+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Freitag, 21. Oktober 2011

Hillary Clinton - Wenn Massenmörder sich freuen

"We came, we saw, he died"
Hillary Clinton lacht über Gadaffis blutigen Tod,
den Tod von zig Tausend Libyschen Zivilisten,
Frauen Kindern und Greisen die durch den NATO-Bombenterror gestorben sind.
Allerdings lacht sie auch über die toten Soldaten und die verblendeten "Revolutionäre"
die für den westlichen Ressourcen-Massengenozid ihr Leben gelassen haben.
Würde es das Werk "Bestie Mensch" nicht schon geben,
würde es heute als "Das Leben Hillary Clinton" erscheinen.



Die »grüne Fahne der Dschamaharija« weht weiter über Ghat, Ghadames, Tiji, Badr, Al-Harrusch, Al-Kufrah, Tobruk, Al-Baida, Darna, Al-Marri, Al-Biar und vielen kleinen Orten. 
In diesen Gebieten lebt über die Hälfte der libyschen Bevölkerung.
Es gibt noch viel zu morden... für Clinton , NATO, UN, EU und Ratten.

Findet sich niemand der diese verlogene Massenmörderin
per Capture und Kill-Liste Beiseite schafft ?
Eine solche Liste für die echten Verbrecher auf diesem Planeten,
würde allerdings einige Buchbände lang sein.
Aber Millarden Menschen hätten dann Grund sich zu freuen,
ohne über die geopferten Täter zu lachen.

Kommentare:

  1. Vielleicht ist ja schon jemand geboren der die Verbrecherqlique aufmischt.

    AntwortenLöschen
  2. Mann ist das fette hässliche Qualle. Könnte glatt die Schwester von Angie sein.

    AntwortenLöschen
  3. Bei so einer ekeligen Matrone ists kein Wunder, daß sich Billiboy mit Monica und Koks abgelenkt hat. Beim Lybienbesuch in ihrem braunen Kordanzug und typisch amerikanisch verfettet,dachte ich erst, da wäre Samson von der Sesamstraße mit in Tripolis.
    Die bekommt ihre Strafe, keine Sorge.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Jochen

    AntwortenLöschen
  4. an die Wand, gleich neben die Merkel ...

    und Obama muss den Fettfleck weg wischen, bevor er selbst gelyncht wird...

    Lynschmord ist ja jetzt nach deren Ansicht zweckmäßig....

    also knallt das Pack doch einfach ab, schlagt sie mit ihren eigenen Waffen, lasst sie ihre eigene westliche Demokratie und christliche Nächstenliebe doch einfach am eigenen Leib spüren!

    AntwortenLöschen
  5. ich hoffe nur, das der wiederstand des libyschen volkes nicht nur weiter geht sondern verstärkt wird um den tod eines helden zu rächen, der den schneid hatte, dem westlichen imperialismus die stirn zu bieten
    FREE LIBYEN

    AntwortenLöschen
  6. @Rebell - Rache auch ist keine Lösung.
    Dieses Auge um Auge hat schon Milliarden von Opfern gefordert.
    Für Gewalt wird die "Demokratie" die dort kommen soll, genug sorgen,
    damit das Volk sich in Notwehr verteidigen kann...
    Danke

    AntwortenLöschen