+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Samstag, 11. Februar 2012

Der Krieg um Griechenland

Griechenland
Kabinett billigt Sparpläne
Papandreou, Chef der sozialistischen Pasok und Papademos’ Vorgänger als Regierungschef,
„Der Krieg um Griechenland, muss jetzt gewonnen werden"
 Die Parteichefs des griechischen Regierungslagers, Giorgos Papandreou und Antonis Samaras, schworen ihre Abgeordneten auf das Sparpaket von Ministerpräsident Lucas Papademos ein. Beide forderten die insgesamt 236 Parlamentarier ihrer Fraktionen am Samstag eindringlich zu einem geschlossenen „Ja“ auf.

Krieg - wie recht er hat.
Mitten in Europa scheint sich der alte Glaube, das die Erde eine Scheibe ist,
wieder als geistiger Horizont für die Menschen zu etablieren.
Da gibt es Menschen die laut nach der EU rufen
und dieses Konstrukt als alternativlose Demokratie verkünden.
"Stirbt der Euro, stirbt Europa".
Ja, in einem Krieg den ein paar Bonzen,
gegen alle Staaten auf diesem Planeten angezettelt haben.

Da gibt es ein paar Handlanger,
die sich sogar als "Demokraten" bezeichnen,
obwohl sie nicht ein Bürger ohne EU-Funktion in Brüssel gewählt hat.

Ein Präsident des EU-"Parlament" mit seinen 14 Vizepräsidenten und 5 Quästoren hat sich aufgemacht,
angeblich demokratisch gewählte Staatsführer,
durch nicht gewählte sogenannte Europa-Spezialisten zu ersetzen.

Papademos, wie witzig, kann man auch als "Bürgervater" übersetzen.

Der Name verpflichtet natürlich.
Was früher Kaiser und König des Namen wegen war,
ist heute eben, ganz "demokratisch" Papa der Demos in Griechenland.

Dieses Vorgehen der Elite, ist eine offene Kriegserklärung
und ein Schlag in die Fresse für all jene,
die irgendwann mal ihr Leben in Revolutionen gelassen,
oder dieses,
dem wirklichen Kampf gegen Unterdrückung und Ausbeutung gewidmet haben.

All die Errungenschaften der Revolutionen der Vergangenheit,
wurden inzwischen von den "Demokraten" ausgehöhlt,
missbraucht oder abgeschafft.
Die demokratischen Strukturen die auf Grund von Revolutionen geschaffen wurden,
werden von einigen Wenigen dazu missbraucht,
aus den hart erkämpften Rechten der Bürger ein blutiges Geschäft zu machen.

Wenn Papandreou von Krieg spricht,
meint er den Krieg der gegen Millionen von Bürgern
quer durch Europa tobt,
der sich von Westen her über den ganzen Planeten breit macht,
mit Namen "Globalisierung"
und dem Highlander -Slogan "Es kann nur einen Geben".

In diesem Krieg allerdings wird es nur Verlierer geben,
wie die Entwicklung der Weltsicherheit, durch ihren Verfall
schon länger mit Sicherheit belegt.

Wer sich nicht gegen Europa und Globalisierung wert,
wird irgendwann ein Opfer davon werden.

Der Traum vom Weltreich wurde schon oft geträumt,
wie das jedes Mal ausging wissen wir.
Allerdings war da der Mensch da noch nicht in der Lage,
alle Menschen zu vernichten,
sondern nur die Zivilisationen die sich angemaßt haben,
die Welt zu übernehmen.

Nur weil es,  für den Westen,
nun seit ein paar Jahrhunderten gut geht, die Welt zu versklaven,
heißt das nicht,
das das auch für immer so sein wird.
Dafür sind sogar gehirngewaschene Menschen
immer noch zu verschieden.
Wie sagten Omas immer:
"Junge giere nicht so, es ist genug für alle da,
 schlinge nicht so, daran kannst Du ersticken"
Keiner hat auf Oma gehört.
Es hieß in der Masse ja immer, die Alten sind senil.
Bis zu dem Tag, wo die Luft dann doch mal knapp wurde...

Gewinnt die EU-Krake den "Krieg" in Griechenland,
dann hat die Welt die Zukunft in Freiheit verloren.
An dem Plocken wird jeder,
der heute noch mit frisst, irgendwann,
zusammen mit den Entmündigten ersticken...

Kommentare:

  1. Prügelt diese gierigen Blutsauger,der Politik und Banken, raus aus Europa,sonst werden wir alle zu Sklaven gemacht!

    AntwortenLöschen
  2. da kann man reden was man will, kaum jemanden interresiert das, hatte erst gestern wieder beinahe einen wutanfall weil jemand auf arbeit meinte die grichen wären faul und wir müssen dafür bezahlen, und was macht die masse? die nickt natürlich, da konnte ich mein maul nicht mehr halten und hab in die menge geschrien ob sie nicht ganz dicht wären, das sie aufhören sollen alles zu glauben was in der glotze gelabert und in der "BLÖD" geschrieben wird, ich für meinen teil werde mich auf schlechte zeiten vorbereiten, und wenn es dann den anderen schlecht geht, genauso wie jetzt den griechen, dann werde ich das sagen was sie jetzt zu den griechen sagen

    AntwortenLöschen
  3. Wir treten doch nur auf der Stelle. Immer wieder neue Hiobsbotschaften, der gleiche Rettungsmüll. Wenn der ESM in Kraft tritt gibts kein zurück mehr. Bis dahin schaukeln Schäuble und Co den Karren dahin.
    Von wegen friedlich Veränderungen schaffen. Da wird nichts draus, so traurig das ist. Die bekommt man nur mir Gewalt weg. Wer etwas anderes behauptet, ist ein Träumer.
    Was Rebell sagt stimmt, die meisten meiner Kollegen sind genau so, lesen Zeitung, sehen TV, die sind einfach nur doof. Da sind mir meine Nerven zu schade, sich mit solchen Deppen anzulegen.
    Schönen Sonntach noch.

    Jochen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir auch (hab barbarische Kopfschmerzen, heute die Kurzfassung)

      Löschen