+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Mittwoch, 2. Februar 2011

Nigel Farage: " EU - die Schulden-Union”

Hier der Redebeitrag vom Vorsitzenden der EU-Fraktion
“Europa der Freiheit und Demokratie” Nigel Farage mit deutschen Untertiteln:



Wenn er recht hat, hat er recht....

Kommentare:

  1. Das Finale rückt näher !?!
    Die Stimmen und Hinweise mehren sich, dass die latente, weggeredete Krise bald richtig ausbricht.
    Höchstwahrscheinlicher Zeitraum ist das Frühjahr 2011.
    Als Auslösefaktoren kommen viele unterschiedliche Szenarien in Betracht.
    Ein sehr wahrscheinlicher Auslöser ist ein downgrade der USA durch eine Ratingagentur, woraufhin Investoren Geld aus den Staatsanleihen in größerem Umfang beginnen abzustoßen. Ein Einbruch der Aktienmärkte wird dann auch erfolgen.
    Es finden sich ja in regelmäßigen Abständen in den Medien Artikel, wo die Ratingagenturen ein downgrade der USA ( auch der BRD ) in Betracht ziehen.
    Es wird zwar immer wieder beschwichtigt, das dieses vielleicht in Zukunft…..
    Aber es ist dann schon als Vorbereitung in den Köpfen der Menschen und der Aufschrei wird nicht so groß.
    Dieses downrating ist durchaus von der korrupten Hochfinanz erwünscht und eingeplant, um eine Neuaufstellung der USA auszulösen.
    Ein “Chapter 11“ im größerem Stil, wobei die Gläubiger leer ausgehen und China z.B. auf all die Billionen Dollar Devisen verzichten müsste, wird dann durchgeführt. Eine Machtausweitung oder „Erpressung“ Amerikas wäre dann nicht mehr so leicht möglich.
    China als aufstrebende Weltmacht wäre erst mal wieder ausgebremst und Amerika ( der Westen ) steht neu reformiert wieder gut da.
    Auch wurden viele Dollars wurden in Asien „geparkt“.
    Wenn die wieder abgezogen werden, kracht es dort zusätzlich.
    Eine Hinterlegung des „neuen Dollar“ mit Edelmetallen gäbe neues Vertrauen und zusätzlich Aufschwung, da Amerika offiziell die weltgrößten Goldbestände hat.
    Sollte die neue, alte Krise beginnen, wird zunächst ein Deflationärer Schock das Szenario beherrschen.
    Auch die Edelmetalle werden dann erst einmal sehr stark im Preis einbrechen !
    Es sind viele Anleger in Gold gegangen ( auch gelockt worden ). Gerade dann, wenn viele mit einem weiteren Anstieg rechnen, kann es nochmal einen Ausbruch nach unten geben. Viele Anleger, Investoren und Privatpersonen werden dann verkaufen. Eine ideale Gelegenheit für wissende Großinvestoren der korrupten „Elite“ sich zu richtig günstigen Preisen nochmal einzudecken
    Momentan wird ja schon länger und verstärkt auf die Edelmetallpreise gedrückt.
    Eine Vorbereitung auf das Szenario um den Einbruch noch stärker ausfallen zu lassen ? Wir werden sehen, ob nochmal Anstiege erfolgen.
    Wenn nicht, dann folgt wohl bald das Finale…..
    Es wird dann viel Geld aus Staatsanleihen und den Aktienmärkten abgezogen werden. Dieses Geld versucht dann in reale Werte, Edelmetalle und Rohstoffe zu flüchten.
    Dort zeichnet sich dann eine starke Inflation ab. Edelmetalle werden in astronomische Höhen schießen.
    Rohstoffe und Basisgüter werden sehr teuer werden, wogegen Kosum“spielzeug“ sehr billig sein wird.
    Was das für den nicht wohlhabenden und rechtzeitig vorsorgenden Menschen bedeutet, dürfte klar sein.
    Vor allem in den USA dürften starke Unruhen mit Waffeneinsatz stattfinden.
    Die Gesetzgebung in den USA ist dahingehend ja vorbereitet worden, um rigoros gegen die Bevölkerung vorgehen zu können.
    Die EU wird natürlich in der jetzigen Form auch nicht weiter bestehen können.
    Eine “Neuaufstellung“ wird auch dort in den Ländern erfolgen müssen.
    Der Westen steht unter Zeitdruck. Die Vormachtstellung soll nicht an China abgegeben werden. China ist inzwischen weit vorangeschritten.
    Die Zeit ist wohl reif…….

