+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Donnerstag, 5. Januar 2012

Das Rubikonschaf und der Transparencyman

Wie gerade durch die Medien geht, will mehr als die Hälfte der Deutschen
Wulff behalten.
Klar warum nicht, er wurde ja auch erst in dritten Wahlgang gewählt....
einen Versuch hat er dann ja noch.

Bundespräsident Wulff hält sein Versprechen
Der Bundespräsident hat heute seine Ankündigung, „neue Maßstäbe“
für Transparenz zu setzen, eingelöst.
Wir haben das erste Bild:

Die Würde des Amtes ist unantastbar unfassbar unbelehrbar.

Erstes Angebot aus Hollywood



Das Rubikonschaf

Wie wir aus sicherer Quelle erfahren haben,
war es nicht die Presse, welche den Rubikon überschritten hat.
Zeugen machten ein Foto, auf dem eindeutig zu sehen ist,
das es sich beim Grenz-Überschreiter,
um ein telefonierendes Rubikonschaf handelte.

Das Schaf wurde zur Rede gestellt.
"Ich wollte keinen Krieg erklären, ich war auf dem Weg über den Jordan".
so das Schaf.
Das Rubikonschaf ist im Volksmund auch als "Wulff im Schafspelz" bekannt.


telefonierendes Rubikonschaf



Kommentare:

  1. also, ich mag diesen Spinner auch nicht und für ihn gilt wie für die meisten anderen deutschen Politiker momentan: "Scheiße schwimmt immer oben."

    ...dennoch, er ist kein Schaf, sondern ein böser Wolf, der von noch böseren Wölfen aus dem Rudel geworfen und den Hyänen zum Fraß geliefert werden soll

    ....die, die ihn jetzt raus werfen, sind noch schlimmer als dieser Wolf im Schafspelz...er hat sich nur mit einigen "Euro-Rettern" angelegt, indem er öffentlich Kritik äußerte und sich anfangs geziert hat, die Gesetze für den Eurorettungsschirm zu unterzeichnen.

    Das Ganze erinnert mich doch sehr an Barschel und Möllemann….mal sehen, wann und wie er ums Leben kommt.

    Dahinter stecken solche „Bilderberger“ wie Merkel, von und zu Guttenberg, Steinmeier, von Rompoy…..und und und

    ….er wird genauso von diesen Bestien aus dem Weg geräumt wie Berlusconi oder Papandreou….schlimme Zeiten

    ….und die dumme Schafherde lässt sich wieder aufhetzen zum „Wölfe zerfetzen“….bis sie wieder merkt, dass sie das falsche Futter probiert und sich gewaltig den Magen verdorben hat

    ….und wenn´s richtig schief geht, stehen am Ende wieder einige Millionen toter Schafe im Geschichtsbuch….

    AntwortenLöschen
  2. Schau mal bei mir in "Springer-Presse entdeckt*" rein. Mir ist schon klar das die Treibjagd mehr als nur das Ergebnis von Geschenkepaketen und Mauscheleien in der Politikerkaste sind. Es ist einfach nur lächerlich, wenn eine durch Protektion, Korruptin und Lobbyismus auf den Postern gekommener, so wie alle die ein Pöstchen im Parteienkartell der BRD haben, von Tranzparenz redet. Das die Presse-Kampanie einem "höherem" Zweck dient, weiß jeder der etwas politisch mitdenkt.
    Über solche Normalzustände berichten sie, das amerikanische Truppen in Israel zusammengezogen werden, sie nennen es Übung, berichten sie nicht. Das Leben der Menschen ist ihnen demnach nicht so wichtig, wie Wulff und Konsorten...Danke für den Kommentar

    AntwortenLöschen