim Poppen erwischt, ist das nach 10 Minuten in allen Medien.....
 
In was für einer kranken Zeit leben wir.
Da erfindet man Genhühner die resistent gegen H5N1 sind,
Dioxin ist auch nicht genug.
Dazu noch Bisphenol A und der nächtliche Frieden ist sicher

In Deutschland beim "Bund für Risikobewertung" klingt das so:
"Bisphenol_A hat eine geringe akute Giftigkeit"(pdf)
Alle genehmigten Gifte, werden wohl nicht in diesen Beitrag passen.
Die Politik erlaubt das die Industrie mit Chemie 
den Verbraucher, in geringer Dosis, vergiften darf.
Und fliegt mal wieder ein neues genehmigtes Gift auf,
ist dort und in ihrer Presse ist bis auf eine kleine Meldung am Rande,
"Schweigen im Walde".

Da hat wohl wieder einer sein Schmiergeld nicht bezahlt....
"Lobby, Lobby über alles, über alles in der Welt...."

Noch ein bischen über den Genwahnsinn in Lebensmitteln:


Meldung am 07.01.2011
Keine Genkartoffeln mehr auf deutschen Feldern

am 14.01.2011.wird aber schon wieder zurück gerudert:
Weiterer Anbau der Amflora-Kartoffel unklar
Wie ein Sprecher von BASF Plant Science am Mittwoch im Gespräch mit Dow Jones News erläuterte, befindet sich das Biotechnologie-Unternehmen zurzeit in der Planung des weiteren Anbaus von Amflora und führt dazu Gespräche mit mehreren möglichen Partnern. Dies bedeute im Umkehrschluss, dass der Anbau nicht zwangsweise am bisherigen Standort Gut Bütow im mecklenburg-vorpommerschen Zepkow fortgesetzt werden müsse, bestätigte der Sprecher. Laut BASF soll die Amflora-Kartoffel in diesem Jahr in Tschechien, Schweden und in Deutschland angebaut werden. Die Ergebnisse der Anbau-Planung will das Unternehmen nach Angaben seines Sprechers in rund zwei Wochen bekannt geben.

Kommentare:

  1. Die Menschen sind einfach blind! Wie schizophren ist das? Ein wenig Gift ist ok, viel ist aber verboten. Genau wie du gesagt hast: Ein wenig vergiften ist ok, aber zu viel ist nicht erlaubt. Kranke Welt!

    AntwortenLöschen
  2. @razor ich hab mal bei Dir reingeschaut :
    "Stuxnet Wurm von USA und Israel entwickelt, Konsequenzen für USA?"
    hab ich schon vor Monaten beantwortet. Keine
    http://luegenmaul.blogspot.com/2010/11/stuxnet-gezielt-gegen-atomanlagen.html
    "es könnte den Iran aber von seiner neuen Verhandlungsbereitschaft abbringen und sich erneut auf die Anreicherung von Uran konzentrieren lassen." Danke für den Kommentar

    AntwortenLöschen
  3. @Razor Es ist nur das letzte, das Israel und die USA, Deutschland, sprich Siemens, vor den Karren gespannt haben. Damit haben sie auch gleich noch den "Kriegstreiber" Deutschland in den Focus der Iraner gebracht.
    USA oder Israel, schuld an Kriegen ?
    Ne, der Kraut war`s, dann zum Schluss.

    AntwortenLöschen
  4. Ihr habt hier wirklich Recht, auch die Kommentare haben Wahres.
    ->
    Es gibt unzählige und somit den meisten Menschen weiterhin unbekannt ausgebrachte Giftsubstanzen, die auch zudem teilweise erst entstehen, wenn man ein "Lebensmittel" erwärmt.

    So wie ja Tomaten und Karotten erst richtig gesund werden, wenn man sie mit Maß dünstet, so gibt es Stoffe, die in Lebens- und Nahrungsmittelnmitteln nichts zu suchen haben , die zum toxischen Erwachen generieren, wo sich gar niemand drüber aussspricht, schon gar keiner der Lobby-gekrönt-kontrollierten "Expertenzungen", die immer nach Gebetsmühlenart angeblich Erwiesenes und Wissenschaftsmeinungen diktieren...

    Und hernach sei es wieder ein Virus (seltsam, daß Hintergründe und Zusammenhänge über Dinge, die zum Bsp das Magazin 2000plus entlarvt nirgendwo sonst Erwähnung finden, außer vielleicht bei "Raum&Zeit", "Nexus" oder "Matrix3000" und rund 25 aufklärende unabhängige (teils spirituelle) Internet-TV-Sender.
    Obwohl es viele unabhängige Wissensplattformen gibt schwebt der Massenmensch lieber im vorgekauten Verdummungs- und Unterhaltungszustand eines gleichgeschaltenen Mainstreams, Akademiker sind gar so verbildet, daß sie alles meinen ad absurdum führen zu müssen, was sich nicht eigenst ihrem eindimensional kopflastigen Horizont zuschneiden lässt.

    Über eine zweckkontrolliert-systemische Siechtumsschwellenebene hemmt man des Deutschen ehemalige Alleinstellermerkmalsleistungen.

    In einem halbgaren Zustand verharren die Deutschen, als könnten sie nichts mehr machen !
    Das Volk hier bleibt weiterhin verhängnisvoll regierungshörig und wie es die Herrschenden wollen bleibt es dann auch weg von seinem global bezeichnenden Dichter-, Erfinder- und eigenständigen Denkertumsgeist und hofieren die uns verraten und vor aller Welt schlachten.

    Klein gehalten durch impfen, einem vielschichtigst einhergehendes Vergiften, Verstahlen und dann durch "subliminal mind control-programs" untengehalten, verstehen sie was mit ihnen geschieht als Unterhaltung und die beste Zeit, die sie je erlebten, so wie es Waigel über die heutige Zeit bezeichnend von sich aus sagt, das sind Menschen, die mir wie Zombies vorkommen, gelenkte dösende Marionetten(scharen), die kaum noch was wahrnehmen wollen !

    Sonniges Heil
    Daniel
    http://allinformierendes.cms4people.de
    P.S.: Unter der Rubrik Gesundheit/AIDS-LÜGE hab ich Deinen Blog verlinkt ! Habe 77 alphabetisierte Rubriken auf meiner teils bebilderten Homepage :-)

    AntwortenLöschen
  5. Toller informativer Kommentar. Danke
    Siehst Du ja, ich habe da keine Rubriken, alles was älter als 1 Monat ist, interessiert die meisten doch nicht mehr. Es müssen immer die neuesten News sein, selbst wenn sich schon in der Vergangenheit die eine oder andere Entwicklung absehen ließ. Ist eben alles etwas schnelllebig geworden... Auf den Brunnen wird nur noch der Deckel getan, wenn das Kind drinne ist...

    AntwortenLöschen