    AntwortenLöschen
  2. @Anonym Danke Klasse Beitrag. Warum machst Du nicht selber einen Blog auf ? :-)
    Mal sehen was der Nahe Osten bringt. Wenn es dort kracht, hat der Ami wieder einen Krieg an dem er sich zu sanieren glaubt..und wenn man bedenkt, das inzwischen offen von Rente mit 70 für die ganze EU gesprochen wird(u.A. Merkelvorschlag zur "Wirtschaftsregierung der EU"), hat die Waffenlobby hier auch bald ganz viel Umsatz gefolgt vom Riesenaufschwung des Neuaufbaues, nach dem sie alles kurz und klein gehauen haben...

    AntwortenLöschen
  3. ... ich mag den Engländer NIGEL FARAGE, da will nochmal jemand behaupten, Engländer wären "verstaubt"...er sollte den nächsten Comedy-Preis für sarkastische Reden erhalten, den hat er sich - selbstverständlich neben seinem Realitätssinn und dem Einsatz für die Bürger Europas - redlich verdient...

    ... nun, ein "Downgrade" der USA scheint sehr unwahrscheinlich, zumal ALLE "entscheidungserheblichen" Ratingagenturen selbst in der Hand oder zumindestens im Einfluß der amerikanischen Großbanken sind...

    ... der derzeit fehlende Funke wird das verlorene Vertrauen in die Währungen und damit der Abverkauf aller staatlichen Anleihen sein, einige wie PIMCO & CO haben bereits damit begonnen...

    ... selbstverständlich kann sich dieses Szenario auch noch vor / mit einer Währungsreform "paaren", das weiß keiner so genau...

    ... der Euro konnte im letzten Jahr nur noch überleben, weil letztes Jahr die "übergerollten" Staatsschulden die EZB noch auffangen konnte, dieses Jahr haben die europäischen Staaten einen Finanzierungsbedarf von knapp 1 Billion Euro, das kann die EZB nicht mehr "schulter" und die Investoren - wenn sie denn könnten - wollen nicht mehr...

    AntwortenLöschen
  4. "die "übergerollten" Staatsschulden die EZB noch auffangen konnte" virtuell, der Europäische Steuerzahler leider real... Danke. Farage- es gibt doch noch vereinzelt richtige Politiker.

    AntwortenLöschen
  5. Lösungsvorschläge? Vielleicht.. aber das würde zuweit gehen. Mit Blut hat noch nie was Gutes angefangen!

    AntwortenLöschen
  6. Jede Geburt ist blutig. Also hat doch schon so manches Gutes damit angefangen. Danke

    AntwortenLöschen
  7. Na dann! Mach die Liste fertig, säg die Plempe ab und los gehts!!!??

    AntwortenLöschen
  8. mit ner Plempe ist das nicht getan, das Unkraut wuchert wild weiter.. so ne kleine französische Revolution mit allem drumm und drann wäre das richtige...russische wäre auch nicht übel, wegen der Gründlichkeit, nicht der Ideologie

    AntwortenLöschen
  9. Vielleicht entwickelt sich ja aus dem Chaos in Kairo noch ne anständige, was auch immer! Hauptsache die Richtigen kriegen diesmal die Rechnung mit allem was dazugehört!

    AntwortenLöschen