+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Sonntag, 19. Februar 2012

Deutschland bekommt GAUck-Leiter

Die Standhaftigkeit unserer Kanzlerin wurde mal wieder bewiesen.
Alte Kameradschaft verbindet.

Sie tut als ob es für Sie der GAU wäre---logisch das da nur noch ein Gauck in Frage kommt.
Die Presse meldet, wir bekommen nun Gauck als Bundespräsidenten.
Oder doch eher einen GAUck- Leiter ?

Wenn Gauck in das Bellevue einzieht, wird es auch neue Eingangsschilder brauchen....


und der Rasenmäher kann abgeschafft werden.
Wir haben dann ja den Bock als Gärtner....

Kommentare:

  1. Ach, wenn´s mal das wäre....
    Der Typ ist ein eitler Geck, der mit seinem Scheinwiderstand kokettiert. Die Medien zeigen gerade, daß sie die Macht im Staate sind und hypen diese Blindpeese...

    Hätte nie gedacht, daß ich Merkel mal danken müsste.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... Gauck der Widerstandkämpfer....der wirkliche Widerstand saß in der DDR im Bau und konnte sich nach der Wende nicht etablieren...
      .Merkel, le Misere und wie sie alle heißen,
      alles nur ein Vetternverbund der sich durch alle Etagen der Regierung zieht.
      Die Kirche als Widerstand in der DDR....
      ein Klischee was irgendwie an deren Auftrag Christi erinnert.
      Wir haben für Euch gelitten...aber nach der Wende den Mund aufgemacht.

      Kirchenwiderstand in der DDR ist ein Propaganda-Mythos.
      Die haben dort genau so mit gemischt und gekuscht wie zu Zeiten Adolf Hitlers.

      Löschen
  2. Wissen die Leute überhaupt wofür Gauck steht?
    Glühender Agenda Verfechter, Befürworter von Wirtschaftskriegen, hat sich gegen Volksabstimmungen ausgesprochen und bezeichnet die Occupy-Bewegung als albern, ein Neoliberaler der übelsten Sorte der meht polarisiert statt integiert, der perfekte Spalter eben um die Leute gegeneinander aufzubringen.

    Wie Gauck wohl zum Ehrensold für Wulff steht, ich kanns mir schon denken.
    Deshalb wird er vermutlich auch von der (S)PD favorisiert, er passt zu den Spezialdemokraten.

    AntwortenLöschen
  3. Gauck ist der Bismarck der nächsten Jahre, die Garnisonkirche wird gerade wieder aufgebaut, und Antikommunist ist er auch, passt schon.....

    AntwortenLöschen
  4. na ja, die Reihe der mecklenburgischen Widerstandskämpfer da oben wird immer länger....angefangen hat es mit uns Günti Krause, gipfelt in unserer tiefglübigen FDJ-Sekretärin im Kanzleramt und endet hoffentlich nicht schon bei unserem Stasiexperten.....ich meine ein paar von diesen Experten haben wir hier im Land noch frei rum laufen....unseren Cukunftsminister, der als LPG-Vorsitzender im Widerstand war oder ... ach da gibts einige und die wachsen hier sogar nach....einer kämpft mit Störchen gegen Nazis und die andere will gleich das gesamte deutsche Volk abschaffen....also, Scheiße schwimmt immer oben und hier in Meck-Pomm gibts erwiesener Maßen genaug davon.. also ab nach Berlin mit dem ganzen Pack....wenn die Araber dann irgendwann zurück schießen, erwischt man die wenigstens gleich als erstes...

    Weiß gar nicht, was die Sachsen 1989-90 immer hatten, von wegen "roter Norden".. ich höre und sehe hier überall nur Widerstand... und vor allem sooooooo viele Kämpfer...

    Ist die BRD wirklich schon so am Ende, dass die sich mit diesen Pfeifen schmücken müssen?

    AntwortenLöschen
  5. Die NED (Nationale Einheitspartei Deutschland)hat gesprochen und daran wird jetzt nicht gerüttelt. Der neue Bundespräsi wird Gauck und damit basta !!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Na ja, er hat aber Erfahrung darin, die Verbrechen von Regierungsangehörigen und anderen Staatsbediensteten zu vertuschen, Mord als Befahlszwang zu deklarieren und vor allem ist er wohl der Meister im Beweise verschwinden lassen.....also genau der Mann an der Spitze, den wir brauchen.

    Aber dass sogar die Nazis den haben wollen und als Ehrenbürger für Rostock unterstützen (mupinfo.de), das verschlägt sogar mir die Sprache...und weit und breit kein Storch der klappert....Also Adolf Hitler raus aus den goldenen Büchern in Meck-Pomm und Joachim Gauck hinein...na mal sehen wo das endet....mir wird jedenfalls jetzt schon schlecht.

    Bismarck? Warum so bescheiden, ich wette, der Mann ist zu mehr fähig und ihn zu kritisieren granzt an Gotteslästerung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...warte ab, die Bibel wird auch noch umgeschrieben...!
      "Am ersten Tag erschuf Gauck den aufrechten Bürgerrechtler zu seinem Ebenbild"

      Löschen
  7. Zu Gauck : http://www.youtube.com/watch?v=MAOsIVs3PNM

    AntwortenLöschen