+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Montag, 27. Februar 2012

Großbritanniens Schlachtplan für den Krieg mit dem Iran

oder eher "Rollenwechsel bei den Angriffspartnern"

Am 24.02. meldet die NY-Times:
US-Agenturen sehen keine Anstalten durch den Iran, eine Bombe zu bauen
Aktuelle Einschätzungen von amerikanischen Geheimdiensten steht weitgehend im Einklang mit einem Befund von 2007 durch die Geheimdienste,
der Iran habe sein Atomwaffenprogramm, laut aktuellen und ehemaligen amerikanischen Beamten, vor Jahren beendet.
Die Beamten sagten, dass die Bewertung weitgehend bekräftigt wurde in einem National Intelligence Estimate von 2010, und dass es der Konsens von Amerika und den 16 Geheimdiensten bleibt.

Während die USA sozusagen zurück rudern, dreht nun die alte Kolonialmacht auf:
(SUN) Die SUN meldet gestern:
"Großbritannien schmiedet Pläne,
größere Mengen an Truppen und ein extra Atom-U Boot an den Persischen Golf zu schicken.

Die Verteidigungs-Chefs sind davon überzeugt, dass das Vereinigte Königreich schnell in jede neue Auseinandersetzung mit Teheran herein gezogen wird.

Sie sagen, es ist nicht die Frage ob der Krieg ausbricht, sondern wann er ausbricht. Man geht von einer wahrscheinlichen Zeitskala von 18 bis 24 Monaten aus.

"Die Royal Navy und Royal Air Force tragen eine entscheidende Rolle, wenn die Feindseligkeiten mit Präsident Mahmud Ahmadinedschad wegen nuklearen Stand-off mit der Welt ausgelöst werden.

Als erstes plant das Vereinigte Königreich ein Infanterie-Bataillon in den Vereinigten Arabischen Emirate zu stationieren.

Die Royal Navy hat bereits leise sieben Kriegsschiffe im Golf versammelt. HMS Daring - eines seiner neuesten und leistungsfähigsten Zerstörer,
HMS Argyll vom Typ 23 Fregatte,
Minensucher Pembroke, Quoren, Middleton und Ramsey sind in Bahrain und ein Atom-U liegt schon im Bereich auf Lauer.
Der Kriegsplan sieht vor, ein zweites U-Boot mit Tomahawk Marschflugkörper bewaffnet, einzusetzen.

"Großbritannien wird, in den Krieg ob wir es wollen oder nicht herein gezogen werden,
wahrscheinlich über iranische Angriffe auf unsere Truppen in Afghanistan "

"Weitere Truppen könnten folgen, wenn unsere anderen Verbündeten Oman, Kuwait, Saudi-Arabien, Bahrain und Katar um Hilfe bitten."

Was soll der Unsinn ?
Wieso sollte der Iran nun plötzlich britische Truppen in Afghanistan angreifen ?
Sagt das UK damit nicht selber, das sie von Afghanistan aus eine Drohkulisse für den Iran aufgebaut haben ?

Das alles sieht für mich nach taktischen Spielchen der NATO und Israels aus,
den Gegner zu verwirren, ihn in "halbwegs" Sicherheit zu wiegen,
Dann mal eben "18-24 Monate" Galgenfrist  verkündet.
Die USA rudert zurück
und Israel spuckt Gift und Galle,
fährt aber seine aggressive Berichterstattung zurück.
Wem, wenn nicht jemandem der sich erst einmal sicher fühlt,
lässt sich einfacher ein Dolch in den Rücken stoßen ?
Da kann dann auch der Iran plötzlich,
 britische Soldaten in Afghanistan angreifen,
wenn er schon keine Atombomben baut..

Das die Aggression und ein Angriff auf den Iran auch die westliche Welt treffen wird,
ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
Die erpresserischen Westsanktionen schneiden schon jetzt
in das eigene Fleisch der EU.
Wenn auch noch nicht militärisch, aber schon jetzt wirtschaftlich.

