+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Freitag, 25. März 2011

Sarkozy und das Napoleon-Syndrom

In der Psychatie gibt es für diverse Erkrankungen so vielsagende Diagnosen wie "Tourette Syndrom", worunter unser Seehofer anscheinend leidet.
Das "Münchhausen-Syndrom" schein den gesamten Bundestag,
nicht nur im Rahmen der bevorstehenden Wahlen, befallen zu haben.
So hat zu Guttenberg  eine Art "Neues Guttenbergsches Testament" hinterlassen.
Seit seine  Märchen von der Politik offen verteidigt wurden, wissen alle, wie die Regieung es im Allgemeinen, mit der Wahrheit hält.
Es scheint nachgewiesen zu sein, das die Befunde unserer Volksverätervertreter schon früher bestanden haben.

Im Zeitalter  der EU sind aber auch Politiker, oder Marionetten die so genannt werden, auch spezifisch für Deutschland, dazu gekommen. Einer davon ist der Napoleon Bonaparte der Neuzeit:
Frankreichs Präsident Sarkozy
Wobei ich betonen möchte, das ich Sarkozy nicht mit Bonaparte in seinen politisch-militärischen Fähigkeiten gleichsetzte. Während es sich bei Napoleon um einen großen Politiker und Strategen hadelte, ist Sarkozy nur ein unter dem "Napoleon-Syndrom" leidender Selbstdarsteller.
Wobei Napoleon mit seinen Kriegen auch Elend über Europa gebracht hat.
Sarkozy hingegen, ist ein geistig erkrankter Größenwahnpolitiker,
wie die Masse der Politiker der Neuzeit.

Da ist es nicht verwunderlich, das  "Abklatschnapoleon" verkündet:
.
„Jeder Herrscher muss verstehen, und vor allem jeder arabische Herrscher muss verstehen, dass die Reaktion der internationalen Gemeinschaft und Europas von nun an jedes Mal die Gleiche sein wird“, sagte Nicolas Sarkozy in der Nacht zum Freitag auf dem EU-Gipfel in Brüssel. „Wir werden an der Seite der Bevölkerung sein, die ohne Gewalt demonstriert.“

Ist dem "Vollblut-Demokraten" entgangen, das sogar Katar und Saudi Arabien
mit von der "Party" sind, Libyen dem Erdboden gleich zu machen ?

Ist "LittleGrößenwahnSarkozy" entgangen, das die Rebellen in Libyen Zivilisten sind,
die sich gegen die Regierung bewaffnet haben und diese auch angreifen ?
"Party" ist im Zusammenhang mit "Schlachtfest" zu verstehen,
da sich die alliierten Soldaten sich gerade " Voll Blut," von Unschuldigen
für ihre "Vollblut-Demokraten" in den Regierungen machen.

Seit wann haben Katar und Saudi Arabien keine Despoten mehr an der Macht ?
Gut, diese sind so westhörig, das sie sogar ihre eigenen Arabischen Brüder und Schwestern abschlachten.
Deshalb kann ja auch Bahrain in aller Seelenruhe, unterstützt von "Sarkozydemokraten",
sprich von saudischen Besatzern, beauftragt vom bahrainer Königshaus,
zusammen geschossen werden.
Aber wenigstens für einen guten Zweck.
Wirtschaftlich, strategische Interessen des Westens.

Wenn Sarkozy ernst meint was er sagt, oder überhaupt versteht was er da gesagt hat,
müsste Sarkozy in Brüssel einmaschieren,
die EU-Regierung platt machen,
alle Regierungen der einzelnen EU-Staaten umlegen
und danach Selbstmord begehen.
Denn eine demokratische Führung hat weder die EU,
noch Deutschland oder eben auch Frankreich auch wenn sie sich so nennen.
Genau wie die von ihnen erwähnten Despoten, regieren sie willkürlich und geheim.

Derzeit sind sie sogar dabei, Europa und somit auch Deutschland in einen Weltkrieg zu treiben, was gegen jedes Interesse der Bürger sein dürfte.
Es sei denn er ist Finanzboss in der Rüstungsindustrie.

Wenn ich mich recht entsinne, war es Frankreich, die in einer Revolution den Adel mitsamt Königshaus auf`s Schafott, die Giutine, geschickt hat, weil diese für die französische Bourgeoisie
Dispoten und Tyrannen waren.
Heute macht Frankreichs Politik mit denen gemeinsame Sache.
Die Opfer des französichen Volkes für die Revolution waren demnach völlig umsonst....

Dieses mal, ist es nach Hitler mal wieder ein französicher Größenwahnsinniger der die Welt in Krieg und Elend treiben will.
Die Amerikaner haben es in den letzten Jahren trotz aller Bemühungen nicht geschafft.
Es gibt "Hoffnung" das die Welt bald mal wieder auf Frankreich flucht...

übrigens: Der Märtyrer der in Libyen im Februar,
mit einem, mit Sprengstoff und Benzin beladenen, LKW  ein Regierungsgebäude fuhr,
ist wie die deutschen Medien verbreiten, in Libyen ein "Volksheld".
Im Irak und Afghanistan, Europa oder Amerika wäre er ein Terrorist.
Die Welt ist ein Irrenhaus und die UNO ist ein Patientenzimmer.

Hier exklusiv ein Röntgenbild eines Politikerschädels:

Kommentare:

  1. @kohlendioxid Habe jetzt extra meine Arbeit an der Feuerstelle unterbrochen.
    Mich in einem Atemzug mit sarkozy zu nennen ist Majestätsbeleidigung und
    würde heiß bestraft werden. Ich habe mal bei meinem Chef in Sarkozys
    Personalakte nachgeschaut und möchte dir einige Infos zukommen lassen.
    Seine Bewerbung auf einen Job hier unten sieht gar nicht schlecht aus.
    Grüß Teufel
    Kaiser Napoleon

    Die Operation Sarkozy : Wie die CIA einen ihrer Agenten zum Präsidenten der Republik Frankreich machte

    http://lupocattivoblog.wordpress.com/2010/04/08/die-operation-sarkozy-wie-die-cia-einen-ihrer-agenten-zum-prasidenten-der-republik-frankreich-machte/

    AntwortenLöschen
  2. @ Seine Merkwürden Kaiser Napoleon -
    Ich wälze mich im Staube vor Dir, oh Erlesener,Erleuchteter, der Du auf meiner unwürdigen Seite kommentiert hast.
    "Jesus-Syndrom" hat Obama,
    "NERO-Syndrom",
    geht auch nicht, hat ja Obermafiosi Berlusconi schon.
    Stalin-Schnatterinchen-Syndrom,
    hat Vorpommeranze Merkel.
    War also nichts anderes übrig.

    Ich denke Du bist die ganze Zeit auf Elena, hat die so eine heisse Feuerstelle ? Danke für den Kommentar

    AntwortenLöschen