+++ Diktatur ist, wenn der Bürger gezwungen wird, die Politik der Tyrannei als Erfolg zu feiern. Demokratie ist, wenn die Politik ohne den Bürger, seine Tyrannei als Erfolg feiert. +++

Sonntag, 22. Januar 2012

Israel will die USA erst 12 Stunden vor Alleingang gegen den Iran informieren

Bei seinem Besuch in Israel wurde US-General Dempsey mitgeteilt,
die Obama-Administration würde erst 12 Stunde vor einer israelischen Militäraktion
gegen den Iran informiert werden,
meldete heute als erstes die in London erscheinende Times.
Diese beruft sich auf Informationen von Beamten der israelischen Regierung.
Die Weigerung, mehr Zeit für eine Vorwarnung zu geben, und damit der USA Zeit zu geben,
einen israelischen Angriff zu verhindern,
zeigt deutliche Anzeichen für einen Zusammenbruch des Vertrauens
zwischen den beiden Verbündeten,
was Israels angedrohten Alleingang gegen den Iran,
auf Grund der Vermutung, das der Iran Atomwaffen entwickeln könnte, anbelangt.

Hat die USA Israel nicht mehr unter Kontrolle, oder war die USA immer unter deren Kontrolle ?
Die Antwort dürfte dann ja bald kommen...

Wie sagte noch Präsident Shimon Peres so nett zu Dempsey:
"Ich bin sicher, dass in diesem Kampf [gegen Iran] wir als Sieger hervorgehen werden. Es ist ein Kampf, der nicht  ausschließlich in die Vereinigten Staaten oder Israel gehört, sondern ein globaler Kampf um eine sichere Welt für alle Völker zu schaffen "

Der Krieg gehört demnach in die gesamte Welt. Tolle Pläne.

Naja, wenn`s schief geht, und es überleben welche,
war ja auch die Welt und nicht Israel schuld.

Und wenn es richtig schief geht, ist die Welt wirklich sicher...so ganz ohne Menschen.
Israel würde nicht eine Sekunde zögern Atomwaffen zu benutzen,
wenn sie merken sie verlieren....

Kommentare:

  1. na da sind sie ja mit den Amis in guter Gesellschaft...die schmeißen sogar Atombomben, wenn der Krieg schon gewonnen ist (Hiroshima, Nagasaki)

    AntwortenLöschen
  2. Betr. Gefahr eines Irankrieges!
    Jeder unabhängige Staat sollte Atomwaffen besitzen. Denn nur so kann er sich vor einem USamerikanischen, oder hier auch noch Israelischen, Angriff schützen.
    Wenn der Irak Atomwaffen besessen hätte, wäre er niemals angegriffen worden. Sollte der Besitz von Atomwaffen nur seriösen Staaten erlaugt werden? Dann dürfte keiner Atomwaffen besitzen.
    Einen Angriff auf den Iran halte ich gegenwärtig für ausgeschlossen, denn in dieser Angelegenheit hat zuerst Russland und wenige Tage später auch China unmissverständlich mitgeteilt, daß sie diesem Vorgang nicht tatenlos zusehen werden.
    Also, es würde zu einem Weltkrieg kommen. Wer könnte so schwachsinnig sein das Spielchen auf die Spitze zu treiben? Der Russe und Chinese meint es absolut ernst, mit seiner Protektion für den Iran.
    Wenn es dem Chinesen dabei wohl hauptsächlich um den freien Zugang zu den Ölförderstellen des Persischen-Golfs geht, sind es beim Russen uralte freundschaftliche Beziehungen zu einem verlässlichen Partner dem Iran und den ebenfalls uralten Möglichkeiten auf kürzestem Weg den Indischen-Ozean zu erreichen. Nicht zuletzt sind im WK2 die US-Waffenlieferungen über die Tangente Pers.-Golf - Iran - Eisenbahn nach Russland gelaufen. Das ging erheblich schneller als über die Sibirische-Eisenbahn und war auch im Winter störungsfrei möglich.
    Ich glaube diese wichtigen Fakten haben die USA bereits vergessen.
    Gregor Schock...Hamburg

    AntwortenLöschen