Wenn vom Iran in Angriffsfall des Westens,
durch Kriegszustände kein Öl mehr gefördert wird
und dazu der Persische Golf mit versenkten Schiffen und Minen blockiert ist,
wäre es fast so,
als würde der Westen sich selber die Pulsadern aufschneiden.

Es dürfte auch China und Indien nicht gefallen,
das allein für paranoide Behauptungen Israels deren Wirtschaft
unter der Aggression des Westens leiden muss.
Somit ist ein weltweiter Konflikt vorprogrammiert.

Dennoch wechseln die Wachhunde des Westens kurz die Rollen
um den Druck auf den Iran mit Vermutungen zu halten.

Nun ist es der Brite der wohl meint seine alten Kolonien wieder erobern zu können.

Schon seltsam was für Verbrecher die Hauptrolle bei den angeblich so humanistischen Vereinten Nationen spielen. Im Moment haben sie ja Syrien zu demokratisieren,
da kann der Iran ja noch warten.
Meuchelmörder haben eben gerne selber den Rücken frei....

Kommentare:

  1. bevor du die Amis voreilig als geheilt entlässt, solltest du dir das hier mal durchlesen: Amerikanische Wissenschaftler halten einen begrenzten Nuklearkrieg für geeignet um die Erderwärmung zu mindern und die Klimakatastrophe zu verzögern.....und das schreibt nicht irgendwer: http://news.nationalgeographic.com/news/2011/02/110223-nuclear-war-winter-global-warming-environment-science-climate-change/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...entlassen ? Die sind doch nur mit ein paar Schlagzeilen zur Kur für die Präsidenten-Wahlen gegangen. Das die weiter ihre Spielchen mit den Menschenleben auf diesem Planeten treiben ist vollkommen klar...Danke

      Löschen
  2. Bilnd pro Iran komme was wolle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...meinst Du blind pro Iran ?
      Ich bin nicht für oder gegen den Iran.
      Ich bin dagegen,
      das auf diesem Planeten egal wo,
      Menschen für Ideologien von wahnsinnigen "Bessermenschen" mit Propagandalügen in den Tod getrieben werden,
      von einem finanzpolitischem Kartell, was sich über die Menschen gesetzt hat und meint alles und jeden für seinen Profit "regulieren" zu können und seine Morde, humanistische Hilfe und sein Diktat, Demokratie nennt...

      Löschen
    2. Schlachtplan GEGEN den Iran heißt das.
      Nicht MIT.

      Löschen
    3. Ich beziehe mich auf die Originalüberschrift vom SUN:
      " Britain’s battle plan for war with Iran "
      sonst hätte da
      "battle plan against Iran"
      stehen müssen,
      dann hätte ich auch "gegen" geschrieben.... Danke

      Löschen
    4. Ideologien von wahnsinnigen / Gottesstaat und nichts anderses zulassen!

      Löschen
    5. wenn einer aus blödsinn den Koran verbrennt wird der Ganze Westen
      verdammt und sollte umgebracht werden

      Löschen
    6. Diese Engländer...^^

      Löschen
    7. .... Religionen hat in der Politik nichts zu suchen. Menschen sind individuell und sollten glauben können, was sie wollen oder auch nicht. Sie alle einer Religion im Staat unterzuordnen ist für mich nichts anderes als religiöse Diktatur.
      Weil einige Schwachsinnige religiöse Bücher verbrennen, welche Berechtigung hat da eine Religion gleich alle anders gläubigen umzubringen ?
      Religion hat schon genug Blut fließen lassen, das sollte irgendwann mal ein Ende haben. Seit Menschen beten, haben sie auch im Namen ihrer Götter gemordet...Bei Kommentaren dieser Art stellt sich für mich,
      eher die Frage nach der "Spiritualität" und "Erleuchtung" der Religionen. Danke

      Löschen